Warum war Merkel kurz vor Ausbruch des Coronavirus in Wuhan?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 votes, average: 4,42 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(15)

Nach offiziellen Angaben soll das Coronavirus in China erstmals Ende Dezember 2019 in der Millionenstadt Wuhan aufgetreten sein. Von dort aus hat es sich zunächst in der Region Hubei ausgebreitet und sich dann, nach Angaben von Medien und Regierungen, zu einer weltweiten Pandemie entwickelt. Der erste offizielle Covid-19-Fall soll bereits am 1. Dezember 2019 in Wuhan bestätigt worden sein. Es wird aber angenommen, dass es bereits im November 2019 erste Fälle gegeben haben soll.

Der Vier-Sterne-US-General Mark Milley erklärte den Medien vor wenigen Tagen, dass das Coronavirus womöglich aus einem Labor in Wuhan stammt, wo es als Biowaffe hergestellt worden sei. Zwar gebe es noch keine Beweise für diese Behauptung, doch die vorliegenden Hinweise würden darauf hinweisen. US-Beamte hatten bereits vor zwei Jahren Sicherheitsbedenken gegenüber des Forschungslabors in Wuhan geäußert, schrieb die „Washington Post“.

Vor wenigen Tagen wurde enthüllt, dass Ex-US-Präsident Barack Obama dieses Labor in Wuhan im Jahr 2015 mit 3,7 Millionen Dollar unterstützt hat. Dies berichteten US-Medien. In den US-Medien wird nun darüber spekuliert, ob es sich bei dem neuartigen Coronavirus-„Patient Null“ um eine Praktikantin im Labor in Wuhan handeln könnte, die auch ihren Freund infiziert hatte. Die beiden hätten dann das Virus bei ihrem Einkauf auf dem Markt in Wuhan verteilt und somit die Pandemie ausgelöst, so die Vermutungen.

US-Außenminister Mike Pompeo sagte, dass das Virus im Umkreis von einer Meile des Hochsicherheitsstufe-4-Labors, in dem Virusforschung auf höchstem Niveau und unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen stattfindet, zuerst aufgetaucht ist. China habe es dann internationalen Wissenschaftlern nicht erlaubt, das Labor aufzusuchen und den chinesischen Wissenschaftlern bei der Untersuchung und Auswertung zu helfen, was dort tatsächlich geschehen ist, fügte Pompeo hinzu.

Hinzu kommt, dass vor wenigen Wochen der Harvard-Professor Charles Lieber verhaftet worden ist. Er ist wegen geheimer Zahlungen an China verhaftet worden, berichteten US-Medien. Das US-Justizministerium wirft ihm in der Anklageschrift vor, gleich mehrere Bestimmungen für den Erhalt von US-Fördergeldern verletzt zu haben. Sowohl vom National Institute of Health (NIH) als auch vom US-Verteidigungsministerium hatte Lieber sei 2008 mehr als 15 Millionen Dollar für seine Nanotechnologie-Forschung erhalten. Eine Bedingung bei dieser Art staatlicher Förderung ist, ausländische Kooperationen und Forschungsgelder angeben zu müssen.

Nun wird er beschuldigt, ausgerechnet Einnahmen aus einem der Locktöpfe Chinas verschwiegen zu haben: Mit dem „Thousand Talents Program“ versucht China, Spitzenforscher aus dem Ausland anzulocken, um seine Forschungsinstitutionen auf den neuesten Stand der Wissenschaft zu bringen. Lieber hat sich offenbar locken lassen und ab 2011 am Aufbau eines Forschungslabors an der Technischen Universität Wuhan mitgewirkt.

So berichtet „Heise“, dass für die Unterbreitung „strategischer, visionärer und kreativer Forschungsvorschläge“, die Universität den Professor fürstlich bezahlt hat: Er erhielt Forschungsgelder in Höhe von etwa 1,5 Millionen Dollar sowie 158.000 Dollar pro Jahr für Lebenshaltungskosten und andere ­persönliche Ausgaben für seine China-Aufenthalte. Sein chinesisches ­Gehalt betrug darüber hinaus bis zu 50.000 Dollar pro Monat. All diese Zahlungen flossen auf ein chinesisches Bankkonto, so der Bericht von „Heise“.

Er habe jedoch auch wiederholt per E-Mail um Bargeldzahlungen gebeten, so die Anklageschrift. Die Harvard University erfuhr 2015, dass das Wuhan-Labor Liebers Namen und Logo verwendete, und stellte ihn zur Rede. Der stritt jegliches Wissen über ein formelles gemeinsames Programm ab – ließ sich jedoch weiterhin von der Universität Wuhan bezahlen.

Liebers korrupter Umgang mit natio­nalen Forschungsmitteln ist kein ­Einzelfall. Das Vorgehen des Justizministeriums ist Teil der weitreichenden Bemühungen der USA, den „zügellosen Diebstahl von geistigem Eigentum durch China“ zu bekämpfen, berichtet „Heise“ weiter. Der „New York Times“ zufolge untersuchen US-Behörden zahlreiche Fälle, in die auch viele in den USA arbeitende chinesische Forscher verwickelt sind. Auch Harvard-Krebsforscher Zaosong Zheng ist angeklagt: Anfang Dezember fanden Zollermittler bei seiner Ausreise nach China am Bostoner Logan-Flughafen in seinem Gepäck in Socken versteckte Plastiktüten mit Phiolen.

