Widerstand gegen Lithium für E-Autobatterien wächst

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(862)

Batterien von Elektroautos wiegen rund 300 Kilogramm. Sie enthalten die Metalle Lithium und Kobalt. Auf dem Hochplateau, das sich die drei südamerikanischen Länder Chile, Argentinien und Bolivien teilen, lagern 85 % der weltweiten Lithiumvorkommen. Sie sind relativ einfach zugänglich, da sie in Salzseen unter offenem Himmel lagern. Die Gewinnung dieser Rohstoffe ist jedoch alles andere als umweltfreundlich.

Der Abbau von Lithium in einer der trockensten Gegenden der Welt, dem Gebiet der großen Seen im Nordwesten Argentiniens, wird dramatische Auswirkungen auf die Wasserreserven vor Ort haben. Denn für die Gewinnung von Lithium werden gigantische Mengen von Wasser benötigt: Das Grundwasser in den Salzseen, welches einen sehr hohen Mineralanteil aufweist, wird in künstliche Becken gepumpt. Durch zahlreiche Verdunstungsschritte kommt es zu einer Erhöhung der Lithiumkonzentration in den Becken, so dass es dann entnommen und weiterverarbeitet werden kann. Die erhöhte Verdunstungsrate und der dadurch sinkende Grundwasserspiegel führen für die Menschen vor Ort und die sensiblen Ökosysteme zu massivem Wassermangel.

Der Kongo ist einer der wichtigsten Produzenten von Kobalt, einem weiteren seltenen Rohstoff für Batterien und Akkus. Das Land ist reich an Bodenschätzen und Rohstoffen, jedoch auch bekannt für die Verletzung von Menschenrechten. Der Reichtum an Bodenschätzen ist zur Hauptursache für alle Konflikte in dem Land geworden. Unter unmenschlichen Bedingungen fördern mehr als zwei Millionen Arbeiter im Kongo im Kleinbergbau Kobalt für die weltweite Produktion von Batterien und Akkus. Der Boom der Rohstoffmärkte geht an ihnen spurlos vorbei, während die eigene korrupte Regierung prächtig verdient. Nicht selten werden auch Kinder in den Kobaltminen eingesetzt.

Dessen ungeachtet will Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie ihre „grünen“ Unterstützer die Elektroautoindustrie voranbringen und Verbrennungsmotoren bis 2030 abschaffen. Doch in Lateinamerika regt sich nun Widerstand gegen Abkommen mit den Deutschen zur Gewinnung von Lithium. Die Ureinwohner Boliviens protestierten jetzt wochenlang gegen die geplanten Lithium-Abbauprojekte und kritisierten, dass die Konzerne „ihr heiliges Territorium“ einfach besetzten. Die Lithium-Konzerne würden die Böden mit ihren Chemikalien verseuchen und die Lamas dadurch krank und mit Missbildungen geboren werden. „Die Konzerne gefährden das Leben an sich hier. Wir werden ihnen nicht gestatten, dass sie hier ein strategisch wichtiges Metall abbauen, um den weltweiten Konsum zu befriedigen, und uns dafür in den Abgrund führt“, sagten Aktivisten.

Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) kommt zudem zu dem Schluss, dass die Rohstoffe für die Batterien von Elektroautos aufgrund der zu erwartenden steigenden Nachfrage in den nächsten Jahren knapp werden. Die hierzulande von der Merkel-Regierung befeuerte Klima- und E-Mobilitätshysterie wirft damit neue Probleme auf. Das vorgegebene Ziel von zehn Millionen E-Autos auf Deutschlands Straßen im Jahr 2030 sorgt dafür, dass viele Hersteller eigene Offensiven in der E-Mobilität angekündigt haben. Dadurch wird die Nachfrage an den Rohstoffen drastisch steigen, so die Studie des IW. Vor allem die Nachfrage von Kobalt werde immens ansteigen. Nicht angeführt wird in der IW-Studie, dass vor allem im Kongo sich sklavengleich gehaltene Kinder krank schürfen, damit die E-Mobilitätspropaganda der Merkel-Regierung in Deutschland fortgeführt werden kann. Kinder, auf deren Rücken Merkel und Co. ihr angebliches Umweltbewusstsein zur Schau stellen. Die weithin verschwiegenen Wahrheiten der E-Industrie – lesen Sie hier mehr davon. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

