Was steckt hinter der deutsch-russischen Vergiftungs-Posse?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(38)

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Russland für die Vergiftung des „russischen Widerständlers“ und Oppositionellen Alexej Nawalny verantwortlich gemacht. Nawalny soll angeblich in Russland vergiftet worden sein, dann aber noch die Kraft gehabt haben, um nach Berlin zu fliegen. In Berlin gelandet, wurde Nawalny interessanterweise in die Berliner Charité gebracht, jenes Klinikum, welches bekannterweise finanziell von Bill Gates gesponsert wird, den Merkel-Virologen Christian Drosten beherbergt und das alleinige Klinikum ist, welches die Spahn-Merkel Regierung in der „Corona-Pandemie“ berät. Dort hat man angeblich festgestellt, dass Nawalny mit dem gleichen Gift wie der russisch-britische Doppelagent Skripal vergiftet worden sei, dem Nervengift Nowitschok.

Merkel erklärte bei einer Pressekonferenz, dass „sich die russische Regierung zu diesem ‚Vorgang‘ erklären müsse“. Merkel macht sogar staatliche Stellen in Russland für den Giftanschlag verantwortlich und behauptete, Russland habe Nawalny „mundtot“ machen wollen. Die russische Botschaft in Berlin reagierte indes auf die Anschuldigungen und bemängelte, dass die Bundesregierung keine handfesten Beweise für ihren Behauptung vorlege. Der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland wurde ins Auswärtige Amt einbestellt und über das Statement der Bundesregierung informiert, so Medienberichte. Fakten, die auf Beweisen basieren, seien dem russischen Botschafter aber nicht vorgelegt worden.

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko, den die Merkel-Regierung des Wahlbetrugs bezichtigt, behauptet, ein Gespräch zwischen Moskau und Warschau abgefangen zu haben, in dem es um den russischen Oppositionellen Nawalny gegangen sein soll. Laut Lukaschenkos Worten sei die Erklärung der Bundeskanzlerin über Nawalnys Vergiftung aber eine Fälschung, also eine „False Flag“. Das Gespräch, das die belarussische radioelektronische Militäraufklärung „abgefangen“ haben will, sei vor Merkels Auftritt vor der Presse gehört worden. Lukaschenko erklärte, dass die Vergiftung Nawalnys eine „Fälschung“ sei. Es gebe keine Vergiftung. Eine Gruppe von Spezialisten hätten „Fakten“ oder Erklärungen für Merkel und ihre Administration vorbereitet, so Lukaschenko. Der belarussische Präsident fügte hinzu, dass die Tonaufzeichnung an den russischen Geheimdienst FSB weitergeleitet werde.

Russland: Berlin hat Nawalny vergiftet

In Russland weist man die Behauptung Merkels von höchster Stelle von sich und behauptet nun, dass Berlin Nawalny vergiftet habe. Kreml-Sprecher Peskov erklärte: „Bevor der Patient gemäß allen internationalen Standards nach Berlin gebracht wurde, wurde in unserem Land ein ganzer Komplex von Analysen durchgeführt, bei denen keine toxischen Substanzen identifiziert wurden.“ Das würde bedeuten, Nawalny ist erst in Berlin vergiftet worden, wenn die Behauptung überhaupt stimmt. Berlin ist nun aufgefordert, die entsprechenden Beweise vorzulegen. Denn seltsam ist auch, dass ein Bundeswehrlabor vierzehn Tage gebraucht hat, um eine Vergiftung festzustellen. Der Duma-Abgeordnete Andrej Lugowoj sagte der Nachrichtenagentur „Tass“: Falls man tatsächlich das Nervengift Nowitschok bei Nawalny festgestellt habe, sei dieser wahrscheinlich erst in der Berliner Charité in Berührung gekommen.