Es verwundert daher nicht, dass Präsident Trump nun gegen die Harvard-Universität vorgeht, jene Universität, die Angela Merkel im Juni 2019 die „Ehrendoktorwürde“ verliehen hat. Bei ihrer Rede an der Universität hatte Angela Merkel den US-Präsidenten Donald Trump schwer angegriffen und dessen Politik verurteilt. Wir haben am 3. Juni 2019 darüber berichtet: https://www.watergate.tv/merkel-erhaelt-in-harvard-ehrendoktor-und-wird-fuer-wir-schaffen-das-motto-gelobt/.

Trump ist mit seiner Administration gerade dabei, die kriminellen Machenschaften und Verbindungen von Pharmaindustrie, Universitäten, Stiftungen (Bill & Melinda Gates, Open Society-Soros) und sogenannten „Gesundheitsorganisationen“ wie z. B. Gavi mit dem Wuhan-Labor und Universitäten in China aufzudecken. In diesem Zusammenhang hat Trump nun von der Harvard-Universität, die mit ihrer Kollaboration mit China ganz offensichtlich Geheimnisverrat begangen hat, die Millionenzuschüsse, die die Universität von der US-Regierung erhalten hat, zurückgefordert. Es handelt soll sich um 8,6 Millionen Dollar handeln.

Offensichtlich ist Angela Merkel, die sich Bundeskanzlerin der BRD nennt, sehr tief in diese kriminellen Machenschaften und Verbindungen involviert, wie ihr Besuch in Harvard so wie die Zahlungen an die WHO und die Impfallianz Gavi zeigen. In diesem Zusammenhang ist auch der Besuch Merkels in Wuhan zu bewerten. Noch im September vergangenen Jahres, drei Monate vor Ausbruch der Pandemie, hatte Merkel Wuhan besucht. Zufall? Lesen Sie zum Wuhan-Fall auch hier weiter…

Wuhan ist, so Medienberichte, ein wichtiger Standort für deutsche Unternehmen. Merkel hatte dort nicht nur zu mehr Klimaschutz aufgerufen. Sie sagte auch, dass „angesichts der Globalisierung gemeinsame Regeln unverzichtbar seien. Es bedürfe multilateralen Handelns, nicht Protektionismus. Protektionismus schade am Ende uns allen“, so Merkel. Man müsse sich „für eine Politik entscheiden, die die nationalen wie internationalen Interessen im Auge behalten. Dass sich multilaterales Handeln auszeichne, sehe man an China“, sagte Merkel. Dabei hatte Merkel ganz offensichtlich die Interessen der globalen Impf-Mafia im Auge und wandt sich in China erneut gegen den US-Präsidenten.

Bei ihrem Besuch in Wuhan hatte Angela Merkel außerdem einen neuen Standort der deutschen Firma Webasto eröffnet. Und genau bei dieser Firma in Bayern soll es dann die ersten Corona-Fälle im Februar 2020 gegeben haben. Die Mitarbeiter sollen sich, so die Medienberichte, bei einer Kollegin aus China angesteckt haben.

Nur wer diese Punkte verbindet, erkennt, mit was für einem kriminellen, weltumspannenden Netzwerk wir es zu tun haben und welche Rolle dabei Angela Merkel spielt. Die Frau, die sich Bundeskanzlerin Deutschlands nennt, ist ein entscheidender Baustein in diesem kriminellen Netzwerk. Ihre kriminellen Geschäfte bezahlt sie mit Aber-Millionen – Millionen, die aus unseren schwer erarbeiteten Steuermillionen stammen, die dieses Individuum lieber in China und in kriminellen Organisationen investiert, anstatt in das Wohl Deutschlands und seines Volkes.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

33 Kommentare zu "Warum war Merkel kurz vor Ausbruch des Coronavirus in Wuhan?"

  1. Dieses Monster gehört schon lange „abgeschafft“ !! CDU/CSU lassen solche „Unpersonen“ und Schädiger Deutschlands leider immer wieder in ihrer „Führung“ zu und lassen sie „ungeschoren“ davon kommen. Fast könnte vermutet werden, dass hier ein „Kartell“ am Werke ist mit „christlicher „Verkleidung“ .
    Wette, dass dieses „Pack“ auf keinerlei Zuwendung und Einnahme verzichten wird, um den armen Zeitgenossen durch die Corona-Misere leidend zu helfen und einen Teil der eigenen Einnahmen zu spenden. Stattdessen wird dieses Kartell noch mehr für sich selbst fordern und eigene Vorteile nur für sich selbst durchsetzen !!!

    • Wer die Bibel kennt, den wundert hier nichts mehr. Zum Einen liegt die ganze Welt „in der Gewalt des Bösen“ – sprich Satans, des Teufels. Zudem schreibt der Apostel Paulus in 2.Kor.11:13-15: „Denn solche Menschen sind falsche Apostel, betrügerische Arbeiter, die sich als Apostel von Christus ausgeben. Das ist kein Wunder, denn Satan selbst gibt sich immer wieder als Engel des Lichts aus. Es ist also nichts Besonderes, wenn sich auch seine Diener immer wieder als Diener der Gerechtigkeit ausgeben. Ihr Ende aber wird ihren Taten entsprechen“. Was für eine Erleichterung das sein wird, wenn dieses Gesindel gerichtet wird!

