Was wusste Maas? Deutsche Botschaft stellte falsche Visa aus

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design

Fast 200 Beamte der Bundespolizei haben am Dienstag an mehreren Orten in Deutschland einen kriminellen iranischen Schleuserring hochgenommen. Mehrere Iraner haben demnach über Jahre für viel Geld ihre Landsleute illegal nach Deutschland und in andere EU-Länder gebracht. Das Verfahren richtet sich gegen insgesamt sieben Beschuldigte. Die drei Hauptbeschuldigten sind Mitglieder einer Familie, wovon sich zwei im Iran aufhalten. Dies geht aus einem Bericht des „Presseportals“ hervor.

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf und das in Potsdam beheimatete Bundespolizeipräsidium führen ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen mehrere iranische Staatsangehörige wegen des Verdachts des bandenmäßigen Einschleusens von Ausländern und den folgenden missbräuchlichen Asylantragstellungen. Dieses kriminelle Geschäft war offenbar sehr einträglich: Bei den Durchsuchungen fanden die Beamte hohe Bargeldbeträge. Sechsstellige Summen lagerten in Scheinen in Müllsäcken.

Am 12. Februar 2020 durchsuchten Polizeivollzugsbeamte der Bundespolizei unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf zehn Objekte in zwei Bundesländern. Die Einsatzmaßnahmen wurden durch vier Mitarbeiter der Bundeszollverwaltung unterstützt, die zwei Diensthunde zum Aufspüren von möglichen Drogen und Bargeld zum Einsatz brachten. So konnte die sechsstellige Summe Bargeld gesichert werden. Darüber hinaus wurden Beweismittel wie Smartphones, Computer und Personaldokumente gesichert.

Nach Angaben der Bundespolizei war die illegale Einschleusung über den Flughafen Düsseldorf möglich, weil offensichtlich massenweise Visa in der deutschen Botschaft in Teheran erschlichen worden sind.

Wie kann das sein? Wie kann eine deutsche Botschaft über einen Zeitraum von fünf Jahren (2015 bis 2019) falsche Einreisedokumente für nachweislich illegale Migranten ausstellen? Wurden Mitarbeiter der Botschaft bestochen?

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) und die Merkel-Regierung müssen sich die Frage gefallen lassen, wer dafür die Verantwortung trägt. Entweder hat Maas seine Diplomaten nicht im Griff oder Maas wusste davon. Wir werden den Fall aufrollen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

8 Kommentare zu "Was wusste Maas? Deutsche Botschaft stellte falsche Visa aus"

  1. Bin neugierig, wie lange sich dieser Potitclown sich noch in seiner Position halten kann. Nur Murksel macht’s möglich.

  2. hallo ihr lieben,

    diese BASTARDE werden alle ENTsorgt werden.
    ich sage nur DEF……
    die wahrheit wird siegen.

  3. Schaut Euch das Bübchen oben auf dem Foto mal an! Hat der irgend etwas unter Kontrolle? Das ist ein ängstlicher Handlanger, der das tut, was sein Boss sagt. Und wenn der Boss sagt „wir verteilen jetzt Visa…“ dann verteilt er Visa. Der traut sich nicht eine eigene Meinung zu haben bzw. sein Amt selbständig und verantwortungsvoll zu führen.

  4. Ach wie der Ökoheilige Joschka auch das Maasmännchen wieder? Es wird kaum jemand verwundern was all diese ideologisch verblendeten Gestalten getan haben und tun. Für diese Leute gibt es kein Recht und kein Gesetz, sondern nur Ideologie!

  5. Es gibt Länder die haben Politiker die sie sich wählen. Wir haben überall nur solche Politiker, welche sich die Parteien aussuchen und nicht die Wähler. Unsere Wahlen sind das Vorspielen einer Demokratie, aber keine reale Demokratie. Diese Gestalten sind alle der Partei verpflichtet, aber keinem Wähler, also Marionetten!

    • Hallo Rainer, wie recht Du doch hast, nur viele wollen es nicht glauben.

    • „Die Partei, die Partei hat immer Recht!“
      Partei ist abgeleitet von parti = teilen.
      Die Hierarchien der meisten Parteien sind übrigens ähnlich wie Logen aufgebaut. So das es nur die Rückgratlosen, Speichellecker und Soziopathen an die bestgefüllten Futtertröge schaffen. Darum braucht man sich um deren Unwesen nicht verwundern.
      Die letzte Reichsregierung hat am 23.03.1933 nicht umsonst das Gesetz “ zur Linderung der Not und des Elends des deutschen Volkes “ beschlossen (Ermächtigungsgesetz) und damit die Labertaschen die für das Elend zuständig waren ausgeschaltet.

  6. Blaue Augen, rote Nase, kein Gebiss ?? Hihi willst Dir wirklich an dem Dreck die Finger schmutzig machen.
    Du weißt doch das die Tage der Bunzelkasper gezählt sind. Da kann ihnen auch die Verbrechermumie, Soros, nicht helfen.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*