Nun hat sich auch noch die EU in die Giftaffäre eingemischt und Russland mit Sanktionen gedroht. In einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung heißt es, die Europäische Union rufe zu einer gemeinsamen internationalen Reaktion auf und behalte sich das Recht vor, geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Dazu würden auch Sanktionen gehören. Auch Vertreter der NATO-Staaten wollen in einer außerplanmäßigen Sitzung über möglichen Reaktionen auf die Vergiftung Nawalnys beraten. In Deutschland wird heftig diskutiert, ob als Sanktionsmöglichkeit auch ein Baustopp für die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 infrage kommen könnte. Putin dürften die Androhungen von EU und Nato herzlich wenig interessieren. Denn Russland ist autark, wirtschaftlich stark und von der EU unabhängig. Uund wer das Land militärisch bedroht, ist schlecht beraten.

Cui bono?

Doch um was geht es tatsächlich bei der Giftaffäre? Wie es aussieht, wollte man Merkel offenbar eine Falle stellen: Lukaschenko (Belarus) versteht sich gut mit Putin. Duda (Polen) versteht sich gut mit Trump und Putin versteht sich ebenfalls gut mit Trump. Merkel und die BRD-Politiker sind nach Meinung zahlreicher Beobachter vom Deep State gelenkte Marionetten. Marionetten, welche gerade von Trump und Putin weltweit bekämpft werden. Doch worum ging es eigentlich in dem Gespräch zwischen Berlin und Warschau, welches Weißrussland abgefangen haben will und ist das Gespräch überhaupt echt?

Russischen Medienberichten zufolge soll es einen „Plan“ Berlins gegeben haben, die Vergiftung Nawalnys vorgehabt zu haben, um es Russland in die Schuhe zu schieben. Man müsse „Putin die Lust nehmen, sich in weißrussische Angelegenheiten mischen“, hieß es angeblich in dem Gespräch. Der effektivste Weg, das zu erreichen, sei Putin „Probleme zu bereiten“. Lukaschenko habe sich als „harte Nuss“ erwiesen, so das Gespräch weiter. Er sei ein „Profi“ und werde von Russland unterstützt.

Bekanntermaßen gibt es in der BRD zahlreiche Gegner des Nord-Stream-2 Projekts, beispielsweise die Grünen oder auch den CSU-EU-Parlamentarier Weber, und auch die EU will das Energie-Projekt zwischen Deutschland und Russland verhindern. Bislang konnte sich Merkel durchsetzen und den Bau der Gaspipeline fortführen lassen. Auch Präsident Trump hatte immer wieder gesagt, er sei gegen das deutsch-russische Projekt, weil Deutschland von den USA militärisch geschützt werde – da könne Deutschland nicht einfach Verträge mit Russland machen. Lukaschenko hat sich gegen Erpressungsversuche von IWF und WHO gewehrt. Sowohl NATO als auch die EU sind von Auflösung bedroht, genau wie die BRD. Putin spricht seit über einem halben Jahr wiederholt von dem Großmächtetreffen, das er sich mit Großbritannien, den USA, Frankreich und China wünscht – den Alliierten des Zweiten Weltkrieges.

Die Gesamtlage ist undurchsichtig. Worum es genau geht, muss sich herauskristallisieren. Offensichtlich ist aber, dass Merkel immer mehr unter Beschuss gerät – von allen Seiten. Denn sie hat bislang die Interessen des Deep State vertreten. Trump will Merkel weglotsen und Putin wird ihn in seinem Vorhaben unterstützen. Dem amerikanischen Präsidenten ist ebenfalls die Deep-State gelenkte EU ein Dorn im Auge und die Nato hält er angesichts des sich einstellenden Weltfriedens für obsolet. Warten wir die weiteren Geschehnisse ab – die derzeitige Ereignislage ist höchst spannend und historisch.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

22 Kommentare zu "Was steckt hinter der deutsch-russischen Vergiftungs-Posse?"

  1. jakariblauvogel | 7. September 2020 um 9:00 | Antworten

    mein gott, wir kaputt und fertig muß diese regierung, dieses system bereits sein. wie irre ist diese frau, die deutschland vorsteht? sie muß weg, denn sie ist nicht für deutschland, sondern für ganz europa bereits eine große gefahr.

