Unglaublich. Italien treibt Merkel vor sich her – jetzt eine neue Entscheidung..

Unbenanntes Design (26)

Heftiger Druck für die Kanzlerin. Am Donnerstag ging es für die Regierungschefin zur Sache. Der Ministerpräsident Italiens hat offen opponiert. Er will Merkel beim Sondergipfel nicht zur Seite stehen. Italien möchte nun seine eigenen Wege in der Flüchtlingsfrage gehen und sich gewissermaßen schützen. Jetzt haben Italien und Malta auch noch angeordnet, dass sie keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen wollen. Die EU brennt.

Merkel unter Beschuss

In den Massenmedien wird jetzt bereits darüber geunkt, wie und dass die Kanzlerin kaum noch Chancen hat, sich per Sondergipfel gegen Seehofer zu wehren. Beim Sondergipfel möchte Merkel an sich eine gemeinsame Erklärung, wonach die beteiligten Länder etwa abgewiesene Menschen aufnehmen, wie es Frankreich durch die Blume zugesagt hat.

Nun meinen andere Beobachter, dies sei lediglich eine Finte. Auf der einen Seite sei die neue Regierung gezwungen, den deutschen Plänen von Frau Merkel etwas entgegenzusetzen. Auf der anderen Seite eröffnet dies auch den Poker um den Preis, den Deutschland zahlen wird. Italien hat bekanntlich kein Geld mehr. Das Land ist auf neue Anleihen-Käufe angewiesen. Die Banken in Italien müssen zudem auf eine gemeinsame Bankenhaftung hoffen. Und die Italiener suchen auch nach neuen Chancen, ihre Exporte anzukurbeln. Die Lira ist nicht mehr verfügbar, die in solchen Fällen in früheren Jahren abgewertet wurde. Also wird die EU gerade in Sachen Schutzzöllen auf die Italiener zugehen. Eventuell werden deren Märkte entweder geräuschlos mit Zöllen für bestimmte Produkte in Italien geschützt, oder es gibt direkt Zuschüsse aus Gemeinschaftstöpfen, wenn die Italiener Opfer der US-Zölle werden sollten.

Noch geräuschloser wären Strukturbeihilfen, die quasi jederzeit erhöht werden können. Noch also sieht es so aus, als würde Merkel derzeit den Kürzeren ziehen. Mutmaßlich jedoch ist alles eine Geldfrage. Darüber schreiben die Leitmedien derzeit allerdings nicht so gerne.

Kommentar hinterlassen zu "Unglaublich. Italien treibt Merkel vor sich her – jetzt eine neue Entscheidung.."

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*