Unions-Vize (!) vergleicht Merkel-Deutschland mit Diktatur

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(17)

Der Vize der Unionsfraktion in Berlin, Arnold Vaatz, hat sich zuletzt weit aus dem Fenster gelehnt: Er verglich Merkel-Deutschland mit der DDR. Zudem ließ er sich, hieß es in den Beschreibungen und Meldungen, zu einem „Vergleich mit der Nazi-Diktatur“ hinreißen. Dem Politiker wurde beispielsweise in „ntv“ anlässlich eines Gastbeitrags bei „Tichys Einblick“ eine „Wortwahl, wie man sie eigentlich nur aus den Reihen der AfD kennt“, bescheinigt – getarnt in einer Meldung über den Vofall.

Kernfrage Demos

Der Unions-Vize griff die Frage auf, weshalb bei „gleicher Gefahrenlage die BLM-Demonstration gegen Rassismus allgemein gelobt und toliert wurde“, und warum die Demonstration gegen die Anti-Corona-Politik allgemein verflucht worden sei.

Der von Vaatz benannte „Wertungsunterschied“ sei eine Fortsetzung des Glaubwürdigkeitsverfalls. Es sei losgegangen mit der Einführung der Maskenpflicht, „nachdem es lange hieß, Masken nützten nichts – so lange es keine zu kaufen gab.“ Dies verglich er mit der Informationspolitik der DDR-Regierung bei „Bananen“. „Von Monat zu Monat lernt man mehr von der DDR“, führte er mit Blick auf die Merkel-Regierung aus.

Dass die Teilnehmerzahlen kleingerechnet worden seien, sei in etwa mit dem „Geschwätz von der Zusammenrottung einiger weniger Rowdys“ zu vergleichen also der Berichterstattung durch die DDR-Medien zum Beginn der Demonstrationen gegen die DDR im Herbst 1989.

Man habe damals auch unterstellt, die Demonstrationen seien von der CIA gesteuert – oder vom BND. Heute versuche man die Menschen davon abzuhalten, an solchen Demonstrationen teilzunehmen, indem gewarnt würde: Man solle aufpassen, mit wem man demonstriere. Die Drohung, als Nazi diffamiert zu werden, könne Leben ruinieren. Die Unionsfraktion, heißt es, reagierte zurückhaltend. Die SPD ist offensichtlich entsetzt. Wir belegen: Vaatz hat eine nachvollziehbare Meinung geäußert. Klicken Sie hier. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

7 Kommentare zu "Unions-Vize (!) vergleicht Merkel-Deutschland mit Diktatur"

  1. André Uwe Dürner | 7. August 2020 um 11:01 | Antworten

    Interessante Strstegie, jetzt schiebt man (wieder einmal) jemanden vor der ANGEBLICH diese Politik anprangert, dann stellt sich heraus das er mit … in Verbindung stand und wird aus der Partei und dem Bundestag ausgeschlossen, BEI VOLLEN BEZÜGEN AUF LEBENSZEIT

    SOLLTE er es jedoch ernst meinen und ein MENSCH sein, dann werde ich mich auch bei ihm persönlich Entschuldigen so er die wünscht, doch bis dahin gilt es doppelt wachsam zu sein, auch wenn es Sinnfrei ist, denn das
    „dümmste Volk auf Erden“ wird sich erst wehren wenn sie in Ketten in der Scheisse liegen, die sie selbst gefördert haben, durch Unterlassung und Gleichmut

  2. Apropos : Eure Bundesrepublik, Eure Europäische Union und was weiß ich, was Ihr alle so am Start habt, das kommt alles weg! Der ganze Schrott kommt weg!

    „So und genauso war die DDR, die Deutsche Demokratische Republik genau dasselbe, wie so ´ne Blaupause, wie von diesem Laden hier. Und dann war sie auf einmal verschwunden und alle haben so getan, nein wir waren nie dabei gewesen. Nix Leute, nix! Eure Bundesrepublik, Eure Europäische Union und was weiß ich, was Ihr alle so am Start habt, das kommt alles weg! Der ganze Schrott kommt weg! Das sage ich Euch. Und Ihr werdet froh sein, Ihr werdet eines Tages sagen, meine Fresse das ist der Wahnsinn, wie gut es uns wirklich geht und wir sind wieder in der Liebe, wir sind im Frieden, wir sind nicht mehr im Krieg und im Hass, wir sind nicht mehr in dieser Scheiß Lüge drinne.