  2. Apropos : Mit Humor fällt bekanntlich vieles leichter …

    zum Beispiel die Bundesregierung :)))

    Video / Kabarett vom Feinsten! / Weiblicher Rammbock beginnt Offensive gegen NAZI-Presse
    https://www.youtube.com/watch?v=iMo2ho9AZn0

  3. Tja, zu den Erpressungen der USA als „Freund“ gegen uns kein Kommentar, aber jetzt unbewiesene Anschuldigungen und Sanktionen gegen Russland verhängen wie ihr großes Vorbild Trump. Lächerlich!

  4. Diese EU ist auf dem Wege in die Insolvenz, dank Merkel und Co. Nun spielt sich die Kanzler-Patrone als Moraltante auf. Dabei hat die Königin der Schlepper und die Königin der Lügen, mehr Dreck an den Händen als alle Anderen Beteiligten zusammen.

  5. Sie werden immer wieder einen Grund haben, den R irgend etwas in die Schhe zu schieben.
    Es wäre sicherlich allerhöchste Zeit, diesen Spuk NRO-BRD den Garaus zu machen. Das können nur die Alliierten, den das mehrheitliche BRD-Volk ist durch die mediale Verblödung nicht mehr in der Lage, dies selbst zu regeln. Spekulation: Wundern würde es mich nicht wenn ein bestimmter westl. Geheimdienst dies inzeniert hat um zu verhindert, das diese Pipeline von der BRD-Regierung nicht mehr vollendet würde. Den Amis sind alle Mittel recht, nur um ihr „fraking-Geschäft“ durch zusetzen. Fürsprecher, wie Rö.. und sonstige gibt es genügend, obwohl wir uns dadurch ins „eigene Fleisch schneiden“ würden

  6. Die „GröFazin“ hat, meiner Meinung nach, folgende Möglichkeiten:
    1. Still und heimlich nach Südamerika ( San Carlos de Bariloche?, Hazienda in
    Paraguay,
    evtl. neben dem Anwesen Bush? etc? )verschwinden. Die alten Fluchtwege unter dem
    Reichstag sollen ja angeblich noch verhanden sein?
    2. „Abtauchen“ in den Kanzlerbunker?
    Frau dipl. ing. Dr. Austeja Emilija Dominykas ( Konstrukteurin von Tiefbunker-
    anlagen) schreibt im September 2016 in ihrer „Lebensbeichte“:

    „CEO Merkel wird die 2015 geänderten Notstandsgesetze in Kraft treten lassen und
    sich mit ihrem Krisenstab in den Kanzlerbunker ca. 160 m unter Berlin verkriechen,
    der einen Luxus bietet, der jedes Hilton erblassen lässt. Alles finanziert aus dem
    Sozialleistungstopf. Kostenpunkt ca. 12 Milliarden Euro. Er bietet Frau Ferkel und
    ihrer Leibstandarte, bestehend aus 100 KSK Veteranen sowie ihrer Lebensgefähtin
    ( KT:???? Da steht eindeutig die weibliche Form )und dem Kanzleramtsstab samt
    Familien völlig autarke Sicherheit für nahezu unbestimmte Zeit. Das Kanzleramt
    selbst besitzt hochfahrbare Panzerstahlmauern und Luftabwehrraketen auf dem Dach.
    60 m über dem CEO Merkel-Führerbunker hat der Bundeswehrgeneralstab seinen Notsitz
    für 2000 Sondereinsatzsoldaten, Ausrüstung und Mini-Pentagon Zentralkommando,
    Großrechner und Steuerzentrale wo sich alle bis dahin 1,2 Millionen in Bunkern
    wartenden Soldaten befehligen lassen…. „. Auszug aus Alarmstufe Rot: Eine
    Whistleblowerin packt aus.
    3. Wie dem auch sei, Voraussagen kann man keine treffen. Sicher ist, etwas Großes
    bahnt sich an.

