UNGLAUBLICH: Das „dritte Geschlecht“ jetzt im Grundgesetz…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Gendern

Die Politik leistet jetzt ganze Arbeit: Das „dritte Gechlecht“ soll im Grundgesetz verankert werden. Ob dies nötig ist? Es scheint keine drängenderen Probleme in Deutschland zu geben, so die Kritik von Beobachtern. Die Meldung ist brisant, die Twitter kürzlich verbreitete.

Über Twitter – vom Bundesrat

Der Bundesrat jedenfalls ließ wissen, dass die Änderung in Artikel 3, Absatz 3 erfolgen werde. Dieser lautet: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden“. Der Bundesrat nun geht weiter: Die Ergänzung lautet: „wegen der sexuellen und geschlechtlichen Identität“.

Dafür haben laut Twittermeldung immerhin fünf Länder die Initiative ergriffen und wollen damit ausdrücklich ein drittes Geschlecht zulassen. Es geht um die „Inter- und Transsexuellen“, wie es heißt.

Im Endeffekt sind damit ganze Gruppen von sexuell anders orientierten Menschen gemeint (die Redaktion kann derzeit nicht sagen, ob die Beschreibung politisch oder sachlich korrekt ist…). Sowohl lesbische Frauen, schwule Männer, bisexuelle Menschen sowie Transgender und „trans- und intergeschlechtliche Menschen“ seien in der Öffentlichkeit oder auch bei Behörden den Anfeindungen ausgeliefert. Nun soll diese Ergänzung die Menschen vor der Diskriminierung schützen.

Fraglich erscheint nach Meinung von Kritikern lediglich, ob diese Änderung im Grundgesetz so nötig ist bzw. ob sie eines der drängenden Probleme der Zeit aufgreift. Denn der Bundesrat selbst beschreibt, es habe in den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 insgesamt 130 Straftaten gegen entsprechende Menschen gegeben, dies seien 2016 nur 102 gewesen.

Die schiere Menge oder eben die fehlende Menge lässt Zweifel zu, ob der Bundesrat bzw. die Bundesländer nicht an unnötiger Stelle politisch plötzlich sehr korrekt werden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "UNGLAUBLICH: Das „dritte Geschlecht“ jetzt im Grundgesetz…"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*