Warum Goldbesitz wichtiger ist denn je

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(212)

Trotz vieler Krisen, wie dem Handelsstreit zwischen den USA und China oder der steigenden Neuverschuldung Italiens, hat der Goldpreis mit rund 1.200 Dollar pro Unze einen neuen Tiefstand seit Januar 2017 erreicht. Seit August 2011 hat der Goldpreis fast 40 Prozent an Wert verloren. Einige Wirtschaftsexperten raten daher jetzt dazu, Gold zu verkaufen und stattdessen das Geld in Bildung oder erneuerbare Energien zu investieren, zumal Gold auch keine Zinsen abwirft. Goldexperten raten davon allerdings ab. Denn noch immer ist Gold die sicherste Wertanlage, nicht nur für Privatanleger.

Wirft man einen Blick nach Italien, wird klar, warum es wenig Sinn macht, Gold zu verkaufen. Die italienische Regierung hatte angekündigt, sich höher neu zu verschulden, als es die Regeln der EU vorsehen. Wie Italien es dennoch schaffen will, ein Grundeinkommen einzuführen, die Steuern zu senken und Rentenreformen durchzuführen, ist bisher fraglich. Die Schulden Italiens steigen ohnehin von einem Rekordhoch zum nächsten. Es verwundert daher wenig, dass Investoren am italienischen Markt nervös werden: Es kommt zusehends zur Kapitalflucht aus Italien. Das Target2 Saldo Deutschlands erhöht sich dadurch ebenfalls.

Target ist ein technisches System zur Abwicklung von Zahlungen im Euroraum. Deutschland hat inzwischen fast eine Billion Euro zu viel eingezahlt. Dass das Guthaben jemals wieder zurückgezahlt wird, ist unwahrscheinlich. Dadurch sitzt Deutschland auf einer finanziellen Zeitbombe. Darüber wird in den Medien kaum berichtet. Es wird nicht mehr lange dauern, bis das Guthaben der Deutschen Bundesbank die unfassbare eine Billion-Euro-Marke überschritten haben wird.

Die Europäische Zentralbank bietet ihren Mitgliedern durch das Euro-Zahlungssystem Kredite in beliebiger Höhe ohne jegliche Sicherheiten oder Laufzeitbegrenzungen, und das zum Nullzins. Die Deutsche Bundesbank ist in diesem Zahlungssystem zum unfreiwillig größten Kreditgeber geworden. Sie hat bislang 976 Milliarden Euro an die EZB geliehen. Italien ist der größte Schuldner. Die Bank von Italien steht derzeit mit einem Rekord-Minus von 492 Milliarden Euro in Kredit. Die EZB spielt dieses Zahlungsbilanzdefizit aber gefährlich herunter.

Diese Zahlen zeigen, warum es für Deutschland so wichtig ist, Gold zu besitzen. Physisches Gold ist einer der wenigen Vermögenswerte, bei dem es kein Ausfallrisiko gibt. Gold bedeutet für seinen Besitzer Vermögen, während auf der anderen Seite keine Schulden gegenüberstehen. Gold ist ein unverzichtbar wichtiger Schutz in Krisenzeiten. Das dürfte auch einer der Gründe gewesen sein, weshalb die Bundesbank einen großen Teil des im Ausland gelagerten Goldes zurückgeholt hat.

Die Euro-Krise ist also noch lange nicht vorbei. Italien und Griechenland hängen weiter am Tropf Deutschlands. Deutschland ist der Zahlmeister Europas. Erst jüngst wurde der türkische Präsident Erdogan mit Pauken und Trompeten in Deutschland empfangen. Denn die Türkei ist pleite. Wenn Deutschland die türkischen Kredite, die von Europas Banken stammen, nicht bezahlt, steht die nächste Euro-Krise ins Haus. Es wackelt also an allen Ecken und Enden.

Der Euro ist ein künstliches Konstrukt, das nur noch durch die Zahlmeister aus Deutschland zusammengehalten wird: Die deutschen Steuerzahler. Von Goldverkäufen ist also dringend abzuraten, denn es ist nur eine Frage der Zeit, wann das Karten-Euro-Haus endgültig zusammenbrechen wird. Der Finanzminister wäre allerdings besser beraten, die Haushaltsüberschüsse in das Land (Infrastruktur, Bildung, Soziales) zu investieren.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "Warum Goldbesitz wichtiger ist denn je"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*