Überwachungsinstrumente – wie weit die Experimente bereits sind

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(1)

Der Widerstand gegen die Corona-App der Merkel-Regierung scheint schon jetzt recht groß zu sein. Wer genau hinsieht, wird sich von den Überlegungen, die Corona-App sei freiwillig, nicht täuschen lassen. Schon jetzt möchten Restaurant-Besitzer oder Event-Manager teils offenbar, dass die Installation der App  zu einer Art von Eintrittskarte wird. Ist das Zufall? Sicherlich nicht. Die weltweite Entwicklung lässt ahnen, wohin die Reise geht.

Indien: Testkonzept

Indien etwa hat eine App „Aarogya Setu“ entwickeln lassen. Der nette Name: „Gesundheitsbrücke“. Auf dem Weg ins Glück sozusagen. Nur sind öffentliche Angestellte schon heute dazu verpflichtet, die App zu nutzen. Zudem müssen Passagiere von Zügen auf die App setzen. Demnächst, so die Berichte, sollten auch diejenigen, die eine U-Bahn nutzen wollen, die App auf dem Handy installiert haben. Sonst würden sie eben auf den Bahnsteigen warten müssen.

In Südkorea gibt es ähnliche Anwendungen. Die App „100m“ verdeutlicht, wo sich ein Mensch aufhält, der sich infiziert hat, welcher Nationalität er ist, welchen Alters und welches Geschlecht er aufweist. Die App zeigt zudem, wann die Infektion genau bestätigt worden ist. Eine weitere Anwendung: Wer sich in einem Umkreis von 100 m einem Ort annähert, an oder in dem sich ein Infizierter befunden hat, erhält von der Software eine Warnung. Offenbar können Apps dort sogar Meldungen an Mitarbeiter des Gesundheitsamtes dahingehend senden, wohin und wie sich Infizierte bewegt haben: Dies lässt sich durch die Kombination mit Überwachungskameras sowie den Transaktionspunkten mit Kreditkarten bewerkstelligen.

Nach einer Umfrage war die Mehrheit der Menschen in Deutschland ohnehin gegen die Verwendung der App. Bis dato sollen etwa 2 Millionen Anwendungen heruntergeladen worden sein. Das dürfte bei weitem nicht hinreichend sein. Ob sich der Merkel-Staat das gefallen lässt? Hier lesen Sie mehr. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

14 Kommentare zu "Überwachungsinstrumente – wie weit die Experimente bereits sind"

  1. So und genauso war die DDR, die Deutsche Demokratische Republik genau dasselbe, wie so ´ne Blaupause, wie von diesem Laden hier. Und dann war sie auf einmal verschwunden und alle haben so getan, nein wir waren nie dabei gewesen. Nix Leute, nix! Eure Bundesrepublik, Eure Europäische Union und was weiß ich, was Ihr alle so am Start habt, das kommt alles weg! Der ganze Schrott kommt weg! Das sage ich Euch. Und Ihr werdet froh sein, Ihr werdet eines Tages sagen, meine Fresse das ist der Wahnsinn, wie gut es uns wirklich geht und wir sind wieder in der Liebe, wir sind im Frieden, wir sind nicht mehr im Krieg und im Hass, wir sind nicht mehr in dieser Scheiß Lüge drinne.

    1789 sind die Menschen zur Bastille gezogen und dann haben sie in der selben Nacht die Scheiße abgerissen, da war das Symbol der Macht gefallen. Ob das nun gesteuert war oder nicht – das ist egal – es geht nur um die Ereignisse der menschlichen Geschichte. Ich hoffe das Ihr das versteht – 1989 versteht. Das Ihr immer versteht, wie die Menschen losgezogen sind. Das Ihr irgendwie das nur schnallt, wie es ist in der Historie der Menschheitsgeschichte gelaufen ist, egal wo! Jedes Mal, wenn ein Tyrann gestürzt worden war, also ein Tyrann des Systemes oder sonst was, sind die Menschen ´rausgegangen, sind losgezogen zum Tyrannen und sind nicht irgendwohin mit einem Pappschild und haben in irgendeinem Fischerdorf demonstriert. Ich hoffe Ihr versteht jetzt, was ich damit gesagt hab´.

    Auf zum Tyrannen und nicht mit einem Pappschild in irgendein Fischerdorf!
    https://aufgewachter.wordpress.com/2020/06/16/auf-zum-tyrannen-und-nicht-mit-einem-pappschild-in-irgendein-fischerdorf/

  2. Heute morgen habe ich bei GMX News noch gelesen, dass die App bereits 10(!) Millionen mal herunter geladen wurde.

    Ein Schelm, wer da Böses denkt… 😉

    (Man, sind die verzweifelt…)

  3. Joachim Tietz | 20. Juni 2020 um 10:05 | Antworten

    du hast recht, ca. 60 Mio der ehemaligen BRD Bürger können nicht nachvollziehen, wie es ist in einer Diktatur gelebt zu haben. „glücklicherweise“ leben sie endlich auch in dieser Diktatur. Ich denke für die werden auch 20 Jahre und mehr vergehen müssen , bis sie aus Ihrem Trübsal und Eingelulle durch Merkel und Co. aufwachen. Doch wo sind wir dann hingekommen. Du kannst die Wartejahre verkürzen bis zur nächsten Wahl, diese Regierung zu kippen, daher wähle AfD .