20 Kommentare zu "Widerstand gegen Lithium für E-Autobatterien wächst"

  1. Franz Josef Kostinek | 11. Oktober 2019 um 9:14 | Antworten

    Jeder Befürworter zu einem vierwöchigen Zwangsurlaub in die Abbauminen. Dann werden diese auf natürliche Art weniger.

  2. Mein Appell an alle Länder, die Lithium und Kobalt fördern: Tretet in einen Generalstreik und verbietet den Abbau der seltenen Erden, um eure Bevölkerung zu schützen. Es gibt bessere Möglichkeiten für die Mobilität als E-Autos.

  3. Ich finde es Klasse, dass die Menschen in den Südamerikanischen Ländern protestieren und alles dransetzen, um den weiteren Abbau zu verhindern. Die Deutschen protestieren ja nicht.

    Dann müssen die Politiker die Forschung für andere Antriebe fördern, z.B. Antrieb mit Wasserstoff oder auch die Verbrennungsmotoren weiter zu modifizieren, damit weniger Kraftstoff gebraucht wird.

  4. man muss sich nur einmal soviel Dummheit,Arroganz und Idiotie vorstellen,da will Merkel samt Ihrer Grünen Kotzbrocken von denen sicher nicht einer eine abgeschlossene Schulbildung geschweige einen abgeschlossenen Beruf vorweisen kann das Klima schützen schon allein der Begriff Klimaschutz ist ein Witz,wie bitte soll man das klima schützen?und auf der anderen Seite werden bei der herstellung von diesen Autoakkus hunderte Tonnen von höchst giftigen Schadstoffen freigesetzt ganz zu schweigen von der Entsorgung wenn die Dinger Ihren Dienst getan haben.Es werden Resourcen von seltenen Erden vernichtet unwiderbringlich denn sicher hat den grünen Idioten allem voran der Mutter der Idioten Merkel noch keiner gesagt das daß keine nachwachsenden Rohstoffe sind und selbst wenn werden es geistig ambutierte wie die linksversifften,pädophilen Kokser genannt Grüne nicht begreifen.Wollen wir hoffen das die Menschen in den Ländern die es betrifft mit Ihren Protesten etwas bewegen.Noch eins am Rande Merkels Doktorarbeit ist nach Einschätzung von Professoren ungefähr soviel an Intelligenz wert wie ein Diktat welches ein Schimpanse schreibt.Deshalb müssen wir uns über diese Bestie an Wissen auch keine Hoffnungen auf Besserung machen.

