Virologe Hendrik Streeck: Zahlen viel besser…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(6)

Der Virologe Dr. Hendrik Streeck ist in den vergangenen Monaten bei zahlreichen Gelegenheiten öffentlich aufgetreten. Ihm haftet noch nicht der Ruf an, der den sogenannten Corona-Leugnern unter Virologen, Epidemiologen und Medizinern zugeschrieben wird: Streeck gilt offensichtlich noch immer als seriös. Dennoch schätzt er derzeit, dass der Anteil der Verstorbenen unter den Infizierten deutlich niedriger liege als gemeinhin unterstellt. 20.000 Neuinfektionen pro Tag würden noch lange nicht bedeuten, dass 200 Menschen täglich sterben.

Deshalb müsse bei allen Schritten weitere Faktoren zu bedenken gelten würde. So würden die Schäden durch ausgefallene Operationen auf der einen Seite sowie die Existenzbedrohung vieler Menschen in der Wirtschaft auf der anderen Seite nicht außer Acht gelassen werden. Dies wiederum erinnert daran, wie schwerwiegend die Schäden in Deutschland durch die Coronamaßnahmen der Regierung von Angela Merkel sind oder sein dürften.

Bilanz der GroKo ist schlechter als dargestellt

Immer wieder lobt sich die Regierung für die angeblichen Erfolge in den zurückliegenden Monaten. Dabei allerdings wird der wirtschaftliche Gesamtschaden erst in einigen Monaten sichtbar. Noch dürfen Unternehmen den Insolvenzantrag in zahlreichen Fällen aufschieben. Spätestens am Anfang des kommenden Jahres dürften die Karten aufgedeckt werden. Wirtschaftsminister Altmaier plant indes offenbar schon, dass die Unterstützungen für Selbständige und Freiberufler bis zum Juni 2021 verlängert werden sollen. Auch dies würde nur eine aufschiebende, keine verhindernde Maßnahme sein.

Tatsächlich sind die Schäden bei zehntausenden ausgefallenen Operationen und den wirtschaftlichen Einschnitten bereits unermesslich. Streeck meint, dass die Todesfallrate deutlich geringer ausfiele als offiziell ausgewiesen. Hintergrund ist die weiterhin hohe Dunkelziffer. Daher sind die Maßnahmen zu überprüfen. Gibt es deutlich weniger Todesfälle  und fällt auf der anderen Seite die Wirtschaft aus, müsste die Merkel-Regierung an sich ihre neuen Maßnahmen schon jetzt überdenken.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

13 Kommentare zu "Virologe Hendrik Streeck: Zahlen viel besser…"

  1. Warum drückt Hendrik Streeck nicht die Reset-Taste?
    Weil auch er nur ein ganz billiger Handlanger des Deepstate ist!

  2. Wolf-Peter Lorenz | 16. Oktober 2020 um 10:03 | Antworten

    Wenn unsere Regierung Anstand besitzen würde, müsste der Rücktritt erfolgen. Panikmache, Verwirrung und Angst sind keine vertrauensbildenden Maßnahmen.

  3. „20.000 Tote pro Tag würden noch lange nicht bedeuten, dass 200 Menschen täglich sterben.“ – Seid ihr auf der Suche nach einem Redakteur?

    • Vielen Dank für den Hinweis. Fehler wurde korrigiert. MfG Watergate.tv Redaktion

    • Apropos : 20.000 Tote pro Tag

      Wenn man auf dem Papier 20.000 Tote pro Tag kalkuliert, dann müssen pro Tag 255 Millionen Menschen mit dem PCR-Test getestet werden. Die Formel dazu lautet :

      Tote = Anzahl der Getesteten * 0,1967 * 0,25 * 0,16

      Beachte : Die Falsch-Positiv-Rate liegt bei 80,33%, also sind 19,67% positiv. Von diesen sind 75% symptomfrei, folglich haben 25% grippeähnliche Symptome. Und von diesen versterben nur 0,16 Prozent.

      P.S.: Wenn man pro Tag also 255 Millionen Menschen testet, dann hat man nach 29,4 Tagen die komplette Weltbevölkerung von 7,5 Milliarden Menschen durchgetestet. Und nach o.g. Formel können nicht mehr als 590.100 Menschen sterben.

      Falsche COVID-19 Infektionszahlen
      https://aufgewachter.wordpress.com/2020/05/05/falsche-covid-19-infektionszahlen/

      • Danke für die Berechnung.

        An Corona kann allerdings niemand sterben.

