Verliert von der Leyen – ist sie dann wieder Verteidigungsministerin?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(721)

Die Frage, ob Ursula von der Leyen die nächste EU-Kommissionspräsidentin wird, ist noch immer nicht beantwortet. Am 16. Juli stimmt das EU-Parlament ab. Die Stimmung spricht derzeit bestenfalls knapp für die vormalige „Flinten-Uschi“, die zahlreiche Affären im Verteidigungsministerium noch überstehen muss. Was aber passiert, wenn sie die Abstimmung verliert?

Von der Leyen: Jetzt wird es knapp

Von der Leyen kann offenbar nicht damit rechnen, dass die Grünen sie wählen. Auch die SPD bzw. die Sozialisten zögern zumindest. Es gibt ein ernst zu nehmendes Papier, wonach sie nicht tragbar sei. Dieses Papier allerdings will die Führung der SPD in Deutschland nicht kennen. Stimmen könnte die Konservative evtl. aus der liberalen Fraktion bekommen. Die „Linken“ allerdings werden sie ebenfalls nicht wählen. Es wird also knapp.

Wenn sie verliert, bleibt sie zunächst formal Verteidigungsministerin. Noch ist keine Ersatzkraft für sie nominiert worden. Dies hat Angela Merkel wohl aus gutem Grund unterlassen. Sie muss wissen, wie knapp es für Von der Leyen wird. Demnach hält sie ihrer langjährigen Ministerin offenbar die Tür noch offen. Allerdings wehren sich zumindest die „Linken“ offenbar dagegen, dass die Ministerin dann einfach ins Amt zurückkehren könne.

Die Ministerin hat ohnehin zahlreiche Baustellen offen gelassen. Die Berateraffäre in der Bundeswehr ist offen. Die Gorch-Fock-Kostenexplosion ist und bleibt ungeklärt. Die Ausstattung der Bundeswehr hinkt ebenso den Ansprüchen hinterher. Zudem stehen die Nachfolger möglicherweise schon in den Startlöchern. Dazu zählt unter anderen Jens Spahn, der bislang Gesundheitsminister ist. Auch aus der Reihe der Staatssekretäre soll es Hoffnungsträger geben. Die Voraussetzungen für ein einfaches Comeback sind demnach besonders ungünstig.

Was also könnte noch passieren? Von der Leyen wurde vor einem Jahr auch innerhalb der NATO hoch gehandelt. Möglicherweise wird sie auch dort Führungsfigur. Kritiker jedoch meinen: Von der Leyen ist ohnehin nur eine Erfüllungsgehilfin der militärisch Mächtigen. Lesen Sie hier gern weiter….

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare zu "Verliert von der Leyen – ist sie dann wieder Verteidigungsministerin?"

  1. Sie soll zuerst den Schaden den sie angerichtet hat aus privaten Mitteln bezahlen oder in den Bau gehen. Diese Frau ist nicht tragbar

  2. Die Antwort auf die gestellte Frage, ob Korruption und Rechtsbruch eineN BewerberIn für einen Spitzenposten bei der EU auszeichnen, sollte doch bekannt sein! Leider.

  3. Volker Schulz | 13. Juli 2019 um 14:36 | Antworten

    Es ist vollkommen irrelevant, wer das Rennen macht. Das System ist derart betoniert, hat das Ziel, einen Ameisenkontinent zu schaffen, alle Ameisen sind gleich, man nennt es auch Bolschewismus, Stalinismus, Kommunismus, die einzelne Ameise ist absolut bedeutungs- und rechtlos, hat zu arbeiten und sich von Körnern und Insekten zu ernähren (alles schon ausgesprochen!). SZ, sinngemäß: „Die Ernährung mit Insekten steht noch (NOCH!) unter einem Gewöhnungsvorbehalt!“
    Die Zukunft Europas! Ohne Krieg wird das nicht mehr zu stoppen sein, so meine bescheidene Meinung.

    Ist das Jetzt ein Haßkommentar?

  4. Sie hat ihre bedingungslose Kapitulation versprochen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*