Strom ist in Deutschland im Europavergleich am teuersten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Strom 29.6.

Die hohen Strompreise sind ein anhaltendes Problem und Ärgernis für Millionen Privathaushalte in Deutschland. Das Verbraucherportal Verivox stellte feste, dass der Strompreis im Vorjahr mit durchschnittlich 30,48 Cent pro KWH wieder einen neuen Rekordwert für Deutschland und einen EU-weiten Spitzenwert erreicht hat. In Bulgarien beispielsweise zahlen Verbraucher nur 9,6 Cent pro KWH. Die Hauptursache für das anhaltend hohe Preisniveau ist vor allem die EEG-Umlage.

Wir erinnern uns: Zur Finanzierung der Umstellung auf erneuerbare Energien wurde das Gesetz EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) erlassen. Das Gesetz sichert Betreibern von Wind- und Solarkraftanlagen rund 20 Jahre lang regelmäßige Zahlungen zu, die jedoch weit über den Stromerzeugerkosten liegen. Genau diese erhöhten Kosten müssen aber jetzt die Verbraucher durch die hohen Strompreise tragen. Durch das Gesetz sollte nachgewiesen werden, dass die Energiewende funktioniert.

Diese Rechnung geht allerdings nicht auf. Denn unterm Strich zahlen Verbraucher jetzt wesentlich mehr für Strom, trotz erneuerbarer Energien. er Ausbau der Stromnetze verschlingt Unsummen. Mit jeder neuen Ökostromanlage steigen die Preise. Die Stromversorgung mit Ökostrom ist unsicher, da sie Wetterschwankungen unterliegt.

Der Verbrauch fossiler Brennstoffe wurde nicht gesenkt. Der CO2 Ausstoß wurde nicht gesenkt. Kernkraftwerke wurden bislang nicht abgeschaltet. Windparks verschandeln allerorten die Landschaft. Immobilien verlieren an Wert, wenn Windparks in der Nähe stehen. Tausenden Menschen in Deutschland wurde bereits einfach der Strom abgeschaltet, weil sie ihn nicht mehr bezahlen können.

Sie steigenden Strompreise stellen vor allem Hartz IV-Empfänger vor große Probleme. Die Verbraucherzentrale NRW warnt, dass viele Sozialhilfeempfänger nicht genug Geld zur Verfügung haben, um ihre Stromrechnungen zu bezahlen. Schuld sind die hohen Strompreise und der zu niedrig angesetzte Regelsatz. Im Regelsatz von 409 Euro sind dafür 34,50 Euro monatlich eingeplant. Laut einer Studie der Verbraucherzentralen reicht dies jedoch oft nicht aus.

Die von Merkel groß propagierte Energiewende kann also als gescheitert angesehen werden. Oder als weitere große Abzocke der Verbraucher. Unterm Strich hat sich an der Energieversorgung nichts Wesentliches geändert, nur die Verbraucher zahlen mehr. Und demnächst soll auch noch eine CO2 Steuer kommen, für die wir dann auch noch zahlen dürfen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare zu "Strom ist in Deutschland im Europavergleich am teuersten"

  1. Die Regierung sichert der Industrie steigende Gewinne auf Kosten der Bevölkerung. Dem Bürger wird immer tiefer in „die Tasche“gegriffen. Mindeslohn, Rentenerhöhungen sind für den Normalbürger ein Hohn. Es bleibt zum Leben immer weniger übrig. Ach das ist ja „Demokratie“!

  2. Martin Lndwehr | 1. Juli 2018 um 12:54 | Antworten

    Warum wird der Strom immer teuerer? Warum greift die Wind- und Sonnenenergie nicht?
    In der Nordsee hat man einen riesigen Windpark errichtet, vermutlich mit viel Steuergeldern von uns. Was man nicht veröffentlicht, ist: Der erzeugbare Strom kommt nicht in die Leitung: Warum? Die Leitungen sind noch nicht gebaut. Folglich können die vielen Windräder auch keinen Strom erzeugen. Was muß gemacht werden? Die Windräder Müssen mit sündhaft teuren Diesel-Aggregaten am Laufen gehalten werden, damit sie nicht einrosten. Ja was ist denn da los? Wir zahlen einen viel zu hohen Preis für unseren Strom und dieses Geld wird dann in die “ NORDSEE“ geworfen. Ja ist denn in unserem Land alles verkehrt?? Das kann es doch nicht sein, oder? Warum greift denn da niemand ein? Herr Wirtschaftsminister, schlafen sie?

  3. Am Strommarkt kostet das KW 1 Cent und wir zahlen 40.-€ und den Chefs langt das noch immer nicht? fahrt endlich zur Hölle ihr Arschlöcher!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*