Studie der Uni Leipzig an Schulen: Akute Ansteckung bei Null

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,25 out of 5)
Loading...
Grund Merkel grinst etwas

Die Schulen öffnen dieser Tage wieder. In den Medien wird heftig darüber diskutiert, wie groß die Risiken für die Schüler, die Lehrer, die Eltern und die Gesellschaft wohl sein möge.

Nachrichtlich dazu: Die Universität Leipzig hat in Person von Prof. Wieland Kiess vom Universitätsklinikum das Ergebnis einer hauseigenen Studie dazu kundgetan. Demnach lag die Gefahr der Ansteckung über den Untersuchungszeitraum Mai und Juni bei „Null“. Zudem, so ließ er wissen, würden die Kinder darunter leiden, der Schule fern bleiben zu müssen. Demnach würden 75 % der Schüler „von sich aus“ erläutern, sie wollten wieder zur Schule gehen. Er sieht mögliche Schulschließungen als schädigend für diejenigen an, bei denen die Bildung ohnehin zu kurz komme bzw. die weniger an „der Bildung“ teilhaben würden.

Untersuchungen in Grundschulen und weiterführenden Schulen

Die Studie umfasste Grundschulen sowie weiterführende Schulen in Borna, Dresden, Leipzig, Werdau und Zwickau. Aktiv seien zum Zeitpunkt der Untersuchung an gut 2.600 Testpersonen lediglich 14 Probanden gefunden worden, die Antikörper gegen das sogenannte Corona-Virus hervorgebracht haben. Dabei würde es zum aktuellen Zeitpunkt keinen Hinweis darauf geben, Kinder und Jugendliche hätten „besonders häufig“ den Virus gehabt. Es schien den Leipziger Wissenschaftlern im Gegenteil so, als würden sich Kinder weniger häufig als Erwachsene infizieren.

„Tichys Einblick“ erwähnt zu derselben Frage eine Studie der TU Dresden von Mitte Juli, wonach die Schulen im Land Sachsen keine „Hotspots“ für die Infektion an Corona-Infektionen seien. Dies ginge aus der Untersuchung von 2.045 Blutproben von Mai bis Juni hervor.

Meinung: Die Darstellung um die Risiken an Schulen zur Öffnung wiederum zeigt deutlich, dass einige tragende Redaktionen sich dem Narrativ der Merkel-Regierung beugen, wonach wir praktisch auf die zweite Welle zusteuern könnten – und dass die Schulöffnung ein größeres Risiko darstelle. Merkel und Co. dürften die sächsischen Studien nicht mögen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

7 Kommentare zu "Studie der Uni Leipzig an Schulen: Akute Ansteckung bei Null"

  1. Und wenn man sich ansteckt? Ja und, was ist dabei? Entweder der Körper kommt gut damit zurecht und heilt auch schnell wieder aus, oder es wird eben behutsam mit guten Lebensmitteln und Heilmitteln nachgeholfen. Meistens funktioniert das sehr gut. Wenn die Sanduhr abgelaufen ist, dann ist sie eben abgelaufen. Auch das sehe ich völlig entspannt.

    Den satanischen Kult von Jenen mache ich auf keinen Fall mit.

  2. Ich sehe das genauso wie Apache. Das meiste dient sowieso nur der „Vertuschung“ (diese Aussage bedeutet nicht, das ich das Virus verleugne). Zum Beispiel macht man erst die Grenzen wieder auf („ihr könnt wieder nach Mallorca fliegen“) und dann geht man her und stellt die Urlauber als die Schuldigen her, weil die Zahlen wieder steigen ?! Nee, so funktioniert das nicht. ALso, ich sehe das genauso – wenn ich mich anstecke dann ist es so. Hatte in meinem Leben schon einige Erkältungen. Na und? Sollen doch alle mal entspannt bleiben und mal nachdenken. Aber anscheinend ist das ja zu anstrengend.

  3. Guckt euch das dreckige Grinsen dieser Alten an !!!
    An dem Tag , wo die Alte verreckt, hab ich das gleiche Grinsen !!!!!

  4. Thomas Hoffmann | 8. August 2020 um 15:04 | Antworten

    VEREINIGUNG ALLER MENSCHEN AM 15. AUGUST 2020 AM BERLINER REICHSTAG!!!!!!!
    WENN GENÜGEND LEUTE KOMMEN, HABEN WIR ES GESCHAFFT UND DIE SATANISTEN – BRiD WIRD GEHEN!!!!!!!
    ENDLICH UMSETZUNG VON GG 139 / POTSDAMER ABKOMMEN!!!!!!!
    DANACH GG 146!!!!!!!
    http://www.staatenlos.info
    FÜR HEIMAT UND WELTFRIEDEN!!!!!!!

  5. Aus früheren Zeiten noch in Erinnerung: Es wurde immer wieder der Generalsekretär mit Bild in allen möglichen Zeitungen gehuldigt. Welche Leistungen hat denn Frau M..
    vorzuweisen ???????

  6. Apropos : Ist doch auch egal, ob die Ansteckung bei Null ist, weil immer noch nach folgender Handlungsempfehlung gearbeitet wird …

    „Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“

    Wohin geht das NAZI-Regime Bundesrepublik, wenn die Deutschen ihren Staat wiederhaben wollen?
    https://aufgewachter.wordpress.com/2020/05/09/wohin-geht-das-nazi-regime-bundesrepublik-wenn-die-deutschen-ihren-staat-wiederhaben-wollen/

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*