Studie prophezeit: Sozialausgaben explodieren – Kommt bald Rente mit 70?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Rente

Nach Aussagen einer Bertelsmannstudie sollen die Ausgaben für Soziales von 890 Milliarden Euro auf 1,6 Billionen bis zum Jahr 2045 steigen. Selbst der Zuwachs durch Einwanderer soll der Studie zufolge bei Weitem nicht dazu ausreichen, um der demografischen Alterung entgegenzuwirken. Ökonomen der Ruhr-Universität Bochum fordern deshalb von der Bundesregierung, ein Maßnahmenpaket zu schnüren, zu dem auch die Rente mit 70 oder darüber hinaus gehört.

Demnach soll die Bevölkerung in Deutschland in den kommenden Jahren stark altern, trotz steigender Geburtenraten. Zuwanderung und höhere Geburtenzahlen sollen laut Studie kaum Entlastung für die Bewältigung der alterungsbedingen Lasten bringen. Ein 2010 Geborener dürfte demnach etwa 741.000 Euro an Sozialbeiträge bezahlen. Ein 1970 Geborener hingegen „nur“ 570.000 Euro. Das sei eine Mehrbelastung von 171.000 Euro. Immer mehr Ältere würden von immer weniger Jüngeren bezahlt, heißt es.

Während die Sozialabgabenquote bei 1940 geborenen Rentnern bei 34,2 Prozent lagen, drohe den heutigen Kindern über ihr gesamtes Erwerbsleben hinweg eine Sozialabgabenquote von rund 54,1 Prozent. Die demografische Alterslast Deutschlands werde sich bereits in wenigen Jahren verschärfen und bis 2040 massiv werden. Die Forscher der Uni Bochum plädieren deshalb für eine langfristige „Nettozuwanderung“ von 250.000 Personen pro Jahr.

Da die Effekte höherer Zuwanderungs- und Geburtenzahlen aber nicht ausreichten, seien weitere Maßnahmen notwendig, so die Ökonomen. Empfohlen werde die Rente mit 70. Die gesetzliche Altersgrenze solle an die steigende Lebenserwartung gekoppelt werden, so der Vorschlag der Ökonomen. Demnach könnte die Regelaltersgrenze linear weiter ansteigen. Auch über 70 hinaus. Zudem müssten Zuwanderer schneller in den Arbeitsmarkt integriert werden. Die Quote berufstätiger Frauen müsste sich denen berufstätiger Männer angleichen. Zusätzlich soll das Arbeitsvolumen, d. h. die Arbeitszeit erhöht werden.

Die Bertelsmann-Stiftung gehört zu den einflussreichsten neoliberalen Think Tanks im Land. Sie propagiert wirkungsvoll die Privatisierung von staatlichen Bereichen. Über verschiedene Mittel nimmt die Stiftung Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Zudem sucht die Stiftung den direkten Kontakt mit Entscheidungsträgern. Seit der Regierung Schröder hat der Einfluss der Stiftung auf die höchsten bundesdeutschen Gremien zugenommen.

Mittels gemeinsamer Projekte mit Wirtschaft und Politik lenkt die Bertelsmann Stiftung die wissenschaftliche und politische Debatte in ihre Richtung, angefangen bei der Reform des Arbeitsmarktes durch die Hartz-IV-Kommission bis zur Umwandlung der Hochschullandschaft. Die Darstellung der explodierenden Sozialausgaben dient nur einem Ziel: den Bürger weiter zu schröpfen und dem sukzessiven Abbau des Sozialstaates. Anstatt noch mehr Geld in die Rüstung zu stecken, könnte die Regierung diese Milliarden im Sozialbereich einsetzen. Damit ließen sich viele Probleme lösen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

