Winterzeit ist Grippezeit – So können Sie vorbeugen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Unbenanntes Design(35)

Jedes Jahr im Winter erwischt uns die Grippewelle. Sie beginnt meist im Januar und dauert drei bis vier Monate an. Es gibt jedoch Möglichkeiten, wie man eine Grippe-Erkrankung vorbeugen kann. Mit verschiedenen natürlichen Mitteln lässt sich das Immunsystem stärken. Grippe-Impfungen sind – von den gefährlichen Inhaltsstoffen abgesehen – meist wirkungslos, denn es gibt hunderte verschiedener Grippeviren. Selbst die US-amerikanische Behörde „Centers for Disease Control and Prevention“ gab kürzlich zu, dass der Grippeimpfstoff nicht wirkungsvoll ist.

Es gibt jedoch zahlreiche Maßnahmen, um sich natürlich vor Ansteckung zu schützen. Basis für ein starkes Immunsystem ist eine vitalstoff- und ballaststoffreiche Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft, ausreichend Schlaf, Sonnenlicht, gelegentliche Saunabesuche und ein ausgeglichener, stressreduzierter Lebenswandel. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit, ein ausgeglichenes Leben zu führen und sich immer gesund zu ernähren. Dennoch gibt auch für solche Menschen Maßnahmen, um einer Grippe vorzubeugen.

Probiotika sind die Basis jeder Grippevorbeugung. Nur ein gesunder Darm kann zu einem gesunden Immunsystem führen. Die Grippe ist eine Infektionskrankheit, die durch Influenza-Viren ausgelöst wird. Die Aufgabe des Immunsystems besteht darin, diese Erreger abzuwehren und auszuschalten. Probiotika in der Darmschleimhaut sorgen für eine intakte Immunabwehr durch weiße Blutkörperchen. Ist die Darmflora geschädigt, leidet das ganze Immunsystem darunter. Probiotika können in Kapselform oder mittels fermentierter Nahrungsmittel eingenommen werden.

Vitamin D ist essentiell für das Immunsystem. Da der Körper im Winter durch die mangelnde Sonneneinstrahlung nicht genügend Vitamin D produzieren kann, sollte das Vitamin in der dunklen Jahreszeit zugeführt werden. Denn es ist immer dann ein Anstieg der Influenza-Infektionen zu beobachten, wenn die Sonneneinstrahlung und damit die Bildung von Vitamin D verringert wird. Kolloidales Silber ist ein natürliches Mittel zur Abwehr von Bakterien-, Viren- und Pilzinfektionen. Schon seit dem Altertum wird Silber zur Infektionsbekämpfung eingesetzt. Bereits in kleinster Konzentration macht kolloidales Silber Bakterien, Viren und Pilze unschädlich.

Antivirale Tees helfen ebenfalls, einer Grippe vorzubeugen. Die berühmtesten Virenkiller sind der Rote Sonnenhut (Echinacea purpurea) und Holunderblüten. Daneben wirken Hagebutten-Schalen, Thymian-Blätter, Zistrosen-Kraut, Ginseng-Wurzel, Ingwer, Kurkuma und Zitrone als heiße Aufgussgetränke ebenfalls antiviral. Antioxidantien helfen, freie Radikale zu binden. Freie Radikale können Zellschäden und damit eine Reihe von Krankheiten verursachen. Die wichtigsten Antioxidantien sind die Vitamine A, C, E und Selen sowie die sekundären Pflanzenstoffe Polyphenole und Flavonoide. Sie finden sich in frischem Obst, frischem Gemüse, frischen Kräutern, Sprossen und Samen. Zwiebeln und Knoblauch dürfen in Mahlzeiten in der kalten Jahreszeit nicht fehlen. Sie wirken ebenfalls antiviral und antibakteriell.

Wenn Sie die vorgeschlagenen Maßnahmen kombinieren, dürften Sie gut gegen eine Grippe-Infektion gewappnet sein. Und denken Sie daran, sich warm und trocken zu halten.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare zu "Winterzeit ist Grippezeit – So können Sie vorbeugen"

  1. Reichsdeutscher sagt | 5. Dezember 2019 um 14:01 | Antworten

    Vorschlag mit was tötet man am Besten Viren mein Gedanke mit mäßiger Einnahme z.B. TEE mit Ruhm aber alles mit Maßen und aber nicht masslos !!!!!!!!

  2. Es gibt viele möglichkeiten sich gegen Grippe zu schützen , ich selber habe einmal in mein leben die Grippe gehabt und das ist schon 60 Jahre vorbei , jederkann sich davor schützen wenn er nur ein wenig zeit investiert , man braucht nur viele Gewürze mit Honig und etwas Oel und Naturreinen Apfelessessig zu nehmen man kann auch noch frische Kräuter dazu tun , und dann alles im Mixer tun , und so hat man das beste Mittel gegen Grippe —

  3. Roland Böttcher | 14. Dezember 2019 um 12:52 | Antworten

    Wo ist der wissenschaftliche Nachweis des Virus zu finden? Goldstandart bitte.

  4. Sauna stärkt in jedem Fall das Immunsystem!
    Ich hatte noch nie eine Grippe.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*