Steinmeier eröffnet Ausstellung zu Verschwörungstheorien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(700)

Unser Bundespräsident hat anscheinend nichts Besseres zu tun, als eine Ausstellung über Verschwörungstheorien zu eröffnen. Bereits Mitte Mai rief der Bundespräsident in den Medien zum Kampf gegen Verschwörungstheorien und Lügen auf. Diese seien die „großen Herausforderungen liberaler Demokratien“. Viele Menschen würden daran glauben, dass sich Verschwörer zusammentun, um „dunkle Komplotte zu schmieden“, so Steinmeier.

Der Kampf gegen Desinformation und politische Verschwörungstheorien gehe alle an und müsse „in Familien, Schulen, Büros und Betrieben ebenso ausgetragen werden (…) wie in Zeitungsredaktionen, sozialen Netzwerken und Parlamenten“, so Steinmeier. Die Einstellung vieler Menschen, dass „sich reale oder irreale Verschwörer im Geheimen zusammentun, um dunkle, meist verbrecherische Komplotte zu schmieden“, untergrabe das Prinzip der Demokratie, so Steinmeier weiter. Denn wer daran glaube, dass „dunkle Mächte hinter politischen Entscheidungen stehen, der kann nicht daran glauben, dass er Einfluss auf die demokratische Willensbildung nehmen kann, der kann kein Vertrauen in die Demokratie und ihre Institutionen haben“, so Steinmeier.

„Populisten in vielen Ländern verbreiten nicht nur sogenannte alternative Wahrheiten, sondern offensichtliche Lügen und Verschwörungstheorien.“, so Steinmeier weiter. Eine besonders gefährliche Behauptung sei die vom „angeblichen großen Austausch der Bevölkerung“. Nationalisten würden die Theorie verbreiten, „dass sich die sogenannten Eliten und die Medien gegen das Volk verschwören“.

Steinmeier eröffnete persönlich die Ausstellung über Verschwörungstheorien im Kloster Dalheim. Der Bundespräsident ist zudem Schirmherr dieser Ausstellung, die sich mit Verschwörungstheorien aus neun Jahrhunderten befasst, angefangen beim „sagenumwobenen Templerorden über die Anschläge vom 11. September bis hin zu Kondensstreifen am Himmel, mit denen die Bevölkerung vergiftet werden solle“. Die Ausstellung solle darüber informieren, wie Verschwörungstheorien seit Jahrhunderten funktionieren sowie über Theorien aufklären, die noch heute verbreitet seien. Wir werden über solche Theorien berichten – hier…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

13 Kommentare zu "Steinmeier eröffnet Ausstellung zu Verschwörungstheorien"

  1. Christian Adrion | 24. Juni 2019 um 9:47 | Antworten

    Eine Verschwörungstheorie welche die Gegenward präzise abbildet nennt man Wahrheit! Herr Steinmeier.
    Den Staat wollen Sie schützen! Dann fangen Sie mal endlich an, die Grenzen zu kontrollieren. Bei 126 Übergriffen am Tag auf Deutsche wird es höchste Zeit. Nun hat es euch auch einmal getroffen und das Geschrei ist ohrenbetäubend. Im ersten Quartal dieses Jahres gab es bereits 144 Übergriffe linker Nazis auf gewählte AfD-Politiker. Nichts habe ich bisher von staatlicher Seite oder gar den Medien darüber vernommen. DAMIT HABT EURCH EUCH LÄNGST SELBER DEMASKIERT – IHR ANTIDEMOKRATEN!

    • Es gibt sie nicht, die Gegenward!

      Es gibt nur eine Gegenwart!

    • So ist es! Herr Steinmeier, was ist der Maßstab für Verschwörungstheorien, Desinformation und Lügen? Ihr Wille, an der Macht zu bleiben! Anstatt die Wirklichkeit sorgfältig darzustellen und zu beurteilen, unterdrückt Ihre Regierung diese mit allen Mitteln der Verunglimpfung bis hin zur Weisung von Gerichten und Polizei, die „hässliche“ Seite auszublenden, nicht zu verurteilen und zu bestrafen. So kann man sich ein Weltbild zimmern – bloß blöd, dass es keiner mehr glaubt.

    • Herr Steinmeier ist genau so ein Lakai wie alle anderen Merkel Spießgesellen. Von überparteilichem Wirken ist nichts zu spüren- warum auch?