  5. jakariblauvogel | 11. Oktober 2019 um 11:43 | Antworten

    das ist alles so widerwärtig. diese erbärmliche, dreckige heuchelei dieser politiker hier in deutschland. so eine verkommene brut. die wissen genau unter welchen bedingungen dieses minearal abgebaut wird. es entspricht in keinster weise den standards, auf die dieser menschliche abschaum immer solchen wert legt.alles wird den menschen dort genommen, was sie zum leben benötigen. es wird ihnen die würde genommen und hier, in diesem land gibt es menschen, die das in ordnung finden und sich nicht entblöden von einer klimatatastrophe zu fabulieren,die es gar nicht gibt und das wissen diese verbrecher auch, sie wissen, das alles nur lug und trugt ist. denen geht es um geld und macht. ich bin dem k***** nahe. ihr erbärmlichen pharisäer, ihr dreck***** ach ja, es ist legitim, es ist ja für eine „gute sache“ für deutschland. das co2, die gefahr für deutschland, alle werden schon übermorgen sterben. ich bin kaum noch in der lage meine verachtung, meinen zorn und die wut im zaum zu halten, wenn ich diese banditen reden höre und das volk der deutschen macht da auch noch mit. das ist nicht mehr das volk, das einst dieses land so groß gemacht hat, es ist zu einem grün-verkrüppelten körper mutiert, der nicht mehr überlebensfähig ist. nein, der deutsche, so wie er sich jetzt darstellt, ist nicht mehr überlebensfähig. er ist morbide, unterwürfig, gierig, faul, selbstzerstörerisch-dement. er ist irre!!!! ein volk mit einem solch hohen grad an wissenschaft, technik und kultur unterwirft sich einem lebewesen, einer alten frau, die den IQ einer amöbe hat, oder diesen nur vorspielt in wirklichkeit eine durchtriebene, bösartige und lebensfeindliche alte frau ist, die zu keiner menschlichen regungen mehr fähig ist und nur noch aus ranzigen machtgelüsten besteht. man weiß bis heute nicht, welche ursachen den untergang der inkas herbeiführte, ein so hochentwickeltes volk, aber woran das deutsche volk untergehen wird, wird in den geschichtsbüchern stehen: am virus der totalen inkompetenz den feind im eigenen lande zu erkennen ihn so gar noch die eigene brut als opfer darbrachte. der feind ist nicht blau, er ist grün-rot-schwarz. er ist der tod der völker.

    • welch wahre Worte jakariblauvogel
      es ist so wie geschrieben,ein fettes,faules,arrogantes,von Porno und Überfluss
      feige gewordenes Volk aber sicher sehr bald werden wir alle um unser Leben kämpfen müssen.Es gibt Pläne der NWO die Weltbevölkerung um ca.60% zu reduzieren.Der Hauptanteil dessen wird in Afrika sein in Europa vorallem Alte,Kranke und nach Ihren Worten nicht Lebenswerte.

  6. Reichsdeutscher sagt | 11. Oktober 2019 um 11:48 | Antworten

    Morgen Kamerad Abendland
    Die Faschisten und Sozialisten und grün Marxisten der Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik BRVD sind doch die größten Umweltverschmutzer und Klima – gehirngesteuerten Vollzombies weltweit.
    Was die alte Krähe Murksel betrifft hast du den Kern des Apfels richtig gesagt diese versiffter Zitteraal ist mit Dummheit und Blödheit gesegnet. Ihre Arbeit wurde doch von ihrem Ehemann Sauer der ja vielleicht Bekannterweise für Bertelsmann und Blöd unterwegs ist .
    Ergo was mir mehr als ausfällt waren diese Südamerikanischen Länder doch auch die Fluchtburg der NSDAPler habe mir vor kurzem ein Buch von Koop gekauft wo die Flucht ADDIS nach Argentinin beschrieben wurde solche Zufälle gibt es nicht.
    Da ja wieder die gleichen Faschisten wieder seid von heute und gestern die gleichen des Systems und des Regimes sind !!!!!!!!!!!!!

    • Moin moin Kamerad Deutsches Reich
      ja der Herr Sauer man kann nicht begreifen das ein angeblich überdurchschnittlich kluger Mann soetwas widerlich,erbärmliches wie den Zitteraal überhaupt anfassen kann aber das zeigt wieder das der grösste Teil der Akademiker abartig veranlagt sein muss.

  7. Wird aber auch langsam Zeit, denn die Ureinwohner Amerikas haben schon genug Ungerechtigkeiten erlebt!

  8. Der Ursprung ist eigentlich die völlig verdrehte Darstellung eines angeblichen CO2-Problems durch (geisteskranke?) Klima-Professoren! Zum Glück sieht das inzwischen ein oberstes kanadisches Gericht anders. Ein brisantes Urteil mit ungeheurer Sprengkraft, über das deutsche Mainstream-Medien bislang kollektiv schweigen.