  2. Niemand behauptet es gäbe den Virus nicht und wenn doch, sollte das die Minderheit sein. Der Schwindel der immer mehr im Verdacht steht, ist das bewusste Ausnutzen der Erkrankung, um andere Dinge wie Gesetze, Verordnungen oder soziale Umgangsformen durchzusetzen, zu denen man bisher kaum bis nicht die Möglichkeit hatte. Oder hätten sie sich vor 2 Monaten noch einen alten Schlüpfer in das Gesicht gehangen und Stundenlang ihre Spucke immer und immer wieder eingeatmet, um Bahn fahren zu dürfen? Oder darauf verzichtet die Mutter zu besuchen? Oder die Enkel? Da ist derzeit soviel am passieren was überhaupt nichts mit der Krankheit zu tun hat, das ist nicht mehr feierlich.

  3. Das „Coronavirus“ ist eine Erfindung! Diese Erfindung wurde im Jahre 2015 vom europäischen Patentamt patentiert:
    Quelle: https://worldwide.espacenet.com/patent/search/family/051494985/publication/EP3172319A1?q=EP3172319A1&called_by=epo.org
    Es wurde gesagt, dass das Coronavirus Bronchialkrankheiten auslöst.
    Die Patentschrift teilt währenddessen das genaue Gegenteil mit:
    „The present invention provides a live, attenuated coronavirus comprising a variant replicase gene encoding polyproteins comprising a mutation in one or more of non- structural protein(s) (nsp)-10, nsp-14, nsp-15 or nsp-16. The coronavirus may be used as a vaccine for treating and/or preventing a disease, such as infectious bronchitis, in a subject.“
    Auf Deutsch: „Die vorliegende Erfindung stellt ein lebendes, abgeschwächtes Coronavirus bereit, das ein variantes Replikasegen umfasst, das Polyproteine codiert, die eine Mutation in einem oder mehreren nichtstrukturellen Proteinen (nsp) -10, nsp-14, nsp-15 oder nsp-16 umfassen.“
    Und jetzt kommt der Hammer:
    „Das Coronavirus kann als Impfstoff zur Behandlung und/oder Vorbeugung einer Krankheit, wie einer infektiösen Bronchitis bei einem Patienten verwendet werden.“
    Mit anderen Worten: „es wird der Bevölkerung erzählt, dass das „Coronavirus“ Lungenkrankheiten auslöst – die Patentschrift teilt indessen mit, dass mit dem „Coronavirus“ Lungenkrankheiten behandelt oder sogar verhindert werden können sollen.
    Um sich darüber klar zu werden, wie es denn wohl wirklich ist, wirft man einen Blick in die Geschichte:
    1918 brach die „Spanischen Grippe“ aus. Das Influenzavirus tötete damals schätzungsweise bis zu 50 Millionen Menschen. Manche Quellen sprechen sogar von noch mehr Toten.
    Eine der größten Vernichtungswellen der Menschheitsgeschichte ist einer Art kollektiven Vergessen anheimgefallen, heißt es in dem Buch „1918 – Die Welt im Fieber“, von Laura Spinney.
    Krankheit bringt Geld – Krankheit einimpfen bringt doppeltes Geld
    Die „Spanische Grippe“ kam aus den „USA“. Die Seuche nahm Anfang 1918 in Haskell County, im „US-Bundesstaat“ Kansas ihren Lauf. Sie hatte ursprünglich also nichts mit Spanien zu tun.
    Ihren „spanischen Namen“ bekam sie aus politischen Gründen. Wegen der Pressezensur in den kriegführenden Ländern, wie in den „USA“, wurde dort kaum über die Grippewelle berichtet.
    Anders war das in Spanien, das am Weltkrieg damals nicht beteiligt war. Als in Madrid, im Mai 1918, bereits jeder dritte Einwohner erkrankt war, berichtete die spanische Presse, ohne Zensur, über die Grippewelle und handelte ihrem Land den Namen der Seuche ein, obwohl die Katastrophe in den „USA“ begonnen hatte. Von dort stammen auch die meisten Zeitzeugen-Berichte.
    Bericht einer Zeitzeugin: Nur Geimpfte erkrankten
    Unter den authentischen Berichten aus jener Zeit ist „Vaccination Condemned“ von Eleanora McBean (in überarbeiteter Übersetzung von Hans Tolzin) der meist zitierte.
    Hier einige Auszüge:
    „Alle Ärzte und Menschen, die zu der Zeit der „Spanischen Grippe“ 1918 lebten sagten, dass es die schrecklichste Krankheit war, die die Welt je gesehen hat.
    Starke Männer, die an einem Tag noch gesund und rüstig erschienen, waren am nächsten Tag tot.“
    Auffällig ist, dass die „Spanische Grippe“ die Eigenschaften genau jener Krankheiten hatte, gegen welche diese Leute vermeintlich geimpft worden waren (Pest, Typhus, Lungenentzündung, Pocken).
    Praktisch die gesamte Bevölkerung war mit krankmachenden Impfstoffen geimpft worden. Es erkrankten nämlich ausschließlich Geimpfte an der „Spanischen Grippe“.
    Wer die Impfung abgelehnt hatte, blieb kerngesund. So auch die Zeitzeugin Eleanora McBean:
    „Meine Familie hatte alle sogenannten „Schutzimpfungen“ abgelehnt – also blieben wir die ganze Zeit wohlauf.
    Wir wussten aus den Gesundheitslehren von Graham, Trail, Tilden und anderen, dass man den Körper nicht mit Giften kontaminieren kann, ohne Krankheit zu verursachen.
    Auf dem Höhepunkt der Epidemie wurden alle Geschäfte, Schulen, Firmen und sogar das Krankenhaus geschlossen, denn auch Ärzte und Pflegekräfte waren geimpft worden und lagen mit Grippe danieder.
    Es war wie eine Geisterstadt.
    Wir schienen die einzige Familie, ohne Grippe zu sein. So gingen meine Eltern von Haus zu Haus, um sich um die Kranken zu kümmern – und sie bekamen dadurch keine Grippe und sie brachten auch keine Viren nach Hause, die uns Kinder überfielen. Niemand aus unserer Familie bekam die Grippe.
    „Spanische Grippe“ wurde durch Massenimpfungen verursacht
    Der Bericht von Eleanora McBean steht natürlich im Gegensatz zur offiziellen Behauptung, „ein mutiertes Influenza-Virus habe die „Spanische Grippe“ verursacht“.

