+++ Was sagen die „Groß-Spender“ der Parteien nach dem Desaster? Wer will was? Die große Liste +++

wtgNov3

In Deutschland dürfen Parteien Spenden empfangen. Gleich 5,7 Millionen davon kamen von Großspendern. Denen dürfte nicht gefallen, dass die von ihnen begünstigten Parteien jetzt zunächst keine richtige Regierung bilden wollen. Wir dokumentieren einfach die Liste der großen Spender. Damit Sie einen Eindruck davon gewinnen können, ob Ihre Anliegen bei bestimmten Parteien vielleicht weniger wert sind als die von Anderen (vgl. http://bit.ly/2znZE0R).

Dabei müssen die Parteien alle Spenden, die mehr als 50.000 Euro betragen, melden. Diejenigen, die weniger spenden, müssen nichts sagen. Insgesamt also dürften zahlreiche Menschen unterhalb dieser Schwelle den Parteien Geld gegeben haben. Hier eine Auflistung einiger Großspender – als Auszug.

  1. Ralph Dommermuth

Der Unternehmer und Gründer von United Internet hat der CDU für die Digitalisierung 0,5 Mio. Euor gegeben. Auch die FDP erhielt Geld. Dafür sitzt er als Experte in einem sogenannten „Steuerkreis“, den Angela Merkel einberufen hat.

  1. Hans-Joachim Langmann

Der frühere Vorstandschef des Pharmaunternehmens Merck spendete der Union im Juni insgesamt 370.000 Euro.

  1. Südschleswig-Ausschuss

Dies ist ein Ausschuss in Dänemark, der die Minderheitvertretende SSW in Schleswig-Holstein unterstützte. 361.801 Euro flossen.

  1. Die „FKH Beteiligungs SE“

Dieses Unternehmen hat der FDP 300.000 Euro zukommen lassen. Wer dahinter steckt, konnte selbst das ARD-Format „Panorama“ nicht ermitteln.

  1. Hans Georg Näder

Chef des Unternehmens Otto Bock, gut 1 Mrd. Euro Umsatz mit „orthopädischen Geräten“. 200.000 Euro erhielt die FDP, 100.000 Euro die CDU.

  1. Verband der chemischen Industrie

BASF, Henkel und Linde sind unter anderem hier vertreten. Die CDU erhielt 150.000 Euro, die FDP 75.000 Euro, die SPD 70.000 Euro.

  1. Jochen Wermuth

200.000  Euro gingen an die Grünen. Jochen Wermuth ist Leitung des „Atommüllentsorgungsfonds“, 24 Milliarden Euro schwer, gespeist aus den Zahlungen der Energieunternehmen für die Endlagerung von Brennstäben.

Watergate.TV Redaktion 21.11.2017

Kommentar hinterlassen zu "+++ Was sagen die „Groß-Spender“ der Parteien nach dem Desaster? Wer will was? Die große Liste +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*