    1789 sind die Menschen zur Bastille gezogen und dann haben sie in der selben Nacht die Scheiße abgerissen, da war das Symbol der Macht gefallen. Ob das nun gesteuert war oder nicht – das ist egal – es geht nur um die Ereignisse der menschlichen Geschichte. Ich hoffe das Ihr das versteht – 1989 versteht. Das Ihr immer versteht, wie die Menschen losgezogen sind. Das Ihr irgendwie das nur schnallt, wie es ist in der Historie der Menschheitsgeschichte gelaufen ist, egal wo! Jedes Mal, wenn ein Tyrann gestürzt worden war, also ein Tyrann des Systemes oder sonst was, sind die Menschen ´rausgegangen, sind losgezogen zum Tyrannen und sind nicht irgendwohin mit einem Pappschild und haben in irgendeinem Fischerdorf demonstriert. Ich hoffe Ihr versteht jetzt, was ich damit gesagt hab´.

    Und übrigens : Wenn die Menschen dort alle hinkommen und diesen Laserstrahl der Wahrheit ausrichten sind die im Eimer! Die sind gleich im Arsch. Die BRD ist gleich im Eimer. Das geht ganz schnell. Stell´ mal vor alle Leute der Wahrheitssuche kommen jetzt zusammen auf diesen Punkt. ALLE User egal wer, völlig egal – die streiten sich nicht mehr – scheiss egal, ob das nen Kaiser-treuer ist, völlig wurscht – interessiert alles nicht. Die wollen nur das eine, wir ziehen jetzt an einem Strang, dann ist das Ding hier gegessen. Was hab´ ich gesagt? Der Drops ist dann gelutscht – für die BRD.“

    Wohin geht das NAZI-Regime Bundesrepublik, wenn die Deutschen ihren Staat wiederhaben wollen?
    https://bit.ly/3ibjDBE

  3. Thomas Hoffmann | 7. August 2020 um 12:11 | Antworten

    VEREINIGUNG ALLER MENSCHEN:
    15. AUGUST 2020, 11 UHR, PLATZ DER REPUBLIK 1 (REICHSTAG), 11011 BERLIN!!!!!!!
    http://www.staatenlos.info
    FÜR HEIMAT UND WELTFRIEDEN!!!!!!!

  4. Wenn man sich NTV , N24 oder Phönix ansieht,
    dann erkennt man sofort, dass sämtliche Berichterstatter
    die Hosen gestrichen voll haben.

    Jeder, der auch nur ansatzweise die Wahrheit
    sagen will, ist 1 Tag später seinen Job los,
    genau wie sämtliche Richter und Staatsanwälte !!!

    Dieses verbrecherische „PERPETUUM MOBILE“
    ist nur durch eine einzige Maßnahme zu
    bezwingen:

    Exekution des Potsdamer Abkommens,
    Exekution ART 139/146 und anschließend
    Übergang zur Selbstverwaltung Deutschlands
    mit eigener Verfassung. Genau dieses hat
    Adenauer verhindert. Und auch die Amis wollen
    genau dieses verhindern, weil wir ja eine
    Goldgrube für die Besatzer darstellen
    und sie sich weiter als Nassauer betätigen wollen.

    Diese Möchtegernregierung fühlt sich nicht
    zuständig für die Entnazifizierung, verständlich, denn die Verbrecher
    wollen ja schließlich ihre Ämter behalten !!!

    Wohl aber ist Russland bereit , uns zu helfen !!!,
    und das will der Ami ebenfalls verhindern.
    Auch deshalb die NATO-OSTERWEITERUNG.
    Und hier schließt sich der Kreis.
    Wir müssen es schaffen, sämtliche Sanktionen
    gegen Russland aufzuheben, und freundschaftlich
    und in Frieden auf die Russen zugehen,
    denn es sind im Grunde nur ihre Rohstoffe,
    an denen die Amis interessiert sind,
    und sie wollen verhindern , dass Deutschland
    und Russland zusammengehen in Freundschaft,
    da somit der Ami diesen Kontinent nicht mehr
    unter seiner Kontrolle hätte !!!!!!

