+++ Welche Banken die Welt in den Finanzcrash treiben können +++

Draghi Gefährlichste Banken

Regulierer sagen, dass die Deutsche Bank zu den gefährlichsten Banken der Welt gehöre. Die Bank sei sogar die riskanteste Bank Europas. Sogenannte „systemrelevante“ Banken sind für das globale Finanzsystem und dessen Stabilität entscheidend. So schreibt der Spiegel, dass die JP Morgan Chase Bank die gefährlichste Systembank der Welt sei. Zu diesem Schluss sei der Finanzstabilitätsrat gekommen. Die JP Morgan Chase Bank gehöre zu den risikoreichsten Banken in der Kategorie „30 globale systemrelevante Banken“.

Die Citigroup, die britische HSBC und die Bank of Amerika seien ähnlich risikoreich, wie die Deutsche Bank. Der Finanzstabilitätsrat bewertet Banken nach Größe und Risiko der Geschäfte sowie der internationalen Vernetzung. Je vernetzter, desto gefährlicher. Die französische BNP Paribas gehört ebenfalls zu den Risiko-Systembanken Europas. Der FSB (Finanzstabilitätsrat) bewertet die chinesische China Construction Bank jetzt auch als gefährlich, das sie jetzt stärker mit dem internationalen Finanzsystem vernetzt sei.

Das Center for Risk Management in Lausanne bewertet die europäischen Banken ebenfalls nach Risiko. So steht auch bei dieser Bewertungsagentur die Deutsche Bank an erster Stelle der Risiko-Banken in Europa, gefolgt von der französischen BNP Paribas und zwei weiteren französischen Banken.

Die finanzpolitischen Entscheidungen des EZB Chefs Mario Draghi vermindern das Bankenrisiko in Europa nicht. Im Gegenteil: Durch die weitere Vergabe günstiger Kredite an europäische Banken pumpt die EZB weiter billiges Geld in die Märkte. Die Finanzmärkte sollen dadurch stabilisiert werden, so Draghi. Ein gefährlicher Teufelskreis, denn anstatt ihre Geldpolitik und Geschäfte zu reformieren, wird weiter Geld in die maroden Banken Europas gepumpt.

Watergate Redaktion 22.11.2017

Kommentar hinterlassen zu "+++ Welche Banken die Welt in den Finanzcrash treiben können +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*