  7. diese dunkle bastarde sind überfällig. sie werden die wirtschaft ganz runter fahren.
    ich alleine kann nichts machen, die menschen werden gespaltet also werden sie auch nichts machen. es kommt sowiso alles anders als wir denken.
    ja etwas großes ist im anmasch, etwas ganz großes.
    die wahrheit siegt.
    WWG1WGA

  8. Interessant zuzuschauen und hören. Leider aber richtet sie (M) noch so viel Schaden an wie möglich. Hörig und gelenkt bis ans bittere Ende. Warten wir den Monat November ab. usw.

  9. Herr Putin ist zwar auch kein Engel aber ist mir tausendmal lieber wie eine Frau Merkel mit ihren Genossen.

  10. Verehrte Watergateredaktion,
    dieser Artikel verwirrt die Menschen in einem entscheidenden Punkt. Sie sollten doch wissen, daß die BRiD nicht Deutschland ist, geschweige denn für Deutschland Verträge schließen kann. Lassen Sie bitte Ihre Follower darüber nicht im dunkeln und tragen somit dazu bei wirkliche Aufklärung zu betreiben.

    besten Gruß, Norbert.

    Auch Sie, als Betreiber dieser Webseite, sind herrzlich dazu eingeladen, am 27.09.2020 dem „runden Tisch“ der Verfassunggebenden Versammlung beizutreten.

  11. Die WAHRHEIT muss dringend weiter verbreitet werden. Überall die Menschen immer wieder drauf aufmerksam machen, mit den Leuten reden, aufklären. Und die Menschen zu ihrem eigenständigen freien Denken zu führen, und ihnen dieses immer wieder bewusst machen. Und hier müssen grundlegende Veränderungen stattfinden. Das GANZE Nazi-Regine, also der GANZE Bundestag, usw. MÜSSEN weg. Viele belegte, bewiesene und WAHRE Informationen findet man auf staatenlos.info.Comedian. Und diese Seite/ Informationen MÜSSEN unbedingt verbreitet und bekannt gemacht werden, damit wir und unser Volk ENDLICH das Richtige tun, und wir endlich in Frieden und Freiheit leben können. Und ENDLICH unser Land an uns zurückgegeben wird, der 2. Weltkrieg endlich beeendet wird, und die Besatzer ENDLICH nach Hause gehen können. Wir müssen aktiv werden, und ENDLICH eine Einheit werden und sein. Wachet auf, wir müssen JETZT in Frieden Aufstehen, und das Richtige tun.

  12. Wenn das so stimmt wie oben vermutet, dann ist die seit heute vermisste Oppositionelle aus Weissrussland von den selben Kräften zum selben Zweck aus dem Verkehr gezogen worden.
    Wenn wir jetzt von allen Seiten so verwirrt werden, dass wir nicht mehr wissen, was wir noch glauben können, wäre es hoch an der Zeit, den bergeversetzenden Glauben an das Gute in unserem Sinne zu aktivieren.

  13. Regina Walczyk-Brozinski | 7. September 2020 um 22:34 | Antworten

    Seit wann gehört China zu den Alliierten des 2. Weltkriegs ?

  14. frau hanke. genau so sollte es sein. das hier ist ein verkapptes naziregime und alle machen mit.

  15. Wahrscheinlich wissen das genau nicht einmal die Geheimdienste in ihrem Sumpf. Es ist, wie in den Kirchen. Glauben heißt, nicht wissen. In einem Punkt gebe ich aber den Roten bzw. den Linken wirklich recht, Glaube ist Opium für das Volk.

  16. Eine merkwürdige Moral hat unsere Regierung, die ohne jeden Beweis Präsident Putin beschuldigt.

    Soll jetzt der Präsident für jedes Verbrechen in ganz Russland verantwortlich gemacht werden ?

