+++ Weltwirtschaftsforum: Weltweiter Systemzusammenbruch möglich – VORSICHT! +++

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Kontrollverlust

Derzeit tagt das „Weltwirtschaftsforum“ im Schweizer Davos. Die jüngste These: Es kann weltweit zu einem Zusammenbruch kommen! Auch ein (weiterer) Krieg sei möglich. Annähernd 80 % der befragten Experten sind der Meinung, es könne bald zu einem Krieg kommen, an dem auch die Großmächte teilnehmen werden.

Risikobericht

Das Weltwirtschaftsforum veröffentlicht zu solchen Gelegenheiten wie diesem Treffen Prognosen und Stellungnahmen. Nun ist es ein Risikoreport, der allen Menschen zu Denken geben sollte. Aktuell habe die Menschheit auf der einen Seite einen Aufschwung erreicht, der so stark oder so „breit“ ist wie noch niemals in der Weltgeschichte. Lediglich sechs Länder erleben einen Wirtschaftsabschwung. Der ursprüngliche Gründer des Davoser Forums namens Klaus Schwab ist der Ansicht, es habe überall in der Welt Brüche gegeben, die nun angegangen werden müssten. Dabei empfiehlt er, die Gefahr oder Möglichkeit eines vollständigen Systemzusammenbruchs zu beachten.

Daneben werden folgende Risiken aufgezeichnet: Wetterextreme, Naturkatastrophen, Cyberattacken oder das Scheitern der Vereinbarungen zum Klimaschutz. Damit allerdings ist auch eine der Schwächen des Weltwirtschaftsforums skizziert. Jedenfalls aus Sicht der Kritiker: Das Weltwirtschaftsforum gilt teils als Sprecher oder sogar als Basis der Entscheidungen Mächtiger. Hier wird erneut der Klimaschutz vordergründig behandelt – ein Ablenkungsmanöver, wie Viele meinen.

Aber immerhin: Ein Problem wird auch vom Forum behandelt – die enorme Verschuldung der Staaten, insbesondere in der EU. Die Maßnahmen der Notenbanken, der Aufkauf von Anleihen dieser Staaten und die niedrigen Zinsen, also die wachsende Geldmenge, würden die Gefahr erhöhen, es käme bald zu einer neuen Krise. Auch die Sozialsysteme und die Gesellschaftsstruktur sind demnach in Gefahr. Schon jetzt sei die Jugendarbeitslosigkeit höher als noch im Krisenjahr 2008. Das Ergebnis werden soziale Konflikte sein sowie eine Zunahme der Flüchtlingsströme, so die Erwartung.

Watergate.TV meint: Das Forum wird kaum gehört werden. Aber die Wahrscheinlichkeit für eine künftige Zunahme der sozialen Konflikte ist schon jetzt sehr hoch.

Watergate.TV Redaktion 19.1.2018

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Kommentar hinterlassen zu "+++ Weltwirtschaftsforum: Weltweiter Systemzusammenbruch möglich – VORSICHT! +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*