Vorbild-Journalistin Hayali mit enormen Industrie-Nebenverdiensten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design (18)

Diese 10 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen. Nur mit unserem Buch sind Sie auf den kommenden Krisenfall vorbereitet.

Sie erhalten zusätzlich KOSTENLOS den Newsletter „WATERGATE.TV-Geheimakten“ dazu.

Dunya Hayali gilt als besonders umstrittene Journalistin. Wegen „mutiger“ Interviews und nicht-zurückhaltender Kommentare gelobt, ist sie bei vielen Zuschauern und Berufskollegen wegen scheinbarer oder tatsächlicher Meinungsmache unbeliebt. Nun hat sie ihre eigene Affäre am Hals. Ob es ein Skandal ist oder nicht, werden andere entscheiden müssen. Sie etwa. Denn Sie müssen oder dürfen Hayali morgens im Frühstücksfernsehen oder jetzt im Sportstudio ertragen. Sie ist wegen eines Auftritts bei einem Treffen der „Deutschen Automatenindustrie“ in die Kritik geraten.

Hayali prüft: Automatenbranche gar nicht so schlimm

Die Journalistin will sich den Angaben zufolge mit der Branche auseinandergesetzt haben und findet, dass sie a) sich nicht habe einkaufen lassen und b) überhaupt der Auftraggeber in deutlich besser, also korrekterer Verfassung als vermutet dastehe.

Das sieht sie offenbar auch bei anderen Auftraggebern so. Dunya Hayali ließ sich von Novartis beauftragen, einem Schweizer Großpharmakonzern. Vom DBB, dem deutschen Beamtenbund. Von BMW. Von der Deutschen Stahlindustrie oder auch von Amazon. Dort moderierte und interviewte sie. Engagiert wie immer, nach eigenem Verständnis wohl frei von Einflussnahme.

Die Industrie aber kann sich mit ihrer Teilnahme schmücken. Denn sie ist seit kurzem auch noch Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Sie gilt als engagiert, vor allem in sozialen Fragen. Engagiert hat sie hier aber die Industrie, das kann man jetzt ohne Gefahr der Falschaussage sagen. Denn die Industrie bezahlt solche Auftritte. Ihre Gage(n) hat sie wohl teils oder ganz gespendet. Wer will das schon sagen oder kontrollieren. Auch wenn sie es offenbar verdrängt, spielt das allerdings keine Rolle.

Denn sie wird bezahlt und entscheidet dann nach eigenem Gusto, was mit dem Geld geschieht. Es bleibt: Sie wird bezahlt. Die Frau mit dem Bundesverdienstkreuz.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "Vorbild-Journalistin Hayali mit enormen Industrie-Nebenverdiensten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*