„Zeit-Online“ schreibt 2017: „Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Unbenanntes Design(18)

Im April schrieb „Zeit-Online“ einen Artikel mit dem Titel: „Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates“. Darin heißt es: „Die wichtigste Organisation der Weltgesundheit, die WHO, hat ein Problem: Sie ist pleite und deshalb auf Spenden angewiesen. Verliert sie darüber ihre Unabhängigkeit?“.

Die WHO habe „gigantische Aufgaben“, die globale Seuchenbekämpfung zu koordinieren und in armen Ländern die Gesundheitsversorgung zu verbessern“, heißt es da weiter. „Doch die wichtigste Einrichtung der Weltgesundheit ist pleite. Weil ihre Mitglieder nicht genug einzahlen, braucht die WHO immer mehr Geld von privaten Stiftungen und der Industrie – und droht damit ihre Unabhängigkeit zu verlieren.

Von Unabhängigkeit kann kaum die Rede sein, wenn diese Organisation von Spendengeldern „privater Stiftungen“ abhängig ist. US-Präsident Donald Trump ist dafür bekannt, alle Verträge mit Organisationen oder Abkommen mit Ländern auf den Prüfstand zu stellen. Stellt sich heraus, dass ein Abkommen für die USA nachteilig ist oder die USA zu viel Geld in eine Organisation stecken, die nicht den Interessen der US-Amerikaner dienen, kündigt Trump das Abkommen oder stellt die Zahlungen ein. Denn Trump ist – im Gegensatz zu seinen Vorgängern – nicht daran interessiert, korrupte Regierungen oder Organisationen zu finanzieren. Trump will den Deep State zerschlagen.

Trump kündigte bereits 2017 an, die Beiträge für die WHO um mindestens 40 Prozent zu kürzen. Schon 2017 kam die WHO deshalb unter Druck, weil die Finanzierungslage immer unsicherer wurde. Sie sah sich also nach anderen Geldgebern um und da tauchte offenbar jemand auf, der ein ganz besonderes Interesse an der „Gesundheit“ der Menschen dieses Planeten und – natürlich – an einem Riesen-Geschäft hat: Bill Gates. Bill Gates ist Gründer der „Bill & Melinda Gates Stiftung“. Wie wir bereits aus einem Artikel des Nachrichtenportals „Business Insiders“ zitierten, finanziert Bill Gates Biotech-Firmen, die Impfstoffe gegen das Corona-Virus entwickeln.

„Zeit-Online“ schrieb 2017 zu Bill Gates und WHO: „Die Agenda der WHO wird mehr von privaten Spendern bestimmt, vor allem von Bill Gates. Würde die Bill & Melinda Gates Foundation aufhören, jährlich Millionen US-Dollar nach Genf zu schicken, würde die WHO womöglich in sich zusammenfallen. Entsprechend groß ist der Einfluss des Milliardärs auf das inhaltliche Programm.“

Spätestens jetzt müsste bei Jedem der Groschen fallen:

In einem Labor in Wuhan wird das Corona-Virus entwickelt, möglicherweise eine Biowaffe. 2015 hat das von der britischen Regierung finanzierte Pirbright Institute (Link: https://patents.justia.com/patent/10130701) beim Europäischen Patentamt ein Patent für eine Version des Corona-Virus angemeldet, das im November 2018 genehmigt wurde. Die Bill & Melinda Foundation finanziert nachweislich das Pirbright Institute. Das ist auf der Homepage des Unternehmens ersichtlich, auch wenn „Correctiv.org“ und Mainstream-Medien behaupten, das sei falsch. Hier der Link: https://www.pirbright.ac.uk/partnerships/our-major-stakeholders.

Screenshot der Webseite des Unternehmens:

Screenshot

Übersetzung: „Unsere wichtigsten Interessenvertreter sind: Internationale Finanzierungs- und Krankheitsagenturen, wie z.B. die Bill & Melinda Gates Foundation.“

 

Bill Gates finanzierte also sowohl die Herstellung des Corona-Viruses als auch Biotech-Unternehmen, die Impfstoffe gegen das Virus entwickeln (und diesen vermutlich schon lange haben) sowie die Weltgesundheitsorganisation WHO, die vor wenigen Stunden den weltweiten Gesundheitsnotstand ausgerufen hat: https://www.tagesschau.de/inland/hintergrund-coronavirus-101.html. Die Punkte dürfen Sie nun selbst verbinden.