        „In Hamburger Krankenhäusern werden den Angaben zufolge derzeit 59 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt. Zwölf dieser Patientinnen und Patienten befinden sich auf Intensivstationen.
        Insgesamt sind bislang 241 Menschen im „Zusammenhang“ mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Das ergaben Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.“ Quelle: öffentlich-rechtlich

        Übersetzt: nach dem Ableben obduziert und noch mal getestet. Steht da irgendwo drinnen, daß Menschen „an“ Corona gestorben sind?
        Man darf unterstellen, die Wortwahl ist bewußt mehrdeutig gewählt, weil die Rechtsmedizin nicht festgenagelt werden will.
        Sonst würde sie sagen, 241 Menschen an Corona gestorben.
        Ob Corona sekundär oder primär in Erscheinung trat, ob überhaupt Corona-Symptome aufgetreten waren, das überläßt man uns.
        Auch die Ausführungen der Krankenhäuser sind eher dunkel. Welche Symptome hatten die Patienten? Waren sie wegen Corona oder einem Beinbruch eingeliefert? Wie alt waren die Patienten?

        Im Zusammenhang mit Corona verstorben

        1 Kind unter 10 Jahren
        1 Jugendlicher unter 20 Jahren
        10 Erwachsene unter 30 Jahren
        27 Erwachsene unter 40 Jahren
        84 Erwachsene unter 50 Jahren
        358 Erwachsene unter 60 Jahren
        924 Erwachsene unter 70 Jahren
        2159 Erwachsene unter 80 Jahren
        4204 Erwachsene unter 90 Jahren
        1731 Erwachsene unter 100 Jahren
        53 Erwachsene über 100 Jahren.

        Quelle :RKI Sensationsbericht vom 06.10.2020

        In neueren Sensationsberichten habe ich keine Angaben über die Altersstruktur der im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen mehr finden können.

  4. Die Corona-Pandemie war von langer Hand geplant.
    Haushaltsgesetz (HG) in Bayern hat im Mai 2019 in diesem Gesetz die Neuverschuldung auf 20 Mrd. angehoben und als Grund die Corona-Pandemie 2020 angeführt!!!

    • So ist es! Das Gesetz ist öffentlich, und jeder kann das nachlesen.

      Und wann genau hat Frau Söder einen Teil ihres Vermögens in jene Firma gesteckt, die die Maßnahmen-Masken produziert, die nicht vor Viren schützen?

      P.S.:
      Hatte gerade ein Gespräch mit dem ehemaligen Vorsitzenden einer Landespressekonferenz. Er ist – wie andere – felsenfest von den Erzählungen überzeugt, was die Regierung(en) und die Medien zum Thema „Corona“ von sich geben. Kritik werde seiner Meinung nach nur von Einzelpersonen geübt. Die Kompetenz und Reputation der Kritiker spielt für ihn keine Rolle.

      • Und der Neo-Nero Söder von Bayern ist ganz stolz auf einem Foto mit dem Chef Klaus Schwab vom World Economic Forum zu sehen. Sehr interessant ist das. Da weiß man wer man ist, oder Söder?

        In meiner direkten Nähe wohnt Alfred Sauter, ein ehemalige Finanzminister von Bayern. Der hat mir gesagt: „mehr testen, mehr testen, mehr testen“. Ich habe gefragt: „und wie wollen Sie herausfinden, ob ein Testergebnis des PCR richtig ist?“ Alfred: „mehr testen, mehr testen, mehr testen.“

        Ich für mich habe mich dazu entschlossen, solche Existenzen, die trotz vieler Gespräche, Material, Hinweise, Bemühungen, alle real existierenden Wahrheiten über Corona und die damit verbundenen Verbrechen ignorieren, oder sogar bekämpfen, nicht mehr als Menschen anzuerkennen. In meinen Augen muß man sich als Mensch erst einmal beweisen. Nur weil jemand zwei Arme, zwei Beine, einen Rumpf und einen Kopf hat, ist jemand noch lange kein Mensch.

        Ich bin es nämlich sehr leid, von Jenen ständig so höchst seltsam behandelt zu werden, wobei Jene sich selbst ständig als die Allerbesten, Allerklügsten, Allerwertvollsten, Allerobersten usw. darstellen und verstanden sehen wollen.

  5. claus meier. wo kann man das nachlesen was du schreibst.

  6. Merkel interessiert nur noch ihr sie lobender Nachruf aus Eu und sonstigen Ländern, welche alle mit deutschen Steuergeldern gefüttert wurden. Alles was diese Frau gemacht hat war darauf ausgerichtet Deutschland zu vernichten. Wenn es stimmt das sie jüdische Wurzeln hat macht dies Sinn.

  7. Dieter Berger,
    hier können Sie nachlesen:https://youtu.be/PszLyhtuEeM
    Dieter Ber

  8. Danke für die Aufklärung! Hofentlich merken es bald noch viel mehr, dass sie dauernd nur noch „verarscht“ werden!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*