+++ Trump gegen globalen UNO Plan der Massenzuwanderung +++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Trump UN-Global Compact Plan

Nur wenige Tage vor Trumps medienwirksamer Ankündigung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, stieg Trump aus einem weiteren globalen Programm der Vereinten Nationen aus. Diese Meldung wurde jedoch in den deutschen Medien vollkommen verschwiegen, während sie in den US- und britischen Medien überall gebracht wurde.

Außenminister Rex Tillerson gab am 3. Dezember bekannt, dass sich die Trump Administration aus dem „Global Compact on Migration“ (GCM) der Vereinten Nationen zurückziehen wird. Der Vertrag helfe Migranten zwar, ihre Rechte zu bewahren. Er beinhalte jedoch eine Reihe von Regeln, die inkonsistent mit US-Gesetzen und US-Politik sind.

Der GCM der Vereinten Nationen verfolgt die Absicht, die Masseneinwanderung in wohlhabende Länder aus armen Ländern voranzutreiben, unabhängig von den nationalen Gesetzen der Einwanderungsländer oder den Ansichten der Wähler. Trump sagte, der Global Compact Plan sei ein „no-border“ Plan.

Ursprünglich hatte die Obama Regierung dem Globalen Migrationsplan zugestimmt. Vergangene Woche begannen in Mexiko Gespräche der UNO, über eine „sichere, geregelte und geordnete“ Migration von Ländern der Dritten Welt in Länder Europas und Nordamerikas.

Trump sagte, erst kürzlich von dem Plan erfahren zu haben. Dieser Plan öffne die Grenzen aller wohlhabenden Länder. Dies könne er nicht unterstützen und zog die US-Delegation für die UNO-Gespräche ab. Amerika müsse ein souveränes Land bleiben und lege seine Einwanderungsregeln selbst fest.

Watergate Redaktion 12.12.2017

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Kommentar hinterlassen zu "+++ Trump gegen globalen UNO Plan der Massenzuwanderung +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*