Unfassbares Rentenloch in Deutschland – was macht die GroKo?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
RentenniveauEU

Die Rente ist sicher, postulierte einst Norbert Blüm. Das ist lange her und die jüngsten Zahlen zeigen, dass die Situation in den Rentenkassen Deutschlands sich immer deutlicher verschlechtert. So sprach ein Blog von „Seniorenaufstand“ ein Loch in Höhe von 30 Milliarden Euro in den Rentenkassen an, das es zu beheben gelte. Die Meldung ist im täglichen Bericht über Trump, über Boris Johnson und den Brexit und über Greta sowie das Klima untergegangen, monieren Beobachter. Die Zahlen sind indes verheerend. Sie stellen indirekt nach Meinung von Beobachtern für uns alle eine Aufforderung dar, sich schnellstens um Alternativen zu bemühen. Die GroKo ignoriert das Problem beharrlich – und feiert sich wie zum 3. Oktober selbst. Wir dokumentieren die jüngsten Zahlen anhand einiger Berichte, die wir an anderer Stelle publiziert haben. Die Meldung, auf die sich dieser Bericht bezieht, ist einige Wochen älter. An den Fakten hat sich derweil nichts geändert.

Alarmierende Daten

Die Rentenversicherung „forderte unter anderem, dass die Mütterrente, die so, wie sie angelegt war, eher ein Wahlgeschenk ist, sei aus den Steuermitteln zu finanzieren. Eben von allen. Die Forderung ist nachvollziehbar: Die Würdigung der Leistungen würde von der Gesellschaft insgesamt gezahlt werden müssen, nicht lediglich von jenen, die in die Rentenkassen einzahlen.

Zahlreiche Berufsgruppen zahlen gar nicht in die Rentenkasse ein, beispielsweise Beamte, die ihrerseits aus den Steuermitteln bedient werden. Das Sozialministerium sieht sich allerdings nicht in der Lage, mit solchen relativ simplen Forderungen umzugehen.

Die jüngste Unterdeckung der Rentenversicherung wurde im Jahr 2017 wurde allerdings mit 31,3 Milliarden Euro beziffert, nachdem die Politik einen Fehlbetrag von lediglich 1,4 Milliarden Euro erwartet hatte. Der Verdacht, dass sich hier reine Inkompetenz breit gemacht hat, dürfte naheliegen. Genauso allerdings stets zu vermuten, dieser Verdacht sei falsch.

Denn die systematische Unterdeckung der Rentenkassen und damit auch der Ansprüche gegen die Kasse sind nicht zu übersehen. In dem Sinne ist es offensichtlich ein politisches Theater, das hier vollzogen wird. Und deshalb ist die Aufregung der Rentenversicherung nachvollziehbar. Die Rentenkassen werden geplündert – dies lässt sich mittlerweile mit Fug und Recht sagen.“ Da dieser Prozess weitgehend unumkehrbar sein wird – mit der GroKo oder Nachfolgeregierungen – müssen Sie sich selbst schützen. Sehen Sie sich hier um. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

12 Kommentare zu "Unfassbares Rentenloch in Deutschland – was macht die GroKo?"

  1. Das Geld ist da ,es bekommen nur andere in Form von Kindergeld, Entwicklungshilfe,Sozialleistungen,etc.

    Dem deutschen Rentner bleibt im Sozialparadies der gang zur Tafel.

    • Malocher…
      Aber ein obdachloser Rentner, dem steht nicht mal die Tafel zur Verfügung!
      Der nagt nämlich schon am Hungertod!
      Warum wird keine jährliche Suizid – Statistig aufgestellt??

  2. Reichsdeutscher sagt | 4. Oktober 2019 um 11:03 | Antworten

    Wolln ma mal folgendes feststellen was die sogenannte Rentenkasse betrifft wurde diese seit Adenauer dem Kanzler der Alliierten schon mehr als einmal ausgeraubt.
    Der derzeitige Raub der Zweckentfremdung beträgt jetzt schon über 1 Billion Euronen und das wird nicht der letzte Raub unserer einbezahlten Beiträge sein.
    Das ist aber auch nicht anders bei Raubbeiträgen wie bei der GKV , Pflege, Arbeitslosen , Harz 4 und alle sonstigen erpressten Sozialzahlungen durch die Bananenrepublik BRVD.
    Da wir ja zur Zeit 100 MRD E von unseren Steuergeldern in die Rentenkasse noch zusätzlich selber bezahlen und der Oberhammer dann noch versteuerte , geraubte, erpresste Beiträge nochmals versteuern müssen.
    Fakt ist dies BRD verstösst tagtäglich ihre eigenen Gesetze die ja keine Geltung und Geltungsbereiche haben wie im Grundgesetz Verstoß gegen das Zitiergebot Artikel 19 usw.
    Ergo die BRVD ist kein Staat sondern eine Treuhand und Verwaltung der Alliierten sondern rot Faschisten und Bolschewikis ich sage dazu links versifften BRVD Gestalten !!!!!!!!

    • Eins setzen!
      Ob das die Gretakinder auch so formulieren können,so wie Sie?!
      Da wird bereits der Grundstein für die absolute DEUTSCHE Verdummung gesetzt…..

    • ….DE bezahlt immer noch ENTWICKLUNGSHILFE für China!!!
      Mehr muss man über den Verbrecherstaat DEUTSCHLAND nicht mehr sagen,oder?

  3. 1986 …..Ein Blüm. ….Dann habe ich mein Hirn eingeschaltet…
    RENTE SICHER,KLAR….ABER DAS WORT:“WENIG“HAT ER NICHT ERWÄHNT!
    3 Jahre später fiel die Mauer und 1990/92 wurden dann die Rentenbescheide zum Nachteil jeden Bucklers geändert!
    Warum wohl?

  4. Wir freuen uns doch für Migranten jährlich ca. 25 bis 30 Milliarden ausgeben zu dürfen. In der EU freudig Meistbietender wenn neue Zahlungen anstehen. In die übrige Welt zu tragende Gelder sind wir sehr wahrscheinlich auch Spitzenreiter. Aber darum ist Deutschland in der Welt auch sehr beliebt. Besonders unsere einfältigen Politiker werden überall mit dem Geldkoffer gerne gesehen. Fleißige Arbeitende und ehemals fleißige heutige Rentner werden für diese ganzen Geschenke ohne Gnade abgezockt. Der GRÜNE Fischer hatte schon ca. 1973 gesagt Deutschland geht es zu gut und muss arm gemacht werden zum Wohle der Welt.

  5. UNION ERWÄGT RENTE MIT 80—VON DER ARBEIT INS GRAB😂😂
    Auf Watergate vor ca.1 Jahr…
    JA JA..Arbeit macht FREI!

  6. Was macht eigentlich die teils verblödete Jugend welche Greta hinterherläuft und Schule schwänzt, wenn die Eltern sie, wegen Arbeitslosigkeit nicht mehr mit Wohlstandsgeschenken überladen können. In einem zukünftigen Agrarland gibt es nur schlecht bezahlte Landarbeit wozu die schlechten Schulleistungen dann ja ausreichen.

  7. Meine Kinder sind erwachsen, ich bin ein Arbeioterkind, und doch haben wir unseren Ältesten studieren lassen! Im übrigen, ich habe keine aufgespritzten Dingens, müssen Rechte immert so ordinär sein? Ich bin jedenfalls nicht verblödet!

  8. Ein paar Jahre bevor Altbundeskanzler Helmut Schmidt gestorben ist sagte er einmal:

    Die haben uns in die Scheisse geritten !

    Er hatte recht, wie immer.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*