  9. Walter Gerhartz | 11. Oktober 2019 um 12:10 | Antworten

    Ohnehin stammen nur 3 % der globalen Co2-Emissionen vom Menschen. Davon werden nur 2,26 % von Deutschland aus in die Atmosphäre gepumpt, also rund 0,07 % des Gesamtausstoßes.

    Faktisch kann der Alleingang von Deutschland überhaupt nichts ausrichten, aber in Wahrheit hatte der Mensch noch nie Einfluß auf das Klima.

    Das zeigt die Vergangenheit in der bereits vor Millionen Jahren das Klima wechselte obwohl es keine Menschen und deshalb weder Industrie noch Autos gab !

    Und wenn unsere Kinder bald wieder in Höhlen leben müssen, werden sie ihre Eltern fragen warum es soweit gekommen ist.

    Dann müssen die Eltern sagen. WIR HABEN GRÜN GEWÄHLT !!

  10. Walter Gerhartz | 11. Oktober 2019 um 12:11 | Antworten

    KLIMA – ZUWANDERUNG (Wirtschaftsflüchtlinge) EIN TOTALER WIDERSPRUCH

    Alle die für ein angeblich besseres Klima kämpfen, dürften auf keinen Fall für eine Zuwanderung Fremder nach Deutschland sein.

    Deutschland ist bereits fast überbevölkert und Länder und Gemeinden kämpfen seit Jahren darum, dass nicht die ganze Landschaft zugebaut wird, sondern, dass wir die Natur (Wiesen, Felder, Wald) erhalten.

    Gerade dies wird aber durch den Zuzug Fremder nicht zu halten sein und widerspricht somit auch den Bedingungen für ein gutes Klima (auch dem guten menschlichen Klima)

    Hier wird deutlich, dass alle Politiker von CDU/SPD/GRÜNE (Altparteien) völlig irrsinnige Pläne realisieren wollen !

    • Klima und Zuwanderung
      Nacht für Nacht landen Maschinen auf Flughäfen und bringen hunderte dieser sogenannten Flüchtlinge nach Deutschland und uns will diese Sau mit Ihrer versifften Kokserclique verbieten zu fliegen.Diese Sau gehört vor das Menschenrechtstribunal in Den Haag und dann aufgehangen.Weg mit diesem Inzest gezeugten Primaten mit Ihrem versifften,jüdischen Kommunismus Weltherrschaftswahnvorstellungen.Die Zeit wird kommen das sich in Berlin die Linden biegen werden.

  11. Walter Gerhartz | 11. Oktober 2019 um 12:12 | Antworten

    Merz hat in diesem Punkt vollkommen Recht und so denken auch viele Staatsoberhäupter.

    Auch Dirk Müller hat es auch mal erwähnt und gesagt, dass er kein Land kenne was so aggressiv gegen die eigene Wirtschaft vorgeht, wie Deutschland.

    Man ist aber, wenn es nach Merkel geht, sofort ein Populist, wenn man so denkt…..Ist aber gesunder Menschenverstand!

  12. Walter Gerhartz | 11. Oktober 2019 um 12:13 | Antworten

    Grüne und Greta: Alles zufällig?

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    Die Dauerpropaganda durch ARD, ZDF, SPIEGEL & Co. zeigt Wirkung. Grüne angeblich laut Forsa jetzt stärkste Kraft in Deutschland. Perfekte Inszenierung von Protagonisten durch Medien zum Zwecke Massenmanipulation. Der Fall Greta zeigt es.

    Die behinderte Greta wurde von Ihren Eltern schamlos für diese ekelhafte Lügenaktion ausgenutzt weil Ihr Vater mit CO2-Zertifikaten handelt.

    Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen !!

    NICHT EIN ANGEBLICHER KLIMAWANDEL BRING UNS UM, SONDERN DIE VON MERKEL EINGELASSEN GOLDSTÜCKE !!