  5. Nicht nur Deutschland. Der in Großbritannien lebende russische Querdenker Wladimir Bukowski ist der Ansicht, dass die EU-Kommission immer mehr dem autoritären System der Sowjetunion ähnele ! https://incamas.blogspot.com/2019/05/die-eu-kommission-erinnert-das.html

  6. Vor etwas mehr als 10 Jahren habe ich davor gewarnt, dass die BRD durch das Merkel-Regime DDRisiert wird. Das hat mein Umfeld damals nicht verstanden, so wie es das ungeachtet aller Phänomene und Praktiken der Politik auch heute noch nicht wahrhaben will. Sei’s drum.

    Seit etwa 5 Jahren sehe ich die DDRisierung der BRD nur als Durchgangsstadium auf dem Weg zu Kongoisierung. Auch dort regieren Schwarze. Die Zustände, die sie produzieren und für normal halten, die werden wir bald auch hier haben – Herrschaft der ausländischen Konzerne, Korruption, Marionettenregierung im Dienst der Konzerne und Bürgerkrieg, jeder gegen jeden.

    Was in Afrika und Asien geht, könnte auch in Europa gehen. Denn Leute, die sich für einen Appel und Ei oder 30 Silberlinge missbrauchen lassen, hat’s hier genug. Inbrünstige Maskenträger, engagierte Denunzianten sowie Polizisten und andere Beamte, die meiner Meinung nach gegen ihr Gewissen und ihren Diensteid handeln, scheinen mir das zu belegen.

    Doch es besteht Hoffnung. Die meisten Krebskranken sterben nicht an ihrer Krebskrankheit; sie sterben an einem dem Krebstod vorausgehenden Zusammenbruch des Kreislaufs. Deshalb liegt es durchaus im Bereich des Möglichen, dass Merkel & Co. durch Ereignisse hinweggefegt werden, die sie nicht vorhersehen, nicht verstehen und schon gar nicht beherrschen können. Das haben wir beim Untergang der DDR erlebt.

    Merkel & Co. sind jesusmäßig schwach. Aber sie wissen es nicht. Die Bevölkerung hat eine Riesenmacht, mit den Halunken und Hasardeuren in Berlin schnellen Prozess zu machen. Aber die meisten in der Bevölkerung wissen nicht um ihre unwiderstehliche Macht und üben sie deshalb nicht aus – obwohl sie ganz ohne Waffen und Gewalt größte Wirkungen entfalten könnten.

  7. Ich glaube, daß die DDR-Demos gelenkt waren. Es gab eine Konspitration zwischen dem Geheimdiest Ost und West. Der Mauerfall war kein Zufall. Außerdem hat die Bundesbank, ich glaube um das Jahr 2000, einen Bericht verfaßt, der besagte, die DDR war gar nicht pleite. Die DDR hat auch bis zur letzten Minute alle Kredite bedient.

    Das paßt jetzt nichts ins Meinungsbild.

    Die Masken-Demos müssen aufpassen, daß sie nicht ebenfalls gelenkt werden. Gefährlich ist es, wenn sie zu unkritisch sich selber gegenüber werden. Die alternativen Medien kritisieren sich auch nicht gegenseitig. Kritik hat nichts mit bekämpfen zu tun, sondern damit, daß man immer wieder auf den richtigen Weg findet. Sonst läuft man schnell im Kreis.

    Wir sind nicht in einer zweiten DDR. Gibt es hier Kolchosen? In der DDR gab’s auch weder Aktienhandel noch Privatwirtschaft. Alles war staatlich. Worin auch schon wieder ein Betrug lag, denn staatliches Land hätte von der Politik nicht einfach an Agro-Unternehmen verkauft werden dürfen. Wo ist die Kohle? Das war unser Land.
    Der Vergleich BRD-DDR wird vom Mainstream nicht bekämpft. Darüber sollte man sich klar sein.
    Und der Bukowski ist ein Freund der russischen Oligarchen. Der ist ein Neoliberaler und Putin-Gegner.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*