10 Kommentare zu "Studie prophezeit: Sozialausgaben explodieren – Kommt bald Rente mit 70?"

  1. Hans Spachtholz | 17. März 2019 um 14:06 | Antworten

    Kein Mensch mit einem IQ über Raumtemperatur glaubt das Märchen der Überalterung. Es gibt keinen nachteiligen demographischen Wandel. Anstatt sich zu freuen, dass auf ganz natürliche (?) Art und Weise der sonst immer so warnend erwähnten Überbevölkerung Einhalt geboten wird, wird mit der angeblichen Überalterung in dümmlichster Form Unsinn verbreitet, der jeder Beschreibung spottet. Ich erspare mir hier aus Platz und Zeitgründen alle die wohltuenden Wirkungen aufzuzählen, die wir erfahren dürften, wenn in Deutschland z. B. nur noch 60 oder 40 Millionen Menschen leben würden. Die Übergangsphase wäre lediglich ein oder zwei Generationen. Danach hätten wir (vorausgesetzt es kommt kein Krieg mit hohen Verlusten) wieder eine Normalisierung und einen GESUNDEN Bevölkerungsaufbau – nämlich in Form eines Baumstammes und NICHT einer Pyramide. Denn was bedeutet ein pyramidaler Aufbau? Hohe Verluste im Kindes- und Jugendalter. Und das soll gesund oder normal sein? MITNICHTEN!!!!!!! Nicht die Bevölkerung muss z. B. einem Rentenbezahlsystem angepasst werden, sondern umgekehrt. Und so ist es in vielen anderen Bereichen auch. Schaltet endlich euer Gehirn ein und kapiert, dass ihr in Wahrheit nur rechtlose Verfügungsmasse einer kriminellen extremen Minderheit seit, die euch permanent verdummt und klein hält.

  2. Einwanderer versprechen nicht das, was man sich vorstellt, denn sie haben nur unsere Sozialkassen im Visier. Kinder okay, aber nur so lange , wie sie klein sind, später geht man wieder ins Herkunftsland. Was denken sich eigentlich alle Politiker, wenn die Menschen noch länger arbeiten müssen , mag ich mir nicht ausdenken , was dann im Land passiert. Politiker, Beamte usw., endlich einzahlen da wo sie sich unverschämt bedienen. Wieso dürfen sie unsere KK und Renten plündern? Warum dürfen sie Gesetze zu ihrem Vorteil beschließen , wielange werden wir noch ausgebeutet und bestohlen? Für mich offizieler Diebstahl und Betrug in unseren Sozialkassen.

    • >> Politiker, Beamte usw., endlich einzahlen da wo sie sich unverschämt bedienen. <<

      Ein Witz, weil dann einfach die Steuern erhöht werden womit Politiker und Beamte bezahlt werden. 😮

    • >> Wieso dürfen sie unsere KK und Renten plündern? << Weil wir sie ihnen auf gut Glauben überlassen haben.

      Lohnabhängig und ohne Lohntüte und nur ein Konto bei einer Bank ohne Bankgeheimnis, dann ist das so als wenn mein Portemonnaie bei der Bank irgend ein X-beliebiger Dritter hat, den ich nicht kenne und jeder Gangster sieht rein ob noch was zu holen ist.

      Am 1. April 2005 verschwand das Bankgeheimnis in Deutschland nun vollständig.

      Hauptbetroffene sind Rentner, Erben, Studierende, Empfänger von ALG I+II(HartzIV), Sozialgeld, BAföG, Kindergeld und Wohngeld.

      Ein Anfangsverdacht oder ein richterlicher Beschluss sind dann nicht mehr nötig.

      Fünf Tage vor Weihnachten, am 19. Dezember 2004 wurde dieses Gesetz heimlich still und leise von Hans Eichel im Bundestag eingebracht und vollzogen.

      Wenn damals nur mit der Lohnabhängigkeit A. H. alles machte, um wieviel mehr lässt sich mit der Kontoabhängigkeit für Regierungen heute erreichen?

      Wir hatten wohl alle zugesehen wie wir unser Portemonnaie abgeben mussten und keiner hat ohne wirkliche Bedrohung etwas dagegen getan. Da frag ich mich: "Sind wir nicht mehr ganz Dicht?"

