+++ Stickoxidprobleme bei Importautos +++

Watergate Redaktion 21.8.2017

Bei 188 Modellen von zwölf Autoherstellern haben laut Bild bei einem Test des ADAC die Abgasreinigungen versagt. Bei dem Test sind die Stickoxid-Abgase von modernen Diesel Fahrzeugen der Euro-Norm 6 bei normalem Straßenbetrieb getestet worden.

Der ADAC hatte dabei festgestellt, dass gerade die Auto-Importeure massive Probleme bei den Stickoxid Werten aufweisen. Der Stickoxid Ausstoß eines Renault war dabei fünfmal höher als bei einem BMW. Außer Renault gab es bei den Herstellern von Dacia, Fiat, Alfa Romeo, Jeep, Ford, Hyundai und Kia sowie bei Volvo, Peugeot und Citroen zu hohe Stickoxid Werte bei der Abgasmessung.

Die deutschen Autobauer hatten nach dem Diesel Skandal angekündigt, die betroffenen Fahrzeuge nachzurüsten. Die internationalen Autohersteller dagegen lehnten eine Verbesserung der Abgaswerter ihrer Diesel Fahrzeuge ab.

Der ADAC kommentierte den Abgas und sagte, so gut wie alle Hersteller haben ein massives Emissionsproblem bei Diesel Fahrzeugen. Die Probleme seien nicht auf deutsche Autos beschränkt, daher fordere der ADAC eine Umrüstung bei allen Autoherstellern.

Kommentar hinterlassen zu "+++ Stickoxidprobleme bei Importautos +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*