    Nachdem die USA seit Monaten das Projekt zerstören wollen, dürfte doch klar sein, dass die USA einen „Freund“ von Nawalny angeheuert haben um diesem den Tee zu vergiften !

    Andererseits gibt es aber Beweise gegen unsere Regierung, die seit 2015 hier jeden Illegalen einläßt und eine hohe Zahl von Ihnen übelste Verbrechen, bis hin zu Mord und Vergewaltigung, an der deutschen Bevölkerung begehen !!

    Wann werden diese Regierung, samt Anführerin endlich vor Gericht gestellt ??

  17. „Übrigens, hat man die Saudis mit ihrem Öl boykottiert, als sie Kashoggi meuchelten?..Keinen Tag“

    Das ist ein sehr gutes Argument! Und bei Kashoggi ist es so gut wie bewiesen das die Saudi’s ihm umgebracht haben.

    Der Fall Navalny wird geopolitische ausgeschlachtet.

    Captain Roettgen, hoch auf der Atlantikbrücke, vertritt die Interessen Amerikas, nicht der deutsche Bevölkerung !!!

  18. Jürgen Todenhöfer (CDU) auf seiner Facebook Seite, 6. September um 16:40
    Wenn Politiker hochstapeln

    NUR 2,1 PROZENT DES GESAMTEN BRUTTOENDENERGIEVERBRAUCHS DEUTSCHLANDS STAMMEN AUS SONNENENERGIE

    Liebe Freunde,
    ab 2023 steigt Deutschland als einziges Land der Welt gleichzeitig aus Kohle und Kernkraft aus. Bei Kohle schrittweise. Das Wall Street Journal nennt das die „dümmste Energiepolitik der Welt“. Doch die Bundesregierung erweckt den Eindruck, sie habe zu beiden Energieträgern gleichwertige Alternativen. Sie nennt dabei immer häufiger Sonne und Wind. In der politischen Diskussion macht sich das gut.

    Die meisten Deutschen – mich eingeschlossen – finden Sonnenenergie positiv, weil sie wirklich umweltfreundlich ist. Obwohl sie mit dazu führt, dass unsere Stromrechnungen fast doppelt so hoch sind wie die Frankreichs und dreimal so hoch wie die der USA. Für die Sonnenenergie sind die meisten Bürger dennoch bereit Opfer zu bringen. Natürlich nur, wenn sie entscheidend mithilft, die klimafeindliche, schmutzige fossile Energie zu verdrängen.

    DIE ENTTÄUSCHENDE REALITÄT

    Tut sie das? Meine Begeisterung verringerte sich, als ich herausfand, dass der Anteil der Sonnenenergie am
    Bruttoendenergieverbrauch Deutschlands 2019 nur bei 2,1 % lag. (Der Anteil von Windenergie lag bei 4,8 %). Dieser minimale Anteil löst weder unsere Energieprobleme, noch unsere Klimaprobleme.

    WARUM INFORMIERT DIE REGIERUNG NICHT OFFEN UND EHRLICH ÜBER IHRE PROBLEME?

    Sting kommentiert

    Und diese sogenannte Physikerin im Kanzleramt will mit dem bisschen teuren ÖKO-STROM die Batterien von Millionen von E-Autos laden!?!?

    EIN KERNKRAFTWERK MUSS DURCH 15.000 WINDMÜHLEN ERSETZT WERDEN.

    Der Wahn wird immer schlimmer: Migranten- Klima- Corona-Wahn hat wohl den Politikern schwer zugesetzt !!

    Und da will man auch noch den russischen Gashahn zudrehen…..IRRE!

  19. Bundesrat investiert Hunderte Millionen in US-Fracking-Gas statt in erneuerbare Energien – Grüne stimmten dafür

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/umwelt-skandal-bundesrat-investiert-in-dreckiges-us-fracking-gas-statt-in-erneuerbare-energien-a2915915.html

    In Deutschland verboten, in den USA erlaubt: Fracking. Trotz fast 100.000 Gegenstimmen, die „Fridays for Future“-Aktivisten gesammelt hatten, investiert der Bundesrat dreistellige Millionenbeträge in die LNG-Infrastruktur.