 

https://www.watergate.tv/bill-gates-warnte-vor-drei-monaten-vor-einer-coronavirus-pandemie-zufall/

https://www.watergate.tv/bill-gates-finanziert-entwicklung-von-impfstoffen-gegen-corona-virus/

https://www.watergate.tv/corona-virus-who-warnt-vor-globaler-pandemie/

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

8 Kommentare zu "„Zeit-Online“ schreibt 2017: „Der heimliche WHO-Chef heißt Bill Gates“"

  1. Der Reichsdeutsche sagt | 1. Februar 2020 um 11:09 | Antworten

    Nicht nur Bill Gates ist daran sondern auch weitere bekannte NWOler wie Rockefeller sondern auch die gesamte Health – Industrie die Nachfolger der IG Farben d.h. wie früher die Amis sind und waren schon auch immer dabei.
    zu empfehlen hier auf http://www.terraherz :
    Herr der Seuchen und histor. Ereignismuster von Revoultion from Clustervision Reloaded on Vimeo 31.01.2020
    Chef der WHO ist einer von einer kommunistischen Partei aus dem Orient !!!!!!!!

  2. childrensfeaturebrd | 1. Februar 2020 um 13:11 | Antworten

    Wie sagt man doch immer, das paßt wie die sprichwörtliche Faust auf` s Auge. Dieser
    gezielt gesteuerte, oder auch steuernde Eugeniker= die unwissenschaftliche Theokratie
    der Menschheitsreduzierung. Es darf davon ausgegangen werden, daß Gates eigentlich nur
    die Arbeit der Horror Labore Rockfellers weiterverfolgt und dem Namen der Gates
    Foundation, ganz einfach ein Stück der -Sklaven Satans und Untergeordneter, wie merkel
    & Cie. dazu gehört sicher auch der hier anwesende zionistische Judenrat. Um hier einmal
    darauf einzugehen: “ Judenrat und Judenrat scheint ein vehement konstruierbarer
    Begriff zu sein. Wenn man nun die Auslegungen des Zionismus, seitens der
    Tochter des ehemaligen Jundenratsvorsitzenden Heinz Galinski, Evelyn Hecht-Galinski zugrundelegt, sollte man klar und unmissverständlich erkennen, was in der Haltung
    des gegenwärtigen zionistischen Judenrats, in einer Konformität mit diesem Deep State
    der merkel & Cie, Regierung Satans an erheblichen Differenzen auch im Verhalten
    zugrundeliegt und unverkennbar differiert. So sollte es auch noch bekannt sein,
    daß diese perfide, dunkle und unerträgliche reptiloide merkel seinerzeit im Jahr
    2015, als das Jahr der UN nach Graf Koks couldenhove-kalergy [Mestize]zerstörenden Asylpolitik, gezielte und gewollte Zerstörung dieses Landes, nämlich unserer patriotisch geliebten einzigartigen Heimat !!!!! Doch spektakulär dazu ist, daß merkel sich mit Gates resp. der widerlichen, perversen MMR Impfung zur Bekämpfung der Brut unseres Volkes der Deutschen, im Klartext unserer Kinder, das liebste Gut was ein Volk überhaupt haben kann zu zerstören. In kontrahendo Reptil merkel als Weltschirmherrin dieser Zerstörerspritzen von mercks Pharma des durch und durch Bösen! Nun haben wir ja den durch Jauchesegen der Satanisten Bilderberger, den spahn, der auserwählt wurde, diese Mordspritzen durch höchste Strafandrohungen gegen die Eltern unseres liebsten
    Gutes durchzusetzen. Hier noch einmal eine klare unmissverständliche Appelation
    an alle Eltern dieses Landes, egal welcher Hautfarbe und Nation: “ Lasset Eure Kinder,
    unter kieinen, ja unter keinen Umständen Impfen, wehrt euch und geht auf die Straße , zum Schutz Eurer Kinder, diese sind die Zukunft dieses Landes, daß auch wieder souverain werden wird und daran wird auch merkel und Cie mit den satanischen Komplizen , selbst auch der Kirchenfürsten nichts, aber auch garnichts ändern. Wenn ihr Euch informieren möchtet, wo die Kirchen der Kath und
    EKD heute stehen, informiert Euch über den Schwertbischof Nikolaus CH, es gibt hierzu hinreichend gute , logisch und biblisch erklärte Video` s ! Danke bereits jetzt für Euer Interesse ! Also nocheinmal: Die Gates Foundation, Gates selber und die WHO sind
    simply formuliert: Die Werkzeuge Satans, der diese Erde gegenwärtig noch bis ins Detaill
    beherrscht. Wendet Euch wieder dem Licht der Wahrheit zu und gehen wir gemeinsam
    einen patriotischen Weg, unsere Kinder gemeinsam liebend und schützend vor diesen
    reptiloiden Ungeheuern, die sich gegenwärtig Politiker nennen. Der Herr aus Geist und
    Wahrheit „ YashuaHaMashiach“ *****Jesus Christus***** Immanuel , begleite uns auf unseren Wegen und sei unser Schutz, der Weg, die Wahrheit und Das künftige Leben in einer friedlichen und ohne Grenzen koexistentiell gelebten Welt. Denn die Zeit der Widerkunft und Erneuerung deutet sich ganz klar an, durch Engel und Lichtwesenheiten der
    universellen Galaxien in der Kraft und Herrlichkeit des Schöpfers aller Dinge und sein einzigartiges Höchstes Gesetz, das für alle Nationen einer interplanetarischen Ordnung und Galaxien durch die Intergalaktische Kommission im Sinne dieses Höchsten Gesetzes legal vertreten wird. Der, der von Beginn an gegen dieses Gesetz verstossen hat, ist eben der, der diese Erde und auch andere Planetarien noch zu beherrschen scheint, doch die Zeit der Unterdrückung und Versklavung durch diese Dunkelwesen und seiner Sklavenpolitiker ist vorbei…! Shalom/Salam !

