SPD-Schulze: Klimakatastrophe – Untergang naht

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(577)

Umweltministerin Svenja Schule hat angesichts des Sonderberichts des Weltklimarats (IPCC) mehr Engagement der Regierung für den Klimaschutz zugesichert: „Klimaschutz ist eine Existenzfrage für uns Menschen“, sagte sie bei einer Pressekonferenz. „Der Klimawandel gefährdet unsere Ernährungs- und unsere Lebensgrundlagen“, so Schulze. Sie werde sich dafür einsetzen, dass Deutschland und die Europäische Union einen starken Beitrag leisten, um den Planeten zu retten. Was im Moment getan werde, reiche nicht aus.

Mit der derzeitigen Lebens- und Wirtschaftsweise riskiere man die Zukunft der künftigen Generationen, sagte die Umweltministerin und lobte die Arbeit des IPCC. Der IPCC habe noch nie eine so aktive Schaffensperiode gehabt, wie aktuell.

Die aktuellen Wetterextreme, Hitzewellen, Trockenheit oder verheerende Waldbrände seien sehr beunruhigend, sagte Schulze und forderte eine wissenschaftliche Einordnung. Eine fundierte Wissensgrundlage sei unerlässlich, um auch die richtigen Entscheidungen im Klimaschutz treffen zu können. Der Bericht zeige ganz klar, dass die Trockenheit und Hitzeextreme keine Ausnahmen mehr seien. Sie seien Teil einer gefährlichen Entwicklung und bedrohten die Lebensgrundlage der Menschen.

Schulze hat ein Klimaschutzgesetz vorgelegt, das die deutschen Klimaziele verbindlich machen soll. Auch unterschiedliche Modelle für eine CO2-Bepreisung würden derzeit diskutiert. Am 20. September will das Klimakabinett der Bundesregierung ein Maßnahmenpaket für den Klimaschutz vorstellen.

Die Land- und Forstwirtschaft sei ein Opfer des Klimawandels, aber auch ein wichtiger Verursacher – und damit Teil der Lösung. Die ersten Klimafolgen seien bereits zu sehen. Mit einer zunehmenden globalen Erwärmung müsse man mit gravierenden Risiken rechnen wie das Artensterben und Waldbrände. Zudem müssten die Wechselwirkungen zwischen Klima und Landwirtschaft erstgenommen werden. Die Landwirtschaft sei einerseits vom Klimawandel betroffen, andererseits für den Ausstoß von Treibhausgasen verantwortlich.

Geht es nun bald der Landwirtschaft an den Kragen? Welcher Wirtschaftssektor wird nach der Autoindustrie als nächstes zerstört?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

13 Kommentare zu "SPD-Schulze: Klimakatastrophe – Untergang naht"

  1. Merkel sagt aber : Wachstum, Wachstum, Wachstum damit wir die Zinseszinszahlungen an ein paar Geldjuden bezahlen können + Flüchtlinge = Sofortrentner brauchen auch noch was, also mehr produzieren, mehr Steuern, mehr wegschmeißen

  2. Bei so viel DUMMHEIT fehlen mir die Worte. Für diese an Blödheit nicht mehr zu überbietenden Kreaturen habe ich nur noch die übelsten Schimpfwörter übrig, die ich hier leider nicht schreiben darf, da mein Kommentar dann sonst nicht veröffentlicht würde.

  3. Die Frau weis doch gar nicht von was sie spricht. Ich sage nur „Dumm und Dümmer“ Wir kleines Deutschland retten die Welt indem wir noch mehr bezahlen sollen. Klimaveränderungen hat es immer schon gegeben und wird es immer geben. Deshalb geht die Welt auch nicht unter.

  4. Tja Leute, das Klimakabinett gehört in die Klapsmühle, soviel Geistesgestörtheit auf einem Haufen, dazu gibt es keine Worte. Solange die Bewohner hier arbeiten gehen und durch das alles organisieren, wird sich nie etwas ändern. Erst wenn jeder Bewohner an der Wand steht, erst dann wird auf die Straße gegangen, aber dann ist es zu spät. Weil dann haben die Nationalsozialisten, die einen Auftrag haben und den ausführen müssen, gewonnen. Dann gibt es keine Stammesdeutschen mehr, weil die Bodenrechte einkassiert wurden. Denkt mal nach….

  5. Frau Göring-Eckardt ist eine der dümmsten Frauen dieses Planeten, für Grün ist sie da genau richtig!
    Wenn sie ihren Mund aufmacht, kommt da nur dumme Sülze rau, dass sich das allerblödeste Kamel abwendet!

    • Frau Göring-Eckardt ist eine der dümmsten Frauen dieses Planeten, für Grün ist sie da genau richtig!
      Wenn sie ihren Mund aufmacht, kommt da nur dumme Sülze raus, dass sich das allerblödeste Kamel abwendet!

  6. Es geht nicht ums Klima. Das ist nur die Ideologie, die das wahre Ziel sowohl verschleiert als auch erreichbar macht.
    Es geht um Sozialismus, Kommunismus, Stalinismus, Diktatur, Fremdbestimmung und -bevormundung der Menschen. Und die sollen sogar noch beim Rudern helfen, bis sie im Strudel versinken.
    Und ich sage euch, das wird funktionieren!

  7. @ Volker Schulze:

    Wie wahr, wie wahr!

  8. Lt der obergrünen Fachfrau von der Morgenthau-Partei brauchen wir ja gar keinen Kobold in einer Batterie. Und wenn er doch drin steckt..? Na dann fangen wir ihn und schmeißen ihn raus. Oder?

  9. Au Backe – die Erde geht unter. Wohin geht sie denn, wenn sie „untergeht“?

  10. Anscheinend haben Frauen nur noch ihr Bauchgefühl und den Verstand verloren. Jetzt noch ein 16jähriges Schulmädchen zur Ikone erheben in die Politik. Der Letzte macht dann das Licht aus bzw die Kerzen. Und nicht vergessen, wenn sie mit der Sonnenergie Strom erzeugen müssen sie noch die Sonne besteuern und wohl auch noch den Wind!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*