    • Haben Sie Herrn Söder zu Ihrer Sicherheit auch mitgeteilt, dass Sie Ihren Anwalt diesbezüglich unterrichtet haben?

      Noch besser ist, wenn Sie Herrn Söder mitteilen, dass bei Ihrer Verhaftung die US-Botschaft in Berlin informiert wird.

    • Je länger die Krise dauert, desto schlimmer für die „Krise“. Wer zu Hause bleiben muß, fängt an, im Internet herumzuzuklicken.

      Als die Spanier nach Amerika kamen, brachten sie die Grippe mit. Die Indianer kannten keine Grippe und die meisten Erkrankten starben daran.

      Manche reagieren allergisch auf Erdnüsse. In Deutschland ist die Allergie nicht sehr verbreitet, dafür bei den Angelsachen und besonders bei den Griechen. Die sind besonders anfällig.

      Interessant an dieser „Krise“ sind viele Dinge, daß wir keine Vergleichszahlen kriegen, die Gesundeten irgendwo im RKI verschwinden, daß die Griechen unerwähnt bleiben, die Toten nicht obduziert werden.
      Wenn sich nach den Berichten des DGHK 1 Mill. Menschen mit Krankenhauskeimen infizieren, die resistent sind gegen Antibiotika, sagt ein Corona-Test ausgesprochen wenig aus. Die Vermutung liegt nahe, daß die Todesursache bei vielen eine andere ist.

  4. McBean ist jedoch nicht die einzige Quelle, die belegt, dass die Pandemie in Wahrheit durch Massenimpfungen verursacht wurde.
    Ingri Cassel, Director of „Vaccination Liberation“ in Spirit Lake / „USA“, bezieht sich im Juli 2003 in einem Beitrag für den „Idaho Observer“ auf den zeitgenössischen Bericht eines Dr. Rosenow, Sanitätsinspekteur der „US“-Armee.
    Er berichtet über 31106 hospitalisierte Fälle von „Lungentuberkulose“ mit 1114 Toten während der „US“-Beteiligung am Weltkrieg.
    Den Armeeärzten jener Zeit war es wohl nicht möglich, zwischen „Lungentuberkulose“ und Impffolgen zu unterscheiden. Höchste Todesrate unter den geimpften Soldaten
    Cassel zitiert noch eine weitere Autorin: Anne Riley Hale, aus dem Jahr 1935:
    „Wie jedermann weiß, hat die Welt noch niemals solch eine Orgie von Impfungen aller Art gesehen, wie die unter den Soldaten des („ersten“) Weltkriegs.“
    Auch diese Autorin stellt fest, dass gerade unter den „gepiekten Männern der Nation“ die höchste Todesrate bei Tuberkulose auftrat.
    Mehr Tote durch Impfung, als durch feindliche Gewehre
    Patric J. Carroll zitiert im „Irish Examiner“ einen Report des „US-Kriegsministers“ Henry L. Stimson, der die tödlichen Folgen von Impfungen gegen Gelbfieber in 63 Fällen bestätigte.
    Aus Armeeaufzeichnungen ist zu entnehmen, dass alle beimpften Krankheiten nach Beginn der Impfpflicht, im Jahr 1917, im alarmierenden Ausmaß zugenommen hatten.
    Nach Eintritt der „USA“ in den Weltkrieg ist die Todesrate durch die Typhus-Impfung auf den höchsten Wert in der Geschichte der „US“-Armee gestiegen.
    Während des Weltkrieges gab es in den „USA“ das geflügelte Wort, es werden mehr Soldaten durch Impfungen umgebracht, als durch feindliche Gewehre.
    Diese Aussage stammt von Dr. H. M. Shelton, dem Autor von „Vaccines and Serum Evils“. Laut General Goodwin hatte die britische Armee 7423 Fälle von Typhus verzeichnet. In der französischen Armee gab es 113.165 Fälle bis Oktober 1916.
    Es gibt also viele Stimmen, die Impfungen, als definitive Ursache der „Spanischen Grippe“ in jener Zeit bestätigen.
    Die Wahrheit lässt sich durch eine indirekte Vorgehensweise einkreisen, nämlich wenn Informationen aus unverdächtigen Quellen gesammelt und auf ihre Plausibilität hin geprüft werden.
    Herausgekommen sind dabei folgende Dinge:
    • Viele der Ärzte, die mit der „Spanischen Grippe“ direkt zu tun hatten, erwähnten sie überraschenderweise in späteren Publikationen gar nicht oder nur am Rande.
    Das ist nachvollziehbar, wenn die Seuche in Wahrheit durch die von ihnen durchgeführten Impfungen verursacht wurde.
    • Die Symptome der „Spanischen Grippe“ sind als mögliche Wirkung von Impfungen bekannt.
    • Mehrere Ansteckungsversuche mit gesunden Freiwilligen, die von Erkrankten angehustet wurden, blieben ohne Folgen. Die „Spanische Grippe“ war offenbar nicht ansteckend.
    Erst die Nachahmung einer Impfung, nämlich Injektionen mit Körperflüssigkeiten von Erkrankten, führte zur Erkrankung der Versuchspersonen.
    Eine angemessene Schlussfolgerung
    Die vielfach übereinstimmenden Berichte und Zitate sprechen dagegen, dass die „Spanische Grippe“ durch irgendein „mutiertes Virus“ verursacht wurde, das quasi mit Überschallgeschwindigkeit für die fast gleichzeitige Ausbreitung auf mehreren Kontinenten sorgte.

