Wird Merkel tatsächlich EU-Kommissionspräsidentin?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 3,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(688)

Wir haben an dieser Stelle bereits einige Artikel zum Thema Merkel als EU-Kommissionspräsidentin gebracht. Das erste Mal berichteten wir im November 2017 über diese Möglichkeit. Ein weiterer Artikel folgte im August 2018 und zuletzt ein Artikel im Januar dieses Jahres. Wird nun etwa Realität, was wir seit anderthalb Jahren vorhersagen?

Zwar dementierte Merkel in den vergangenen Monaten stets, nach dem Ende ihrer Kanzlerschaft 2021 einen weiteren politischen Posten anzunehmen. Doch Merkel wurde schon lange als potenzielle Nachfolgerin des Trunkenbolds Juncker gehandelt.

Medienberichten zufolge soll nun wohl auch Frankreichs Präsident Macron Merkel als EU-Kommissionspräsidentin unterstützen. Denn die Nachfolge Junckers ist noch nicht entschieden. Macron sagte am Dienstagabend im Schweizer Fernsehsender RTS in Genf, wenn Merkel Präsidentin werden wolle, würde er sie unterstützen.

Europa brauche Gesichter, starke Persönlichkeiten, Leute, die eine persönliche Glaubwürdigkeit hätten und die Kompetenzen, um die Posten auszufüllen, so Macron. Er bekräftigte weiterhin seine Vorbehalte gegen Manfred Weber, den Kandidaten Merkels. Keiner würde Weber kennen, sagte Macron.

Man dürfe sich nicht scheuen, so Macron weiter, eine charismatische Person in einen europäischen Spitzenposten zu heben. Im Leben müsse man immer Leute rekrutieren, die stärker seien, als man selbst – weil sie einen besser machen, weil sie pushen.

Mit Merkel in der EU-Kommission käme nicht nur Deutschland, sondern die ganze EU vom Regen in die Traufe. Die Vorboten eines finsteren Zeitalters in der EU deuten sich unheilvoll an: Bankenkrise, Finanzkrise, Energiekrise, Beschäftigungskrise, Rettung von Pleitestaaten, Massenarbeitslosigkeit, Massenarmut, verantwortungslose Geldpolitik der EZB sowie die katastrophale Migrationspolitik.

Zwar hat sich Merkel aus der Tagespolitik ganz vorne zurückgezogen. Doch dies war nur ein geschickter Schachzug, damit ihr Abziehbild Kramp-Karrenbauer nun in der Schusslinie steht und für alle weiteren Desaster die Verantwortung tragen muss. Zwar sagte Merkel immer wieder, sie werde sich nach dem Ende ihrer Amtszeit aus der Politik verabschieden. Doch Merkel interessierte noch nie ihr Geschwätz von gestern. Machtgierige Personen wie Frau Merkel können nur schwer von der Macht lassen. Auf Wiedersehen, Frau Merkel? Hier finden Sie weitere Hintergründe….

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

11 Kommentare zu "Wird Merkel tatsächlich EU-Kommissionspräsidentin?"

  1. Glaubwürdigkeit und Kompetenz sind Eigenschaften, die Merkel noch nie hatte oder durch ihr ewiges Taktieren oder Aussitzen verspielt hat. Mit Merkel als Kommissionspräsidentin – das wäre der Todesstoß für die EU.

  2. Ausgerechnet Merken dann können wir uns gleich aufhängen .Sie hat schon genug angerichtet.Sie zerstört Deutschland und jeder der sie unterstützt macht sich mitschuldig.

  3. Dann kann man die EU auflösen

  4. Deutschland ist schon DDR 2.0 mit SED, Stasi, Zensur und Diktatur und mit Merkel wird es die ganze EU. Dann rette sich wer noch kann!

  5. Und ich dachte ich hätte die schlechtesten Nachrichten schon gelesen…
    R.I.P. Deutschland, EU und die Welt. Man kann nur hoffen das man nicht kampflos untergeht.

  6. Keiner respektiert uns mehr! Deutschland ist wie eine missbrauchte Frau, man nimmt ihr alles, schlägt und bespuckt sie, und dann bekommt sie auch noch einen Tritt! Danach wird auch noch schlecht über sie geredet. Nicht einmal die unmündigen Kinder respektieren sie mehr! Sie werden jeden Tag frecher, schwänzen die Schule, klauen ihr letztes Geld und fordern alles, bringen Freunde nach Hause, feiern Partys mitten in der guten Wohnstube und plündern die Vorräte für ihre Gäste! Der Vater reicht die Ehefrau an seine Freunde weiter, und wenn sie meckert, dann gibt es einen Faustschlag mitten ins Gesicht!
    WO IST DAS FRAUENHAUS FÜR DEUTSCHLAND??
    WER SCHÜTZT DIE DEUTSCHEN VOR SICH SELBST?

  7. @Kinski: Das ist der beste Kommentar – der beste Vergleich zu unserem Land, den ich je gehört habe. Es ist so traurig, aber so wahr. Und das haben wir alles ausgerechnet einer „Frau“ zu verdanken. Und unserer Schwäche, uns nicht dagegen zu wehren!

  8. Dann kann Frau Merkel sogar heimlich beschließen dass sie weitere 500 Millionen Afrikaner nach Europa holt. Die Idioten dort stimmen sowas ab, ohne die Menschen zu fragen ob sie das wollen. Wer dennoch dagegen ist, den muß man bekämpfen am besten mit der rmee ihr dreckigen Säue!!!!!!

  9. Volker Schulz | 14. Juni 2019 um 17:00 | Antworten

    Gesucht wird, wer am rücksichts- und skrupellosesten Europa zerstört und die EU zu einer mörderischen Diktatur umwandelt. Wer könnte da besser geeignet sein als ein Stasigewächs aus der Uckermark?

  10. Ja, rücksichts- und skrupellos, hinterfotzig, hinterhältig, durchtrieben und abgrundtief gesunken, diese hebräisch sprechende, mit einem jüdischen Orden ausgezeichnete Pastorentochter!

  11. Was wird nun aus Herrn Weber?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*