  4. ich kenne diese DDR-Diktatur bestens und habe da auch meine Mund aufgerissen. Hier heute auch, doch sind es noch zu wenige die es kapiert haben, wo die Reise hingeht.
    Mir machen diese Mitläufer der Regierungsgewalt zwar keine Angst aber ich fühle mich oft ohnmächtig. So wie jetzt kann es nicht weiter gehen. Wo das“ KAPERSCHIFF“ hinsteuert war mir von Anfang an klar, aber Aufklärungsgespräche habe ich in meinem Umfeld aufgegeben.

    • Die Ostdeutschen haben die Diktatur miterlebt, aber sie wissen kaum etwas von der BRD. Das sollten sie sich eingestehen.
      Die Strippenzieher kommen aus dem Westen und nicht aus dem Osten.

      Die Parteien greifen nicht umsonst ständig in die Verfassung ein. Die ist das einzige, was sie zum Schein legitimert.

      Die größte Angst besteht darin, daß die Mehrheit das böse Verfassungsspiel durchschaut.

      Die Ostdeutschen nehmen die Verfassung nicht ernst. Sie glauben den Einflussagenten im Netz.

      Was hat die kritische Netzorgie bis dato bewirkt? Nichts. Weniger als nichts. Auch die Kritiker der regierung postulieren das Weiter so.
      Manchmal muß man seine Strategie eben ändern.

  5. Einlass nur mit Maulkorb und Linientreue-Beweis mittels Glücksbrücken-Äpp Carola. Andernfalls: Wir müssen leider draussen bleiben.

  6. Und so kreiert man mit der App eine 2. Corona-Welle:
    https://www.youtube.com/watch?v=XQv1Y5DpDA4

  7. Die Merkel hat Spaß daran , das Deutsche Volk leiden zu sehen, es lebe der
    Schuldkult. Wenn die Alte in Rente geht, wird sie einsam und alleine
    verrecken , weil keiner mehr mit dieser Person etwas zu tun haben
    will. Nicht umsonst hat ihr Macker 2018 die Koffer gepackt. Mit so einer
    Person kann man es nun mal nicht privat aushalten!!!!

    Man bekommt keine Last aufgebürdet, die man selbst nicht tragen kann!
    Jeder kriegt zum Schluss was er verdient

  8. Hallo ihr Stasi Kontrolleure , wenn Ihr Kritik nicht vertragen könnt,
    müsst Ihr mal ordentliche Politik machen, dann braucht Ihr euch
    auch nix negatives anzuhören und unliebsame Kommentare streichen.
    Ihr seid einfach nur feige, genau wie Polizisten , die unschuldige Omas
    mit dem Grundgesetz in der Hand traktieren! Schämt euch!

  9. Anstatt mal wirkliche Aufgaben zu erfüllen, den armen Menschen in der 3. Welt
    mal wirklich zu helfen auf eigenen Füssen zu stehen, macht ihr nur Scheiße!
    Mein Vorschlag:
    1. Sämtliche Waffenproduktion weltweit sofort auf Null fahren.
    2. Der 3. Welt mit massiven Unterstützungen wie Landmaschinen, Terraforming-
    projekten, Infrastrukturprogrammen und Bewässerungdsanlagen ermöglichen, effiziente Selbstversorger zu werden.
    3. Aufgrund der Tatsache, dass 10% der Menschen über 90% des Gesamtkapitals
    verfügen, das auf ca. 20/80 verschieben, und im Anschluss die tägliche Arbeitszeit
    halbieren auf 4 Stunden pro Tag, und das weltweit, was dazu führt, dass sämtliche Arbeitslosen
    von der Strasse geholt werden können.Somit entfallen Harz 4 und Arbeitslosengeld. Selbstverständlich bei vollem Lohnausgleich, was
    speziell hier in Deutschland die Binnennachfrage ankurbelt und das Export/Importverhältnis
    positiv beeinflusst. Das wiederum führt zu weniger Stress und logischer Weise zu
    weiniger Krankheit und Krankheitskosten. Speziell hier in Deutschland wäre das eine
    wichtige Maßnahme, da aufgrund der DM/EURO Umstellung wir einer einmaligen ca. 100 %-igen
    Inflation unterzogen wurden, ohne die seit 2002 die Rentenkassen weiter adäquat hätten
    bedient werden können und somit das Thema Altersarmut erst gar nicht entstanden wäre!!!
    In dieser Sache steht dieser „Staatsapparat“ dem Deutsche Volk in der Schuld!

    Man muss sich mal überlegen, wie das noch vor ein paar hundert Jahren war. Da sind
    im Wilden Westen Goldkutschen überfallen worden. Da musste der USD her. Mit der Industrialisierung
    musste die Arbeiterschaft ausgepresst werden. Wer eigentlich von diesen
    verbrecherischen Hochfinanzbankern nimmt sich heraus, der weltweiten Arbeiterschaft
    einen 8 Stundentag aufzuoktruieren???- 4 Stunden tun es auch.
    Das ist alles umsetzbar, und wenn in einem Land das Volk weg von dort will,
    weil es sich dort nicht vernünftig leben lässt, gehört nicht das Volk
    in die Flucht geschlagen, sondern die Regierung, und dann klappt das auch!

    Die Welt könnte für ALLE so schön sein und es gibt verbrecherische Kräfte,
    dies DAS NICHT WOLLEN. Genau diese Typen MÜSSEN WEG!

  10. 11. JULI 2020, 11 UHR: PLATZ DER REPUBLIK 1 (REICHSTAG), 11011 BERLIN!!!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*