      Nicht die Gewerkschaft und nicht die Kirche oder sonst wer. Keiner hat was dagegen gemacht.
      Was werden wir tun ohne unser Portemonnaie – fort laufen? Uns in den nächsten Zug und auf das nächste Schiff flüchten das uns in Sicherheit bringt? Wir Lohnabhängige(Sklaven) können nicht mehr fort laufen.

      Warum dürfen Arbeitgeber(DIW) sich in das Mitbestimmungsrecht der Arbeitnehmer durch den Arbeitgeberanteil zur Rente einmischen ? Wenn sich die Arbeitgeber in das Mitbestimmungsrecht durch einen Arbeitgeberanteil in meine Vorratskammer einkaufen dürften, wäre ich schon längst verhungert.

    • >> Warum dürfen sie Gesetze zu ihrem Vorteil beschließen , wielange werden wir noch ausgebeutet und bestohlen? <<
      ________________________________________________
      Je mehr jemand verdient, um so mehr Anwälte kann er sich leisten, um sich aus der Verantwortung gegen über 80 Millionen, oder noch mehr Menschen zu kaufen und das obwohl sehr viele behaupten, sie müssten so viel verdienen wegen der Verantwortung die sie haben. Der Anwalt steht aber an stelle des Schwertes und es ist gerade so das jemand der viel verdient, dann auch viele Waffen(Anwälte) zu seinem Ego hält. Die Anwälte bewahren demjenigen der viel Geld verdient Verantwortung zu übernehmen.

      😮

    • Übrigens sind Beamte und Angestellte im Staatsdienst die Leibwache des Systems. Es sind auch die wichtigsten Mitläufer im dritten Reich gewesen und das Volk in seiner Lohn Abhängigkeit musste mitlaufen, ob es wollte oder nicht, da die Leibwache des Systems sie dazu gedrängt hatte

      Ein Übel unserer Zeit ist die Lohnabhängigkeit, denn die hält stets einen Adolf Hitler bereit.

      Verwechseln wir bitte nicht unseren vom Konzern-Kapital erlaubten Freiraum nicht mit Freiheit, denn der erlaubte Freiraum ist nur ein Knast ohne Gitter der mit Freiheit nichts zu tun hat, aber die Kunst zu beherrschen sich Unabhängig zu versorgen ist die wahre Freiheit. Wir, das sind über 90% der Weltbevölkerung, dürfen nicht von Freiheit reden, da über 90% der Weltbevölkerung Lohnabhängig sind, was gleichbedeutend ist mit Versklavung durch Lohnabhängigkeit.

      Woher ich als einfacher Arbeiter das weiß – einfach weil ich es nicht leicht habe und daher die Ursachen finden musste.

    • >> Für mich offizieler Diebstahl und Betrug in unseren Sozialkassen.<< Richtig erkannt, es ist Betrug.

      Und für mich, Bj.61, der ich demnächst als Gläubiger, sprich Rentner dem Staat/Regierung gegenüber treten könnte, muss diesem Dieb und Betrüger durch die niedrige Rente hinterher laufen und um eine Hilfe zum Lebensunterhalt anbetteln.

      Rentner = Gläubiger: Und was macht man am liebsten mit Gläubigern(Rentnern) – man wünscht sie am liebsten Tot, damit man sie nicht bedienen muss. Also gerade so wenig, damit sie sich keine teure Medizin leisten können und alsbald schnellsten dahin scheiden. 😮

  3. Traue keiner Umfrage, Studie, oder Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

  4. Wir Deutschen sollten endlich dagegen was tun Rentner und nicht Rentner ich finde alle deutsche und endlich alle was zusammen was dagegen was tun ich finde bei den Wahlen.

    • Die beste Demo gegen Kernkraft ist, wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf, wenn möglich selbst macht. Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht.

      Die Selbstversorgung so gut wie möglich, ist es, das wir dagegen tun können.

Schreibe einen Kommentar zu Habnix Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*