    Krieg gegen das Auto: Der Morgenthau-Plan der Grünen

    https://www.compact-online.de/krieg-gegen-das-auto-der-morgenthau-plan-der-gruenen/

  13. Reichsdeutscher sagt | 11. Oktober 2019 um 12:23 | Antworten

    Mahlzeit Walter
    Die Frag muss und wurde schon oft gestellt wer ist denn die Merkel schon für mich ein Nichts und eines der blödesten und rückhaltslosen Zombies eine einmalige Unperson – Sache die es je auf dem Planeten Erde aufgetreten ist.
    Das ist zu vergleichen wie im Mittelalter wie die Pest und Cholera in Europa in Erscheinung trat diese fand Gottseidank nach einigen Jahren ihr ende dies wird auch mit dieser verseuchten Gestalt jetzt sehr sehr bald eintreten.
    Da dieses System und Regimes der Treuhänder und Verwalter der Treugeber der Alliierten durch teilweise geplante Terrorakten den kaputten Zustand der Ohnmacht immer mehr in allen Lagen ihr Ergebnis der Unfähigkeit zeigt !!!!!

  14. Walter Gerhartz | 11. Oktober 2019 um 12:40 | Antworten

    Abendland und Reichsdeutscher

    Hier ist auch so eine bezahlte dreckige Helferin von Merkel und dem ganzen Altparteien-Müll !

    Rackete: Zuerst Deutschland mit Afrikanern vollstopfen – und dann wegen Verstopfung das Weite suchen

    https://www.journalistenwatch.com/2019/10/07/rackete-zuerst-deutschland/

    Die unfassbare Aussage ist zwar eigentlich schon bald zwei Wochen alt, doch erst jetzt ging sie im Internet viral: Ex-„Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete bekundete im „Spiegel“ ihre Absicht,“auf lange Sicht“ Deutschland zu verlassen – denn hier würden ihr „zu viele Menschen auf zu engem Raum“ leben.

    Die zur linksgrünen Volksikone aufgestiegene Schlepperhelferin meinte diese Bemerkung keineswegs etwa ironisch – und die sich in ihr offenbarende totale Schizophrenie fiel auch dem „Spiegel“ bzw. dem zuständigen Redakteur Steffen Lüdke offenbar nicht weiter auf: Eine deutsche Bürgertochter spielt sich zuerst aus selbstangemaßtem, eigenen Recht als „Aktivistin“ auf und schippert illegal Menschen übers Meer aus einem Kontinent, dessen Bevölkerung am Ende jeder einzelnen Woche um knapp eine Million Menschen anwächst (netto, also bereits nach Abzug der Sterbequote); dann lädt sie eine aus absichtlich herbeigeführter „Seenot“ gerettete darwinistische Zufallsauswahl junger Schwarzafrikaner in Italien ab, die eigentlich kein anderes Ziel als Deutschland kennen; und dann will sie selbst in Deutschland nicht mehr leben, weil es ihr hier zu overcrowded ist…..ALLES LESEN !!

    • Moin Walter
      Rackete ist eine Ausgeburt der widerwärtigen 68 ziger,eine ekelhafte Kreatur der Frankfurter Schule.Zur Deutschenhasserin erzogen versucht diese Kreatur alles Deutsche zu eliminieren.Nur Sie hat ein Problem in anderen Ländern will man soetwas wie Rackete nicht haben auch wenn Papi ein Waffenhändler Millionen auf dem Konto hat.In einem anderen Land wird diese Kreatur schon nach kurzer Zeit auf dem Mist landen nur weis diese linke dumme Sifffresse das noch nicht denn in deren Irrglauben sind ja alle Menschen gleich aber eben nicht so doof wie die Deutschen.

  15. ZU allen was geschrieben ist , ist nicht viel zu sagen es stimmt nur eines Geld Regiert die Welt , und wir haben auf diese Erde viele Menschen ohne Seele , weil immer noch zu viele Kinder gezeugt werden , wenn mehr Kinder gezeugt werden als Seelen da sind , gibt es die Seelen lose Menschen ….

  16. 9. NOVEMBER 2019, 11 UHR:
    BERLINER STADTSCHLOSS!!!!!!!
    http://www.staatenlos.info

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*