  5. https://www.youtube.com/watch?v=3gH4zH4Cp9Q
    diese Rede des Österreichers Herbert Kickl kann man 1:1 auf die Politik der Frau Merkel übertragen.

  6. Walter Gerhartz | 23. April 2020 um 13:12 | Antworten

    Wenn ich durch die Stadt gehe und sehe wie viele Menschen, welche offensichtlich nicht krank sind, mit Mundschutz herumlaufen, dann ist mir klar, dass es bei den vielen Menschen, welche nur von 12 bis Mittag denken können !

    Mindestens 40 %, die Dunkelziffer liegt sicher bei 75%, ein Loblied auf die Kanzlerin singen.

    Wenn es uns gelingt den Bildungsstand noch weiter in den Keller zu fahren, dann steht der Wiederwahl von Frau Merkel nichts mehr im Wege.

  7. Walter Gerhartz | 23. April 2020 um 13:12 | Antworten

    Wir wollen arbeiten! – »Operation Gridlock«: Amerikaner wehren sich gegen Corona-Maßnahmen

    https://www.freiewelt.net/nachricht/operation-gridlock-amerikaner-wehren-sich-gegen-corona-massnahmen-10081037/

    Bei der US-Bevölkerung wird der Unmut gegen die Maßnahmen – die von den Gouverneurs der einzelnen Staaten auferlegt wurden – lauter. Unterstützung per Tweets erhalten sie von Präsident Trump…ALLES LESEN !!

    Rita kommentiert

    Hoffentlich nimmt die Gegenwehr nun endlich weltweit und in großem Umfang zu gegen diese herrschenden Unmenschen, die uns einfach nur unterdrücken und beherrschen wollen!!

    Und die dafür diesen CORONA-WAHNSINN (auch KLIMA-WAHN & MIGRANTEN-WAHN) ersonnen haben!

    Nur in der Masse können sich die Völker, können wir uns SELBST helfen!

    Das Aufbegehren der Menschenmassen ist DRINGEND notwendig!

    Steht endlich auf Leute!!! Ansonsten sind wir, die Völker, an diese mafiöse geld- und machtgierige Elite verloren!

    Diese politische Finanzmafia will die Menschheit weltweit allein nach ihren Vorteilen und nach ihrer grenzenlosen Geldgier bereinigen und selektieren und geht dafür über uns, die Völker, hinweg wie so ein Bulldozer und macht die Menschen ohne jedes Gewissen platt, die ihr nicht von Nutzen sind !!

  8. Walter Gerhartz | 23. April 2020 um 13:13 | Antworten

    Studie sorgt für Aufsehen: Kommt Corona-Ausbreitung nach 70 Tagen von selbst zum Erliegen?

    https://www.journalistenwatch.com/2020/04/22/studie-aufsehen-kommt/

    Es wäre eine Sensation – und würde einer spektakulären Wende in der bisherigen Corona-Risikobewertung gleichkommen: Einer Studie aus Israel zufolge, die derzeit für Aufsehen in den israelischen und US-amerikanischen Medien sorgt, soll der Verlauf der Sars-CoV2-Pandemie in allen Ländern mehr oder weniger identisch sein – und zwar völlig unabhängig von den ergriffenen Gegenmaßnahmen.

    Wie die „Achse des Guten“ schreibt, analysierte das Team sämtliche zur Verfügung stehenden Daten der vom Corona-Virus betroffenen Länder und kommen zu einem „frappierenden Schluss“: Die statistische Analyse von Wachstum und Rückgang neuer Fälle zeige, dass „die Verbreitung des Virus nach etwa 40 Tagen einen Höhepunkt erreicht und nach 70 Tagen nahezu vollkommen abklingt“ – und zwar völlig ungeachtet der von den zuständigen Regierungen eingeleiteten Gegenmaßnahmen….ALLES LESEN !!

    Franz kommentiert

    Wenn das stimmt, würde es vielen Regierungen, vor allem der deutschen und französischen, gar nicht in den Kram passen!

    Ist man doch dabei zu testen, was man den Menschen zumuten kann ohne das Aufstände entstehen!

    Wahrscheinlich war die Bill Gates Studie im Oktober genau darauf ausgerichtet! Jetzt soll ja Flächendeckend geimpft werden.