  2. Parolen gegen die Verschwörungstheoretiker sind zum Gähnen. Der deutsche Autor Karlheinz Deschner, hat 1992 die Wahrheit über die angeblich im Irak geraubten Brutkästen aufgedeckt. Im gleichen Buch schreibt er auch über den berühmten Zerstörer Maddox im Golf von Tonkin. Das sind nur 2 von Dutzenden Vorfällen.
    Holen Sie Sich bitte ein Bier und googeln in Youtube. „Dead in the water“ Das ist die Urmutter aller Verschwörungstheorien. Steinmeier macht sich lächerlich.

  3. Dann kann er gleich bei Frau Merkel anfangen. Auf Anfrage der AfD auf welcher Grundlage Merkel und Seiber von einer Hetzjagd in Chemnitz redeten mussten sie im Bundestag zugeben, das dies nur auf Grund einer Zeitungsmeldung war die ungeprüft übernommen wurde.Damit hat sie unser Deutschland als rechtsextrem in Verruf gebracht und das Ausland sogar Reisewarnungen heraus gab!!!!

  4. Die Marionette Merkels meldet sich mit inhaltlosem Gedanken und Taten zu Wort,Steinmeier der unfähigste,einfallsloseste Bunderpräsident seit Ch.Wolf.Herr Steinmeier hören Sie doch auf hier Merkels Gedankengut an den Mann bringen zu wollen und geniessen Sie noch die Ihnen als Bundespräsident und Merkels erste Wahl für Rückgratlose,machtgeile Poitiker noch verbleibende Zeit.

    • Bei Steinmeiers monotoner Rhetorik, die einer Schlaftablette gleicht, penne ich immer ein oder besser, ich schalte weg!
      Diese von Merkels Gnaden gezüchtete, schlecht riechende Körperöffnung, ist mir sowas von schnuppe…

  5. Volker Schulz | 24. Juni 2019 um 14:36 | Antworten

    Wenn ich mir Gedanken mache über das jede menschliche Vernunft hohnsprechende Handeln von Regierungen und der EU, Steinmeier ausdrücklich eingeschlossen, bin ich ein Verschwörungstheoretiker, der das Prinzip der Demokratie untergräbt.
    Bisher dachte ich immer, Meinungsfreiheit sei ein wesentliches Prinzip einer Demokratie.

    Ganz herzlichen Dank, Herr Buprä, daß Sie mich erleuchtet haben mit Ihrem herrlich-göttlichen Licht der Erkenntnis.

  6. Herr Steimeier hat m. E. den IQ eines Schimpansen. Es gibt keine Verschwörungstheorien sondern Verschwörungen. Und der sogenannte Bundespräsident der Berliner Puppenkiste ist ein Antidemokrat. Natürlich ziehen die Israelis und die Amerikaner die Fäden, es sind nicht einmal Politiker, es sind Drahtzieher und Verbrecher wie Soros, Rockefeller oder die Rothschilds die uns klein halten wollen mit Geschichten wie dem 11. September, wie der Mondlandung, und vielen tausend Lügen mehr. Selbst die Weltkriege wurden inszeniert. Wer anders denkt wird gejagt entweder als Nazi, Antisemitider Pädophiler. Das ist Hetze und Diskriminierung vom Feinsten. Freie oder alternative Medien werden verunglimpft oder Journalisten bedroht oder sogar ermordet. Leute die aufdecken werden an den Pranger gestellt oder abgeschaltet. Steinmeier ist für mich wie alle Politiker der alles macht was Medien oder die Wirtschaft braucht. Dazu kommen die Iran Lüge, die E-Lüge die Russlandlüge usw. Er ist ein erbärmlicher armer Mensch drr es nicht verdient hat Deutscher zu sein. Ein Nichtsnutz der nur unser hart verdientes Geld kostet.

    • @ Axel Jäckel.
      wow, Sie haben Ihn erkannt, sie sind alle zum Wiesel mutiert. siehe Gauck, und und Geschwader. Herr Steinmeier ist bei sich selbst angekommen Was ich alles erleben durfte mit meinem 90 1/2 Jahren lässt sich nicht beschreiben. Es würde ein Buch füllen.
      Und mit Sicherheit ein (Bestseller) werden. Gruß Werner Kämtner

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*