    Kommentar

    Wer hätte das gedacht, dass russisches Erdgas aus der Pipline preisgünstiger und UMWELTFREUNDLICHER ist als verflüssigtes Gas aus Schiefergestein mit Tankschiffen angekarrt aus überseeischen Regionen und mit ordentlich US-Schutzgeldaufschlag?

    Was anderes kann man vielleicht den Grünen verklickern, aber da auch nur solchen pseudogrünen wie Habeck und Konsorten, die unter korruptionsverursachter Russophobie leiden und deswegen gerne in der Reha-Klinik Transatlantikbrücke behandelt werden möchten.

  20. Mutti ist in der Bringschuld. Vielleicht ist das etwas neues für das Pack aber in einer Demokratie gilt jemand so lange für Unschuldig bis die Schuld bewiesen ist, Bisher gibt es nur Beschuldigungen ohne das ein Beweis vorgelegt wurde. Weder hat man Russland Beweise vorgelegt noch der OPCW!

    Die bloße Behauptung das Nowitschok ein oder mehrere Labore nachgewiesen haben besagt gar nichts.Selbst wenn man etwas gefunden hätte fehlt der Nachweis wann Nowitschok in die Proben oder Nawalny kam.

    Angeblich sitzen in der Regierung studierte Juristen. Die können ihre Staatsexamen nur durch Ghostwriter erhalten haben.

  21. Wo ist die „Nowitschok-Flasche“? Unstimmigkeiten im Fall Nawalny mehren sich

    https://deutsch.rt.com/europa/106449-wo-ist-die-nowitschok-flasche-unstimmigkeiten-fall-nawalny-mehren-sich/

    Flasche verheimlicht?

    Es gibt keine Hinweise, dass Nawalny vor und während des Fluges überhaupt eine Flasche dabei hatte. Laut Sicherheitsvorschriften, die auf der ganzen Welt gleich sind, durfte es in seinem Handgepäck – einem Trolley und einem Rucksack – keine mitgebrachten Flüssigkeitsbehälter geben.

    Im Wartebereich des Flughafens trank er nur Tee und kaufte sich kein Wasser. Außerdem konnten die Angehörige diese Flasche gar nicht aufbewahren, wie die Zeit schreibt, weil sie bei seiner Reise gar nicht dabei waren. Nawalnys Bruder Oleg und seine Frau Julia kamen am 20. August erst im Laufe des Tages nach Omsk.

    Der von dem Portal befragte russische Chemiker Waldimir Ugljow, der an der Entwicklung der Nowitschok-Gifte mitgearbeitet hatte, äußerte sich „äußerst skeptisch“, dass das Gift durch den Tee in den Körper eindringen könnte:

    „Wenn „Nowitschok“ auf oralem Wege in den Körper eindringt, reicht ein Zehntel eines Tropfens, um in wenigen Minuten einen Krampf zu verursachen“ …..ER WÄRE ALSO GARNICHT INS FLUGZEUG GEKOMMEN !! …ALLES LESEN !!

  22. RT-DEUTSCH berichtet

    Insgesamt sechs Personen begleiteten den Polit-Blogger Alexei Nawalny am 20. August im sibirischen Tomsk. Fünf von ihnen wurden von den russischen Behörden befragt.

    Die Schlüsselperson Marina Pewtschich soll sich durch Flucht nach Deutschland einer Befragung entzogen haben.

    Bei dieser Person handelt es sich laut Darstellung des russischen Innenministeriums um die 33-jährige Marina Pewtschich – eine Russin mit ständigem Wohnsitz in Großbritannien. Sie gilt als Verbindungsperson zwischen London und Moskau.

    Da haben wir es – es war ein gemeinschaftlicher FAKE von England und Deutschland !!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*