    Kann es sein das Gates sein Ziel zur Reduzierung der Menschheit damit ein gutes Stück vorangekommen ist?

    Hätten wir in der Regierung Fachleute sitzen, so würde ich unter Umständen denen glauben.

    Aber es sind in Deutschland drei Personen die bestimmen was getan werden muss, Drosten, Wieler, Tedros Adhanom Ghebreyesus, die die deutsche Politik bestimmen!

    Andere Stimmen werden unterdrückt, ignoriert oder ins Reich der Mythen und Sagen verschoben!

    • Aber es sind in Deutschland drei Personen die bestimmen was getan werden muss, Drosten, Wieler, Tedros Adhanom Ghebreyesus, die die deutsche Politik bestimmen!
      —-
      Werter Herr Gebhartz,
      Sie haben mal wieder vergessen, an erster Stelle Frau Dr.Merkel, geb.Kasner-Kazmierczak, und ihre Abstammung aus dem jiddischen Schtetl Kazimierz in Polen zu nennen.

  9. grüß euch,

    es gibt keinen VIRUS.
    nur im LABOR gezüchtete VIREN.
    dieser DUNKLE BASTARD bekommt seine GERECHTE STRAFE.
    die deutschen ZOMBIS wachen nicht auf, also wird noch was SCHLIMMERES kommen MÜSSEN.TRUMPUTIN machen das EXRA, damit die deutschen AUFWACHEN.
    die MEDIEN WASCHEN die GEHIRNE der DEUTSCHEN, sie sind die ÜBELTÄTER.
    ein DUNKLER BASTARD names SLOMKA hat gesagt WIR müssen die DEUTSCHE ERZIEHEN.
    na den, WIR dürfen darunter LEIDEN weil die MASSE-ZOMBIS schlafen.
    die MEDIEN müssen WEG, vor die MEDIEHÄUSER müssen die MENSCHEN. die da OBEN sind schon WEG.
    die wahrheit siegt.
    WWG1WGA

    • Wir müssen alle auf die Straßen, sich dem dreck widersetzen dann kann nur was geschehen ,aber die meisten schlafen verängstigt zu Hause und warten bis die drecksreptos alle umbringen

      • @BABBY,

        du hast DURCHBLICK, danke schwester oder bruder.
        TRUMP lässt das nicht zu. die BASTARDEN von REPTOS werden entsorgt, das ADRENOCHROM ist schon abgestellt. in kürze wir der BASTARD wieder zu ZITTERN anfangen, den der nachschub ist eingestellt.
        die wahrheit siegt.
        WWG1WGA

  10. Walter Gerhartz | 23. April 2020 um 13:32 | Antworten

    Spätestens seit 2015 ist ganz klar geworden, dass Merkel die schlimmste Kanzlerin der Nachkriegszeit ist und das zusammen mit CDU-SPD-GRÜNE. (hier nur einige Links zu den Themen)

    ►MIGRANTEN-WAHN von Soros in Auftrag gegeben zu Vernichtung unseres Volkes.

    https://www.freiheits-akademie.at/freie-menschen/geostrategische-hintergrunde-migration-als-waffe-provozierte-fluchtlingsstrome/

    https://www.deutschland-kurier.org/us-politologin-massenmigration-wird-als-waffe-eingesetzt/

    ►KLIMA-WAHN ebenfalls von Soros über Greta und FRIDAYS FOR FUTURE gesponsert.

    https://www.new-swiss-journal.com/post/klimalüge-fliegt-auf-über-200-professoren-bestreiten-co2-theorie

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    ►Jetzt CORONA die ebenfalls von einem Labor stammt das Soros und Bill Gates zusammen in Wuhan betreiben.

    https://www.watergate.tv/bill-gates-warnte-vor-drei-monaten-vor-einer-coronavirus-pandemie-zufall/

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20200314326604083-corona-oder-die-zeichen-an-der-wand/

    Das Volk muss endlich wach werden und seine Peiniger vor Gericht stellen !!

    • Werter Herr Gebhartz,

      schon wieder verschweigen Sie den Namen Dr.Merkel und sprechen nicht von Peinigerinnen. Lesen Sie mal die anderen Kommentare:

      Liebe Leute !! Laßt uns endlich die “ ORGIE“ beginnen, das Monster Merkel „zur Strecke“ zu bringen.

  11. Liebe Leute !! Laßt uns endlich die “ ORGIE“ beginnen, das Monster Merkel „zur Strecke“ zu bringen. Was unser NRW – Laschek sowie viele weitere Fachleute fordern, sowie Schweden und andere Völker erfolgreich schon praktizieren, muss durchgeführt werden, bevor fast alle Bürger und Unternehmen konkursreif sind. Den „Lockdown“ zurückfahren und uns und unsere Wirtschaft vor dem „Untergang“ retten, ist erste Bürgerpflicht. Corona zugleich bekämpfen durch geregelte und sinnvolle Verhaltensmaßnahmen ist ebenso notwendig. Denn die Wirtschaft ankurbeln und Corona bekämpfen schließen sich nicht aus, sondern wirken „alternativ“ zusammen.
    Merkel muss weg und das Maß ihrer Fehler und ihres Mißmanagements ist übervoll und verlangt nach rigorosen Maßnahmen für ihre sofortige „Abschaffung“. Laßt uns jetzt das Monster Merkel mit allen ihren unnützen und schmarotzenden „Höflingen“ mit einer erfolgreichen „Orgie“ entmachten und „Normalität“ und Selbstbestimmung wiederherstellen.
    Armin Laschek hat recht und das Monster Merkel will ihn wie so manchen anderen Konkurrenten als Konkurrenten ausschalten. Das „forsche“ Vorgehen passt dem Monster Merkel nicht in den Kram und bedeutet Gefahr für sie und für ihre weitere „Regentschaft“ über Deutschland. Zur „Orgie“ gegen Monster Merkel ist jeder herzlich eingeladen, damit dieses „linke“ Monster bald abserviert ist und dem Deutschen Volk nicht mehr schaden kann. Eröffnen wir die “ ORGIE “ !!!