    M A R A N A T H A

  3. Brauchen wir die WHO? Die soll ehrbar arbeiten wie wir alle auch! Seuchenerzeuger und -finanzierer und Impfstoffhersteller dagegen brauchen wir nicht.

  4. Hier wird ein Bock zum Gärtner gemacht!
    1.Wie kann ein Mann wie Bill Gates so hochgelobt werden in diesem Bericht, weil doch bekannt ist,
    dass er für eine Dezimierung der Weltbevölkerung eintritt um jeden Preis, sei es über die Nahrungskette,Impfen,Sterilisation usw. damit die Menschheit auf ca. 500 Millionen reduziert wird.
    2.Die Belinda-Gates-Stiftung ist nicht gemeinnützig sondern versucht Eigeninteressen zu verfolgen und deswegen eigennützig.
    3.Durch hohes Kapital wird nach den Ideen der Stiftung investiert in Bereiche, die nicht unbedingt, auch wenn es den ersten Blick so aussieht, für die Menschen ein Vorteil wäre.
    4.Warum soll der ehemalige Microsoft Boss seine innere Einstellung geändert haben, wenn es darum geht, mit seinen damaligen Windows-Programmen wo seine Kunden nicht nur Freude hatten und teuer bezahlt haben,nur seine geschäftlichen Interessen von Belang waren?

  5. Волк Питер Пол | 1. Februar 2020 um 16:46 | Antworten

    Das Problem bei der WHO ist, dass sie für die westliche Wertegemeinschaft immer noch eine Institution darstellt die überall genannt und empfohlen wird. Ein Beispiel dafür sind die täglichen Vitamindosen, die ein Mensch zwingend bräuchte. Alles Schnee von gestern. Zu Bill Gates, letztes Jahr war er mal wieder der reichste Mann der Welt, der braucht einfach nur ein Betätigungsfeld, wo er möglichst wenig Schäden anrichtet, als Politiker wäre er absolut ungeeignet, da er genau wie Steve Jobs ein Choleriker und unmöglicher Mensch ist, natürlich nicht in der Öffentlichkeit.

  6. childrensfeaturebrd | 1. Februar 2020 um 17:57 | Antworten

    Unseren herzlichsten Dank für die aus dieser Thematik ineinandergreifenden Kommentare. Alles Gute euch und allen Angehörigen im Schutz des Geistes
    von Wahrheit und Licht. Wenn wir diesen Weg straight on und zusammenwirkend weiterverfolgen, dann werden wir genau unser Ziel erreichen :“ Na klar doch: “ wir schaffen das !!!!!“ Danke Euch Allen ! Shalom!

    M a r a n a t h a

  7. hallo,

    herr der SEUCHEN, nicht mehr lange.
    die wahrheit wird siegen.

    • childrensfeaturebrd | 3. Februar 2020 um 21:43 | Antworten

      Hallo,
      eben genauso hoffen wir alle zusammen,denn Licht und Wahrheit werden
      letztendlich siegen. In diesem Sinne und in einer realen Hoffnung
      nocheinmal herzlichst Shalom!

      M a r a n a t h a

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*