+++ Wie sich das Immunsystem in 72 Stunden nahezu regenerieren kann +++

Fasten

Eine Studie der Universität Kalifornien hat herausgefunden, dass sich das Immunsystem durch Fasten in nahezu drei Tagen fast komplett regenerieren kann. Die Forscher der University of Southern California in Los Angeles sagen, dass regelmäßiges längeres Fasten das Immunsystem vor Schäden bewahren und die Regeneration fördern kann. Insbesondere bei Patienten, die bereits ein geschwächtes Immunsystem haben.

Valter Longo, Professor für biologische Wissenschaften an der USC hat die Auswirkungen des Fastens zuerst bei Mäusen und dann beim Menschen erforscht. Er beobachtete, dass sich die weißen Blutkörperchen verminderten, wenn gefastet wurde. Das Ergebnis zeigte, dass der Körper alte Immunzellen wiederherstellte, wodurch die Produktion von neuen Immunzellen angeregt wurde.

Wenn der Körper hungert, versucht das System Energie zu sparen. Dabei regeneriert der Körper Immunzellen, die beschädigt waren. Periodisches Fasten könnte also helfen, Autoimmunerkrankungen zu lindern. In erster Linie konzentrierte sich die Studie am Menschen auf Chemotherapie-Patienten. Deren Immunsystem wurde durch die Chemotherapie nahezu zerstört.

Durch das Fasten wurde bei diesen Patienten die Regeneration der geschädigten Immunzellen ausgelöst und die Produktion von neuen angeregt. Beim Fasten werden auch Ansammlungen von Glucose und Fett im Körper verbraucht. Das Ergebnis ist eine Art Entgiftung, die „alte“ Ansammlungen verbraucht. Die Studie stellte ebenfalls fest, dass längeres Fasten das Wachstumshormon IGF-1 verringert, das mit Altern, Tumorwachstum und Krebsbildung in Verbindung gebracht wird.

Am bedeutendsten ist beim Fasten die Stilllegung des Magen-Darm-Traktes. Der Darm besitzt mit rund 200 Quadratmetern Oberfläche die größte Kontaktfläche zur Außenwelt und hat die meiste Arbeit damit, Bakterien, Pilze, Viren oder Fremdeiweiße aus der Nahrung abzuwehren. Über 80% des Immunsystems befinden sich im Darm und damit der größte Teil der Abwehrkräfte. Beim Fasten wird der Darm von dieser Aufgabe entlastet. Gleichzeitig beruhigt sich das Immunsystem durch die verminderte Zufuhr von Allergenen und Nährstoffen, die Entzündungsreaktionen hervorrufen.

Bei chronischen Entzündungen, Allergien und Autoimmunerkrankungen kann regelmäßiges, längeres Fasten also heilend und regenerierend wirken.

Watergate Redaktion 20.4.2018

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Kommentar hinterlassen zu "+++ Wie sich das Immunsystem in 72 Stunden nahezu regenerieren kann +++"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*