  12. Ist mal jemandem aufgefallen das so eine “Pandemie“ immer ausbricht, nachdem am Frenquenzspektrum der Erde was geändert wurde. Freigabe der ersten Radiofrequenzen 1913 – spanische Grippe 1917 (die Verbreitung der Technik hat damals natürlich länger gedauert) So kann man das wunderbar zeitlich nachvollziehen für die Änderung des Wellenplanes und des Stokholmer Abkommens, Einführung der Mittelwelle, 1G, 2G, 3G, 4G…es waren immer die Grippe Pandemien. Und jetzt 5G vor der Brust und Corona. Kann es sein das sich so eine Änderung auf unseren Körper auswirkt?
    Die hochfrequente, gepulste Mikrowellenstrahlung verursacht auch gleich die gleichen Symptome wie Corona. +Bewusstlosigkeit, Orientierungsprobleme, Schwindel…etc. Wird seit gestern ja auch Corona, das plötzlich auch “andere“ Organe angreifen kann, angedichtet. Strahlenkrankheit? Schon mal davon gehört?

  13. Rechtsnachfolger | 24. April 2020 um 9:40 | Antworten

    >Zur „Orgie“ gegen Monster Merkel ist jeder herzlich eingeladen, damit dieses „linke“ Monster bald abserviert ist und dem Deutschen Volk nicht mehr schaden kann. Eröffnen wir die “ ORGIE “ !!!…< Hier ist die die richtige Stelle dafür, wenn es nicht nur wieder Geschwätz sein soll:
    https://www.verfassunggebende-versammlung.com/
    Beanspruchen wir doch das Völkerrecht, das höchste existierende Recht.

  14. Walter Gerhartz | 24. April 2020 um 13:08 | Antworten

    ❗ MERKEL IST DIE VASALLIN VON SOROS & CO. ❗

    Es ist ja schon lange bekannt, dass Soros ein Büro in der Nähe von Merkel hat und einen Ständigen Zugang zu ihr.

    Soros ist der ewigen US-Handlanger, der fast hinter allen Kriegen und Putschen dieser Welt steckt.

    Soros steckt hinter dem Putsch in der Ukraine, er ist der Erfinder der Umvolkung durch illegale Mikrations, der Sponsor von FRIDAY FOR FUTURE und jetzt auch noch zusammen mit Bill Gates hat er CORONA in die WELT GESETZT !

  15. Walter Gerhartz | 24. April 2020 um 13:33 | Antworten

    Der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages hat in einem Gutachten zur Corona-Krise festgestellt: „Es gilt der Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes“ …

    Klar: „Es ist Zeit für Kanzlerin Merkel abzutreten“!!
    https://afdkompakt.de/2020/02/13/es-ist-zeit-fuer-kanzlerin-merkel-abzutreten/

  16. childrensfeaturebrd | 24. April 2020 um 15:18 | Antworten

    Ganz kurz umrissen, denn es bedarf nicht vieler Worte.
    Wenn satans sklavin merkel unterwegs ist geht es adäquat nur um Mordpläne:

    Ihr Lieblingsziel: Africa, da geht es dann um,unsere Willkommensgäste und Kanibalismus

    Wuhan ist absolut die Spitze des Eisbergs: Einkauf von 5 G Technik mit 60 GHZ
    und im Schein von Corona die tödlichste Waffe gegen die Menschheit!!

    Information bekommt Ihr :

    „Die grausame Wahrheit über Corona und 5 G Teil 1“
    Autor Ulf Meineke

    Es ist einfach ein M U ß , sich konkret zu informieren.
    Ein weiteres muß, alle online Aktivitäten zustoppen, wenn 5 G läuft, denn diese von Satan merkel bei Huawei eingekaufte 5 G Spezialeinheit wird uns alle töten.

    Erkennt es und begreift es oder lasst es sein!!!
    Nehmt den Kindern die Smart Handy` s weg und sorgt somit für ihren Schutz !!!!!!!
    Besser noch alle Smart Verträge bei den Providern kündigen, denn so lassen wir
    unsere Kinder und uns nicht morden oder hinfällig produzieren,OK?
    Lasst Euch von den Schönschwätzern der Provider, denn die haben einen klaren Auftrag, nicht beeinflussen. All das ist wesentlich besser als zu protestieren und auf die Strasse zugehen, denn dabei kommt nich allzuviel heraus. Die Provider und auch die Poltik werden nur nachgeben, wenn sie vor einer klaren Konsequenz eines umfassenden Boykots gegen
    5 gestellt werden. Denkt darüber nach und handelt !!!!!!Sonst www666 NWO
    Ansonsten ist es mit einem Abtreten merkels nicht getan. Diese Kreatur soll
    mit 2 weiteren der EU eh bereits ersetzt worden sein. Was drann ist , mag dahingestellt bleiben !?

