Wie lange macht die Kanzlerin noch?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(659)

Angela Merkel sollte sich vor einiger Zeit schon verabschiedet haben. Die Umfragewerte gingen in den Keller, sie schien innerhalb der Union nicht mehr wohl gelitten. Dann gab sie den Vorsitz in der Partei auf und installierte mit etwas Wahlglück ihre Nachfolgerin AKK. Jetzt möchte die „Werteunion“ allerdings, dass sie Ende Mai geht.

Verantwortlich für die Umfragen?

Die Kanzlerin ist deren Ansicht nach offenbar verantwortlich für die schlechten Umfragewerte. Denn die Umfragen seien oder sind, die These ist richtig, noch schlechter als bei der Bundestagswahl vermutet. Die Unio könnte sich fast glücklich schätzen, käme sie auf 30 %.

Der erste Test findet Ende Mai statt. Dann sind EU-Wahlen. Danach soll Merkel zurücktreten, meint die „Werteunion“. Dies ist der sogenannte „konservative Flügel“ der Union. Die Vereinigung geht davon aus, dass sie selbst „der“ zentrale Zusammenschluss der konservativen Initiative in allen Bundesländern wäre.

Alexander Mitsch, der Vorsitzende, bezieht sich in seiner Kritik an Merkel allerdings nicht auf schlechte Leistungen, sondern auf die Umfragewerte. Die sinken. Die Union habe kein Vertrauen in der Bevölkerung. Die Medien monieren derzeit zudem, die Kanzlerin sei lediglich bei einem Auftritt der „Abschlusskundgebung der EVP“ in München vertreten. Ansonsten lässt sich nur AKK blicken. Warum auch nicht? Die Kanzlerin muss sich nie mehr wählen lassen. Die Werteunion verlangt allerdings eine „geordnete Übergabe“ des Kanzleramtes…

An wen, bleibt allerdings die Frage. Die Schwarz-Grüne Koalition, die eine Option sei, lehnen die Konservativen ab. Rechnerisch ist außer der GroKo ansonsten wenig möglich für die Union. Auch wegen solch strategisch unklarer Visionen ist die Kanzlerin noch fest im Sattel. Die FDP wird nach den bislang laufenden Umfragen in einer Regierung gar nicht gebraucht. Dies würde sie also auch nicht zum erhofften „Korrektiv“ werden lassen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

9 Kommentare zu "Wie lange macht die Kanzlerin noch?"

  1. Ach, die geistig verwirrte Kanzlerin; möge sie doch noch im Amt verbleiben. Gut für die AFD. Und nun zur AKK, diese Fratze hätte man wahrscheinlich im Mittelalter verbrannt.

    • wie recht du hast meine familie freund verwande und bekannte werden AKK nicht wählen merkels beste freundin ein weiter so ist vorprogramiert bin eine geborene saarländerin geb in saarbrücken habe diese frau nie gewählt sie ist zu glatt und verlogen wie merkel wir wählen alle AFD

  2. Die Merkel und Konsorten gehören alle vor das Gericht und sollen in die Geschlossene für lebenslang gesperrt bleiben. Mit 100 prozentiger Sicherheit hat die Merkel mehr auf dem Gewissen als ein hoechst Bestrafter der im Knast sitzt.

  3. Seit wann hat Frau Merkel ein Gewissen? Habe ich etwas falsch verstanden?

  4. Merkel wird solange bleiben wie Ihre Freunde aus der Kmeset schützend die Hand über Ihre willfährige Vollstreckerin des Volkstodes der Deutschen und der Europäischen Völker halten.Noch haben Sie ihr Ziel nicht erreicht das nur ein Ziel kennt,die Weltherrschaft und damit die Versklavung Europas und dessen Völker.Wie alle Rückgratlosen,gierigen und ekelhaften Politkreaturen kennt Sie nur ein Ziel und das ist der Selbsterhalt aufgebaut auf Lügen gegen das Deutsche Volk welches diese ich weis nicht wie ich Sie nennen soll sich zum Ziel gesetzt hat.

  5. Die Kanzlerin hat so großen Spaß daran Deutschland an die Wand zu fahren, dass sie erst gehen wird, wenn noch 500 Millionen neuer bestellter Neger in Europa sind, gell? bis dahin erklären uns die Politiker dass am Tag keine 2 Migranten antanzen, was?

  6. Sie hat es geschafft,die BRD liegt am Boden,sie hat den Auftrag ihres ehemaligen Chef´s,Erich Honneker,voll erfüllt.
    Besser als IM Erika,kann man nicht arbeiten!!!

    • Ja, das vergessen viele, vor allem ihre Wähler: sie ist ein Ziehkind der STASI!
      Sie hat in Moskau studiert, durfte bei Honecker in die Lehre und bei Kohl ins Praktikum, „wie man einen demokratischen Staat ruiniert“!

      Sie ist Honeckers letzte Rache!

  7. Merkel ist Deutschlands Untergang, wie sagte schon der hier?

    „Einmal wird der Tag kommen, da der Bürger erfahren muss, dass er die Schulden zu bezahlen habe, die der Staat macht und uns zum ‚Wohle des Volkes‘ deklariert.“

    Ludwig Erhard, deutscher Politiker
    * 4. Februar 1897, Fürth
    † 5. Mai 1977, Bonn

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*