    Es geht um die totale Mordabsicht der Grauen des Deepstate gegen das Volk und das EU weit,OK, verstanden ? Was wir tun können und müssen, die Provider darauf vorbereiten, daß mit 5 G absolut nichts mehr läuft, verstanden, denn es geht ums Überleben aller Menschen.

    Findet zurück zu Licht und Wahrheit in Jesus Christus, dann können wir gerettet werden auf Ewigkeit! Shalom !

    Vaya Con D i o s

    Niemand wird uns helfen, kein Mensch, wer er auch immer sei, auch nicht Q etc..
    Sondern nur der Schöpfer aller Dinge, Der Vater des Messiah der Erde DER
    GEIST und WAHRHEIT ist! Allein auf IHN in Christus müssen wir schauen!!!!!!!

    • Rechtsnachfolger | 27. April 2020 um 11:30 | Antworten

      Also schön passiv bleiben, weil „Gott“ uns alle rettet? Das hat leider in der Geschichte nie funktioniert, Dein „Glaube“ in allen Ehren…

  17. Die alte muss vor allen richtigen Menschen hingerichtet werden.wir müssen alle auf die strassen ,nicht versteckt zu Hause hocken. Die Menschen müssen sie dem dreck widersetzten, ich kann den Schwachsinn nicht mehr ertragen die ganze Lügen Nachrichten diese verdammen REPTOS und satans die uns hier an dwr nase herumführen

  18. Schicken Sie besser ein Einschreiben mit Rückschein, mit Unterschrift das Adressaten.

  19. Der Text unter dem Titelbild lautet:

    Die adipöse Dr.Merkel beim sitzenden Hören der Nationalhymne in Wuhan

  20. Trump ist mit seiner Administration gerade dabei, die kriminellen Machenschaften und Verbindungen von Pharmaindustrie, Universitäten, Stiftungen (Bill & Melinda Gates, Open Society-Soros) und sogenannten „Gesundheitsorganisationen“ wie z. B. Gavi mit dem Wuhan-Labor und Universitäten in China aufzudecken. In diesem Zusammenhang hat Trump nun von der Harvard-Universität, die mit ihrer Kollaboration mit China ganz offensichtlich Geheimnisverrat begangen hat, die Millionenzuschüsse, die die Universität von der US-Regierung erhalten hat, zurückgefordert. Es handelt soll sich um 8,6 Millionen Dollar handeln.

    Offensichtlich ist Angela Merkel, die sich Bundeskanzlerin der BRD nennt, sehr tief in diese kriminellen Machenschaften und Verbindungen involviert, wie ihr Besuch in Harvard so wie die Zahlungen an die WHO und die Impfallianz Gavi zeigen. In diesem Zusammenhang ist auch der Besuch Merkels in Wuhan zu bewerten. Noch im September vergangenen Jahres, drei Monate vor Ausbruch der Pandemie, hatte Merkel Wuhan besucht. Zufall?

    Die Impfallianz Gavi ist eine der Hauptsponsoren der WHO, unmittelbar nach Melinda & Bill Gates.

    Die Impfallianz Gavi (früher Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung, engl. Global Alliance for Vaccines and Immunisation, dann GAVI Alliance) ist eine weltweit tätige öffentlich-private Partnerschaft mit Sitz in Genf.

    Gavi, die Impfallianz – Wikipedia
    de.wikipedia.org/wiki/Gavi,_die_Impfallianz

  21. Merkel sagt weitere 600 Millionen Euro für Impfallianz Gavi zu
    https://www.aerztezeitung.de/Politik/Merkel-sagt-weitere-600-Millionen

    23.01.2020 · Deutschland hatte der Impfallianz schon für den Zeitraum 2016 bis 2020 insgesamt 600 Millionen Euro zugesagt.

    Bundesregierung | Bundeskanzlerin | Mit Impfallianz …
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundeskanzlerin/mit-impfallianz

    Um bis 2020 weitere 300 Millionen Kinder impfen zu können, benötigt die globale Impfallianz Gavi 7,5 Milliarden US-Dollar.

  22. Ist es nicht auffallend, dass all die „Größen“ jüdisch bzw. Jüdischer Abstammung sind?

    • Ist es nicht auffallend, dass all die „Größen“ jüdisch bzw. Jüdischer Abstammung sind?

      JA!
      Die Globalisten des Tiefen Staates machen gemeine Sache mit den Chinesen, um Trump zu stürzen:

      QAnon bezeichnet Corona sehr deutlich als einen Angriff des Tiefen Staates auf Trump und seine nächste Präsidentschaftswahl.

      Eine am Boden liegende Wirtschaft würde man ihm ankreiden und das würde seine Wiederwahl gefährden können. Zudem sind mehr als 20 Millionen Amerikaner inzwischen arbeitslos. Also wird Trump alles tun, um diese Leute wieder aus der Wohlfahrt herauszuholen und das Land zu sanieren. Er hat noch sechs Monate Zeit. Am 3. November ist der Stichtag, der darüber entscheiden wird, wie es nicht nur in den USA, sondern weltweit weitergehen wird.

      Trump wäre aber nicht Trump, wenn er nicht aus dieser Sache das Beste herausholen würde und spätestens im letzten Moment zeigt, dass Joe Biden kein wirklicher Gegner ist.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*